PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Funksende- und Funkempfangsstellen der CRC / Liegenschaften des Radarführungsdienstes



Rex Danny
28.05.2011, 01:50
Hallo an alle !

Ich bin gerade dabei, die Luftwaffen-OOB von Dragoner durchzuarbeiten.

Beim Radarführungsdienst schrieb Dragoner den Hinweis, daß eine Radarflugmelde- und Leitzentrale (CRC) aus der Truppenunterkunft, dem Führungsgefechtsstand, der Radargerätestellung sowie einer Funksende- und einer Funkempfangsstelle bestanden.

Die Truppenunterkünfte, die Führungsgefechtsstände und die Radargerätestellungen wurden von Dragoner gelistet, die Funksende- und Funkempfangsstellen leider nicht.

Ich habe vermutlich alle Funksende- und Funkempfangsstellen lokalisieren können (falls ich mich nicht getäuscht habe), würde jedoch gerne eine zweite Meinung hören, ob alle Liegenschaften richtig sind und auch die Funksende- und Funkempfangsstellen nicht verwechselt wurden.

Vielleicht können wir gemeinsam alle Anlagen zusammentragen und dann mit den Liegenschaften im beigefügten KMZ-File abgleichen.

Das KMZ-File enthält alle Liegenschaften der Fernmelderegimenter 31 - 34 inkl. des TMLD, aber ohne die Truppenunterkünfte.

Grüße


Rex Danny

Dragoner
29.05.2011, 16:44
Die Truppenunterkünfte, die Führungsgefechtsstände und die Radargerätestellungen wurden von Dragoner gelistet, die Funksende- und Funkempfangsstellen leider nicht.


Die Standorte sind inzwischen geklärt und werden mit der nächsten Ausgabe nachgeliefert. In zwei Fällen bestehen noch gewisse Unklarheiten, welches die Sende- und welches die Empfangsanlage war. Mehr dazu, wenn die Prüfung abgeschlossen ist.

Silvercork
08.01.2012, 19:04
Schönen guten Abend,

ich bin seit kurzem erst in diesem Forum. Betreffend der Luftverteidigungsstellungen
noch eine kleine Anmerkung. Ich weiß nicht ob bereits alle Stellungen des FmRgt 34
aufgenommen wurden. Aber ich bin der Meinung, daß die Stellung
der 6./FmRgt 34 noch fehlt. Es war eine eigenständige Einheit
die diese Radarstellung betrieb. Sie setzte sich aus Personale der
I./FmRgt 34 Aurich zusammen. Unterkunft befand sich im Fliegerhorst
Faßberg. Bis zur Entstehung des CRC`s in Visselhövede übernahm die
6./FmRgt 34 deren Aufgaben.

Kurze Daten:

6./Fernmelderegiment 34 (Hohenbünstorf)
eigenständige Einheit
RP Uelzen
Stellung Ulrike
Koordinate Stellung u. Empfangsanlage: 53°03´03.21" N 10°28´32.04" E
Sendeanlage: ca. 53°03´05.85" N 10°29´32.38" E

29.06.1964 Vorkommando 6./Fernmelderegiment 34 verlegt nach Fassberg.
15.09.1964 RP Uelzen meldet sich „operational“. Radargeräte: MPS-7 und MPS-14.
seit 1976 Lost --> weitere Nutzung bis zum Verkauf als Material-/ und Gerätedepot
der niederländischen Streitkräfte.

Mit besten Grüßen

Markus

Dragoner
08.01.2012, 21:21
@Silvercork: Das kmz-file von RexDanny bezieht sich auf den Sachstand von 1989, die Stellung Uelzen fällt also deutlich aus diesem Zeitbezug.

@RexDanny: Apropos, sind aus den Ortsangaben im Standortverzeichnis inzwischen alle Standorte für Dich klar?

Silvercork
09.01.2012, 11:02
@Dragoner: Entschuldigung, das ich mich diesbezüglich zu Wort gemeldet
habe. Vielleicht nicht richtig gelesen. Werde euch nicht mehr stören! Halte mich zurück!

Dragoner
09.01.2012, 11:39
Entschuldigung, das ich mich diesbezüglich zu Wort gemeldet

Warum so verschreckt? Ich wollte doch bloß darauf hinweisen, warum der RP Uelzen im kmz-file fehlt... :)