PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : TV-Magazin sucht Privatbunker-Besitzer



Redakteur
11.01.2010, 13:57
Guten Tag,

ich recherchiere für ein TV-Wissensmagazin zum Thema "Bunkeranlagen zur Zeit des Kalten Krieges". Aktuell bin ich auf der Suche nach jemandem, der sich in dieser Zeit einen Privatbunker gebaut hat und der auch noch heute existiert.

Wer kennt jemanden, der einen Privatbunker besitzt und bereit wäre, vor der Kamera ein bisschen darüber zu erzählen?

Erreichen können Sie mich unter martin.ammeling@newpic.de und unter der Telefonnummer 06131/6002654.

Freue mich auf Antworten!

trince
12.01.2010, 17:44
Harry,

Du hast doch TV-Erfahrung. :D Wann dürfen wir Dich wieder im Fernsehen bewundern?

Gruß vom neidischen ;)
Trince

(Bin nicht so fotogen. Deshalb versuche ich auch alles, damit mein Arbeitgeber mich nicht ständig in seinen Broschüren ablichtet. Finde immer einen doofen, der für mich in die Bresche springt!)

Harry (†)
12.01.2010, 21:13
Och ich muss das auch nicht unbedingt haben...hier Pro Sieben, da NTV und keiner zahlt was :D zeitweise habe ich sogar den Sprit selbst gelöhnt...

rubeck1
12.01.2010, 21:32
Den "Sprit" muss man ja wohl i m m e r selber löhnen... :p

Scaleon
20.01.2010, 12:43
Ich finde auch, daß "Harry" hier unbedingt gefordert ist ! Oder aber "Geograph" trägt zum Thema Privatbunker, PLUS Privatsperren (gab/gibt es die?) vor! Das Gesicht von dem TV- Menschen hätt' ich gerne gesehen, wenn "Geograph" über seine Trichter- und Fallkörpersperren referiert!
Danke und Gruß!
Scaleon

trince
20.01.2010, 19:10
Das ist eine gute Idee! Besonders wenn Geograph eine Straße herunter schlendert, unvermittelt stehen bleibt und sagt: "Herzlichen Glückwunsch, hier stehen sie in einem 30 m breiten und 5 m tiefem Krater, der durch eine ehemalige, hier installierte Trichtersperre gerissen werden sollte... :D"

Der kennt sich ja besser in Deutschland West aus, als jeder andere... Respekt! :)

Geograph
22.01.2010, 00:50
Oder aber "Geograph" trägt zum Thema Privatbunker, PLUS Privatsperren (gab/gibt es die?) vor!


In dem einen oder anderen Garten finden sich manchmal verdächtige Dinge ………:D
.

Harry (†)
22.01.2010, 01:25
Auf jeden Fall ist es KEINE Art, erst um Infos zu ersuchen um sich dann nicht mehr zu melden wie der Herr Redakteur.

funkmelder
22.01.2010, 03:52
In dem einen oder anderen Garten finden sich manchmal verdächtige Dinge ………:D
.



Am Gartenteich montiert ??

:D:D

trince
22.01.2010, 20:38
In dem einen oder anderen Garten finden sich manchmal verdächtige Dinge ………:D
.

Falls man Stress mit dem Nachbarn hat, ist dann plötzlich der Gartenzaun mit dem halben Grundstück samt Nachbarhaus in einer 40 m breiten Trichtersperre verschwunden.

Herr Polizist, was soll ich sagt? Plötzlich tat sich die Erde auf und alles verschwand darin :D

Wissen Deine Nachbarn eigentlich von Deinen heimlichen Hobby?!?!?

Störfang
22.01.2010, 22:29
Tja ich würde ja auch mal zu gern wissen wer eine Fallkörpersperre in seiner Einfahrt zum Grundstück oder vieleicht an der Tür hat. :D

Aber ich finde es auch etwas seltsam das hier jemand um Auskunft bittet und sich dann nicht mehr meldet...wir sind doch alle sehr freundlich, oder?

Und Geograph, ein schönes Bild :cool:

Horner
23.01.2010, 00:31
unter Mulch versteckt,
ich kann mich vorlachen nicht halten....
und mu........

Horner ( Beagle )

trince
23.01.2010, 11:57
Tja ich würde ja auch mal zu gern wissen wer eine Fallkörpersperre in seiner Einfahrt zum Grundstück oder vielleicht an der Tür hat. :D



Wir haben uns vor 6 Jahren einen Hund angeschafft. Da konnten wir unsere Fallkörpersperre an der Haustür abreißen.

Blöd ist nur, das seitdem die Zeugen Jehovas nicht mehr vorbei schauen. Schade, weil der Hund möchte doch auch mal ein wenig über Gott und die Welt reden... :D (Und Hunger hat er auch immer)

Fm-Veteran
08.03.2010, 22:09
In dem einen oder anderen Garten finden sich manchmal verdächtige Dinge ………:D
.


Ach was verdächtig, das kann ja nur ein Gullydeckel sein :rolleyes:

Wer hat das nicht in oder vor seinem Garten :eek: