PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schulschutzraum: Hauptschule Marktoberdorf



Geograph
09.04.2010, 14:41
.
»Allgäuer Zeitung«, 07.04.2010:



»Kalter Krieg« vorbei: Bunker dient Sportlern
Projekt – Neue Stätte für Bogenschützen – Verein und Stadt sparen



► «Kalter Krieg» vorbei: Bunker dient Sportlern | all-in.de - das Allgäu online! (http://www.all-in.de/nachrichten/allgaeu/marktoberdorf/Marktoberdorf-foto-bogen;art2762,755464) [09.04.2010; 14:30 Uhr]


.

Geograph
09.04.2010, 14:50
.
»Gemeindeverwaltung Dotternhausen«:



Kurzbericht aus der Gemeinderatssitzung vom 25.02.2010

Tagesordnungspunkt 7 – Entwidmung Schutzraum unter der Sporthalle



► Kurzbericht aus der Gemeinderatssitzung vom 25.02.2010 - Dotternhausen (http://www.dotternhausen.de/gemeinde/aktuell/kurzbericht-aus-der-gemeinderatssitzung-vom-25.02.2010.html) [09.04.2010; 14:30 Uhr]


.

Geograph
09.04.2010, 15:00
.
»Mitteilungsblatt der Gemeinde Berkheim«, 04.03.2010:



Aus der Arbeit des Gemeinderates
Öffentliche Sitzung vom 23. Februar 2010

4. Sonstiges, Fragen
– Entwidmung des Schulschutzraumes im Untergeschoss der Illertalschule Bonlanden – Anhörung § 28 Landesverwaltungsverfahrensgesetz


► http://www.gemeinde-berkheim.de/start/Gdebl%2009-2010.pmd.pdf [09.04.2010; 14:30 Uhr]


.

Geograph
09.04.2010, 15:10
.
»Gemeinde Eschenbach«, 09.04.2010:



Der zweizügige Kindergarten "Arche Noah", von der bürgerlichen Gemeinde in den Jahren 1982/83 (zusammen mit einem Schulschutzraum für 100 Personen im Untergeschoss) erbaut, befindet sich im Theodor-Engel-Gemeindehaus.


► Gemeinde Eschenbach | Bürger | Kindergärten (http://www.gemeinde-eschenbach.de/2382_DEU_WWW.php) [09.04.2010; 15:00 Uhr]


.

Geograph
09.04.2010, 15:20
.
»Gemeinde Schwenningen (Heuberg)«, 09.04.2010:



Nachrichten aus der Gemeinderatssitzung vom 11. März 2010

Bekanntgaben, Verschiedenes
Entwidmung des Schulschutzraumes in Schwenningen, Alte Pfarrstraße 10


► 2010 (http://www.schwenningen.de/centix/de/gemeinde/gemeinderat/sitzungsberichte/2010z/222.html?PHPSESSID=1738feaac56c74d99b9ecd37767141a 0) [09.04.2010; 15:00 Uhr]


.

Geograph
09.04.2010, 15:30
.
»Landkreis Böblingen«, 09.04.2010:




Allgemeinverfügung
zur Entwidmung von Schulschutz- und privaten Hausschutzräumen



► http://www.lra-bb.kdrs.de/servlet/PB/show/1318738/AllgVerfSchulschutzHausschutzraum1.pdf [09.04.2010; 15:00 Uhr]


.

Geograph
16.08.2010, 22:22
.
Anton Wölker / Sebastian Schmidt / Wolfgang Epple:
Aus der Geschichte der Stadt Höchstadt a.d.Aisch
Herausgegeben von der Stadt Höchstadt an der Aisch, Juli 2003




Der Bezug der neuen Grundschule Süd fand im September 1989 statt.

Im Kellergeschoss befinden sich die Räume für die Haustechnik sowie 3 Schutzräume.

Die Schutzräume im Keller wurden umgestaltet zu einer Lernwerkstatt für Deutsch und Heimat/Sachkunde. Der Umbau wurde vom Städtischen Bauhof übernommen. Einweihung war im November 2001. Geplant ist nun die Umgestaltung des 2. Schutzraumes in eine Lernwerkstatt für Mathematik.


► http://www.wolfgangepple.de/downloads/wolkerbuch_textversion.pdf [16.08.2010; 22:00 Uhr]


.

Geograph
16.08.2010, 22:38
.
»Amtsblatt der Verwaltungsgemeinschaft Syrgenstein«, 23.04.2010:



Aus dem Protokoll des Gemeinderates vom 20.04.2010

Für den Schulschutzraum im Erweiterungsbau der Grundschule Bachhagel hat das Landratsamt Dillingen nun mit Bescheid vom 13.04.2010 dieses Veränderungsverbot aufgehoben. Damit verbunden ist die Entwidmung von den öffentlichen Zwecken des Zivilschutzes.


► http://www.bairle.de/amtsblatt/syrgenstein/pdf/nrbl_syrgenstein_08_2010.pdf [16.08.2010; 22:30 Uhr]


.

Geograph
16.08.2010, 22:50
.
»Lindauer Bürgerzeitung«, 16.07.2010, S. 29:



Asklepios Klinik Lindau: Neue Pläne für alte Schulschutzräume
Für die einen »Schatzkammer« für die anderen »Raumwunder«


Die Schulschutzräume im Lindauer Krankenhaus entstanden zwischen 1986 und 1988 und mussten in den Zeiten des »Kalten Krieges« tatsächlich als Schutzräume – in diesem Fall für die Grundschule Hoyren – hier vorgehalten werden. 183 Schutzplätze boten die Räumlichkeiten im Gebäude des Lindauer Krankenhauses. Sie sind mit einer Belüftungsanlage und einem Notausstieg ausgestattet.

In den ehemaligen Schulschutzräumen in der Asklepios Klinik Lindau werden jetzt wichtige Akten untergebracht, die zwischen zehn und 30 Jahre aufbewahrt werden müssen.



► http://www.lindau-portal.de/downloads2010/bz_28-2010.pdf [16.08.2010; 22:30 Uhr]


.