PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sperranlagen im Landkreis Rottal-Inn



Schwarzpulver
11.03.2015, 10:50
Hallo zusammen, bin recht neu hier, hab die letzte Zeit schon ein paar Bilder aus den Landkreisen Altötting(AÖ), Mühldorf(MÜ) und Traunstein(TS) beigesteuert. Zur Zeit ist der Landkreis Rottal-Inn(PAN) dran. Da gab´s auch eine ganze Menge, leider nur noch wenig erhalten....
Bilder werden vom Kollegen RexDanny in die Datenbank eingepflegt.
Zum Anfang eine der wenigen erhaltenen ist in der Nähe von Fürstberg, mitten im Wald. 3 Schächte, noch mit Wegweiserstab, und Ladeklappen incl. Geocache-Versteck........

Guenther
11.03.2015, 12:30
Hallo Schwarzpulver,

ist die Dospa 4913 lief unter PAN 13.
Im Landkreis sind ja fast alle noch nicht fotograviert.
Hast du eine Liste mit Standortdaten, wenn nein kann ich dir weiterhelfen per PN

gruß günther

Rex Danny
11.03.2015, 18:43
Hallo, Schwarzpulver !

Herzlich willkommen bei uns im Forum.

Wie Günther schon schrieb, handelt es sich bei der Sperranlage um den Datensatz 4913.

Die Sperranlage hatte die Objekt-Nr. PAN0019 und bestand aus 3 Sprengschächten auf dem Waldweg von Hiendling nach Fürstberg.

Im Anhang befindet sich ein KMZ-File mit der exakten Stelle der Sperranlage.

Grüße


Rex Danny

@Günther:
Schwarzpulver hat schon alle Standortdaten von mir erhalten. Er wird sie nach und nach abarbeiten.

Geograph
11.03.2015, 19:30
.

… bin recht neu hier, hab die letzte Zeit schon ein paar Bilder aus den Landkreisen Altötting(AÖ), Mühldorf(MÜ) und Traunstein(TS) beigesteuert. Zur Zeit ist der Landkreis Rottal-Inn(PAN) dran. Da gab´s auch eine ganze Menge, leider nur noch wenig erhalten....
Bilder werden vom Kollegen RexDanny in die Datenbank eingepflegt.
Zum Anfang eine der wenigen erhaltenen ist in der Nähe von Fürstberg, mitten im Wald. 3 Schächte, noch mit Wegweiserstab, und Ladeklappen incl. Geocache-Versteck........


Vielen Dank für den Hinweis und die Bilder!……:)


Es wäre sehr nett, wenn du mir die Bilder auch zusenden würdest, damit ich sie für die Datenbank dann entsprechend bearbeiten und mit der offiziellen Beschriftung, die seit 2009 schrittweise eingeführt wurde, versehen kann.……;)