PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verdachtsfall Volmeabstiegsbrücke Hagen-Dahl



Horner
16.10.2011, 10:57
Moin zusammen,

ich habe mir vor ca. 4 Wochen mal die Volmetalabstiegsbrücke in Hagen-Dahl, nochmals vorgenommen, um herauszufinden, was die viereckigen Blechabdeckungen an den Brückenpfeilern, für eine Bedeutung haben.
Dieses Thema haben wir ja schon oft angesprochen, aber bis jetzt ist das Rätsel noch nicht gelöst worden.
Unsere gnädigste Küchenfee ist der Meinung, das es Wartungsklappen für die Lager wären, denn es gibt Lager, die mit Dämpfern eingebaut sind. Nur dann müsste aber ein tadelloser Zugang zu diesen Dämpfern sein, was aber auf meinen Bildern nicht der Fall ist. Ihr Freund ist auch der gleichen Meinung, denn war soll sich in so einer Höhe abseilen, um in diesen Klappen, Ladungen anzubringen.
Aber lasst uns mal in das Detail der Brücke gehen:
Bild 1 zeigt uns den 1.ten Brückenpfeiler an der Straße, mit seiner fehlenden Blechabdeckung
Bild 2 die Fernansicht, wo erkennbar ist, das jeder Brückenpfeiler mit einer Blechabdeckung versehen ist.
Bild 3 u. 4 beweist, das es keine Verbindung zu den obenliegenden Lagern gibt, also kann dieses nur einen Zweck für Sperrmittel sein.
Bild 5 zeigt uns so eine geschlossene Kammer mit Blechabdeckung

Horner
16.10.2011, 11:11
An der westlichen Seite des Brückensockel, ist ein Einstieg Bild 1.u-2. zu sehen, der von einen Bauzaun umgeben ist. Zur Zeit wird die Brücke saniert. Den Einstieg habe ich unverschlossen vorgefunden, leider war der Bauzaun im Wege, der mit einen Schloss gesichert war, um ungebetene Sperrenspechte abzuhalten.
Bei Odins Trunk, es hat so in den Fingern gejuckt, dieses Hinderniss zu umgehen, aber wegen den rechtlichen Folgen habe ich es doch sein gelassen.

Horner
16.10.2011, 11:26
Nun schauen wir uns mal genau die ersten zwei Brückenpfeiler an,( Bild 1u.-2 ) die in der Mitte mit Betonplatten veschlossen sind.
Bild 3 zeigt, das eine Leiter, die aus den Ausstieg des Brückenkasten führt, also muss sich hier noch ein Hohlraum befinden.
Bild vier zeigt den 2ten Brückenpfeiler, hier ist leider keine Leiter mehr zu sehen, dafür erkennt man aber den Aussstieg besser.
Warum sind eigentlich noch Betonplatten hier verbaut worden, um zusätzlich einen Hohlraum zu schaffen?
Jeder Brückenpfeiler ist damit ausgestattet, nur welchen Zweck díeser erfüllen soll, weis nur der Wind;)
Und nun immer, Meinungen zum Sonntag:)
Noch eine Bemerkung am Rande, im Kmz-File ist zusehen, das sich in unmittelbarer Nähe der Brücke, die von mir gefundenen Sprengschächte befinden, wäre doch eine gute Konstelation an Sperrmittel, die hier zu Verfügung stehen würden.

Habt alle einen sonnigen Sonntag,
Gruß
Horner