PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schulbunker im Visier der "Spar-Kommission"



Harry (†)
19.02.2006, 19:55
LÜDENSCHEID · Auf der Suche nach Einsparmöglichkeiten ist die "Sparkommission", offiziell HSK-Gruppe genannt, auch auf die stadteigenen Schulbunker gestoßen. So könne vielleicht darüber nachgedacht werden, die Schulbunker zu vermarkten, sie als Übungsräume an Bands oder als Lagerräume zu vermieten, lautet ein Vorschlag der HSK-Gruppe.

Als Lagerräume werden die Bunker allerdings jetzt schon genutzt - und zwar von den Schulen selbst. "Eine andere Nutzung ist auch kaum sinnvoll", sagt Peter Welter von der Abteilung "Zentrale Gebäudewirtschaft" (ZGW). Schulbunker gibt es unter den Realschulen, unter der Gesamtschule, der Friedensschule, der Hauptschule am Stadtpark und unter dem Bergstadt-Gymnasium (BGL). Sie alle stammen noch aus der Zeit des kalten Krieges.

...weiter... (http://www.luedenscheider-nachrichten.de/lokales/story.php?id=182189)