PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Camp Pitman in Weiden in der Oberpfalz



Ritchie 66
19.11.2011, 12:24
Hallo,
in Weiden/Opf. unterhielten die US-Streitkräfte bis 1988 ein Bordercamp namens Pitman. Dieses Lager wurde im Jahr vor der Grenzöffnung der DDR durch die amerikanischen Streitkräfte aufgegeben. Dies rief damals eine gewisse Überraschung in der lokalen Öffentlichkeit hervor, da dies von den Amerikanern vorher nicht angekündigt worden war. Nicht einmal die Bundeswehr in der unmittelbar daneben liegenden Ostmark Kaserne wusste von diesem Vorhaben bescheid wie Aussagen von offiziellen Stellen darüber in der Presse verlauteten.

Im Grenzlager war von März 1959 bis 1988 ständig eine Einheit der US Armee stationiert die mit der Aufklärung - und der Überwachung eines Grenzabschnitts der Bundesrepublik Deutschland zur ehemaligen CSSR beauftragt war. Gestellt wurden diese Einheiten überwiegend vom 2nd Armored Cavalry Regiment sowie der 1st Armored Division. Aber auch andere Einheiten von US-Großverbänden nutzen das Lager als Ausgangsbasis für ihre Überwachungstätigkeit an der Grenze. Der zugteilte Überwachungsabschnitt wurde von den US-Soldaten als "Weiden-Sector" bezeichnet.

Die Lage des Camps inmitten des Stadtteils Stockerhut der Stadt Weiden/Opf. war nicht immer ganz Spannungsfrei mit der unmittelbar am Camp Pitman wohnenden Einliegerschaft. Beschwerden gab es ab und an über den Lärm der Fahrzeuge der Amerikaner oder durch laut abgespielte Musik der GI`s.

Nach der Aufgabe des Lagers wurden die Aufgaben der dort untergebrachten Einheiten von den Grenzlagern Reed, Gates und May mit übernommen. Das Lager selbst wurde nach der Grenzöffnung durch die DDR als Übergangswohnheim für Flüchtlinge genutzt. Heute dient es als Regierungsaufnahmestelle der Regierung der Oberpfalz dem selben Zweck. Inzwischen werden allerdings ausländische Flüchtlinge darin untergebracht.

Bis zur Errichtung des Camps im Jahre 1959 waren die US-Einheiten in der Metzer Kaserne die von den Amerikanern als Osborne Barracks bezeichnet wurde untergebracht. Dort teilten sie sich ab dem 17.01.1955 die Kaserne mit einer Abteilung des Bundesgrenzschutzes. Nachdem ab dem 13. Juli des selben Jahres auch noch Einheiten der neu aufgestellten Bundeswehr dort untergbebracht wurden reichte der vorhandene Platz nicht mehr aus. Die Amerikaner errichteten daraufhin für Ihre Einheiten das Camp Pitman. Organisatorisch war es vollkommen unabhängig von der Ostmark Kaserne. Die im Lager stationierten Einheiten wechselten im vier Wochen Turnus aus ihren bayerischen Heimatgarnisonen in dieses Grenzlager um dort den Dienst zu versehen. Nach dem Umzug der Amerikaner in das Camp wurde die ehemals als Metzer Kaserne bezeichnete Unterkunft von der Bundeswehr in Ostmark Kaserne umbenannt.

Mehr kann ich leider zu dem ehemaligen Camp Pitman nicht sagen. Auch habe ich leider keine besseren Bilder. Die Aufnahmen stammen vom Juli 2011.

Ritchie 66

9922

Gebäude des ehemaligen Camp Pitman in Weiden

9923

9924

9925

9926

9927

9928

9929

9931

9932

Ritchie 66
19.11.2011, 12:31
Und hier noch einige Aufnahmen.

9935

9936

Ritchie 66

Thunderhorse
15.11.2016, 21:11
1/37 Armor at Border of Czechoslovakia 1988
https://www.youtube.com/watch?v=OTizi8PzfDs