PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nukleare Fliegerbomben B28, B53, B61, B83



Der Zeitgeist
07.10.2012, 00:42
Auf YouTube findet sich ein sehr interessantes Video zum Einsatz nuklearer Fliegerbomben in den USA. Dort ist ganz gut zu sehen, wie ein typischer "Laydown"-Abwurf dieser Waffen erfolgt wäre, aus niedriger Höhe mit Fallschirm und zeitverzögerter Zündung.

Anzumerken ist dabei, dass diese Techniken auch heute noch von einigen deutschen Tornado-Besatzungen regelmäßig geübt werden.


http://www.youtube.com/watch?v=G3zihbXKyxQ

suedbaden
07.10.2012, 06:10
Interessant. Die Verzögerung beim Abwurf aus niedrigen Höhen wäre erstaunlich gering gewesen - ich dachte immer, das abwerfende Flugzeuge sollte noch die Chance haben, der Explosion zu entkommen. Das kann ich mir aber bei wenigen Sekunden nicht vorstellen.

rampi
07.10.2012, 10:37
Ich kann mir nur vorstellen, dass die tiefen Abwürfe für das Video gedreht wurden. Das entspricht doch gar nicht der Rolle der B-52. Und mit A-Bomben wäre das, wie suedbaden schon erwähnte, purer Selbstmord^^ Tiefstflug ist Sache des Tornado, aber nicht der B-52.

Der Zeitgeist
07.10.2012, 11:54
Da entstand aus dem Video jetzt wohl ein Missverständnis. :o

Nicht nur der Abwurf, sondern auch die Zündung der Waffe am Boden erfolgt zeitverzögert. Deswegen heißt das Verfahren auch Laydown Delivery. Die Bombe liegt vor der Zündung am Boden.
"The B-61 has a 24' kevlar ribbon-type parachute, capable of slowing the ~700 lb weapon from 1000mph to 65mph in about 2 seconds. The retarded ground burst is also called "laydown" because the weapon lies on the ground for a period before detonation. This allows the delivery aircraft to escape."
-http://www.globalsecurity.org/wmd/systems/b61.htm

Die B-52 war zudem spätestens seit den 70er Jahren und den Erfahrungen mit sowjetischen SA-2-Flugabwehrraketen über Nordvietnam durchaus für die Tiefflugrolle vorgesehen. Dazu gab es auch recht umfangreiche Modifikationen an der Avionik, z.B. die EVS-Nachtsichtsensoren unter der Nase (siehe Foto), ein verbessertes Radaraltimeter und robusteres Luft-Boden-Radar mit Geländefolgetauglichkeit (Offensive Avionics Upgrade ab 1980).
Genauere Infos z.B. hier: http://www.scribd.com/doc/44152574/Boeing-B-52GH-Stratofortress-From-www-jgokey-com

12957

kato
07.10.2012, 12:04
Den Unterschied zwischen Laydown und Loft/Toss zeigt dieses Video recht schön mit einer A-7:


http://www.youtube.com/watch?v=DpJUo-Fylas

Maeks
07.10.2012, 19:58
Schön zu wissen das mein Lieblingsflieger auch solche Eier schmeißen konnte. Die SLUFF war scheinbar für alles tauglich.

Gruß Maeks