PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : SAS Meyn und die Nachschubkomanie 611



WEWA
12.06.2016, 00:20
Moinsen liebe Leute, ich bin auf der Suche nach Informationen aus der guten alten Zeit!
Ich war vom 1. Juli 1983 bis zum 30. Juni 1984 in der Nachschubkompanie 611 Sonderwaffen in Flensburg-Weich im zweiten Begleitzug, als Kutscher auf einem 2 Tonner. (Der Bock ist bei mir heute immer noch ganz hoch im Kurs. Aber das mal neben bei.)

Ich suche eine Stan-Aufstellung für diese Sonder-Kompanie.

Die beiden Begleitzüge bekommen ich zusammen.
Da waren je zwei VW Kübelwagen, je ein 2 Tonner und ein 5 Tonner für den Zugtrupp. Der erste Zug hatte so einen neuen MAN aus der Folgegeneration und wir im zweiten Zug hatten ein EMMA, einen alten MAN 630, unsyncronisiert. Damit stand Emma meist nur rum, weil keiner den Bock fahren konnte. Aber irgendwann musste ich damit los. Was ich nicht ahnte war was für einen tollen Zeit ich daruch erleben durfte. Das ganze hat mir nur Vorteile eingebracht.

Wenn ich das jetzt moch richtig auf der Pfanne habe gab es je Begleitzug zwei Alpha und zwei Bravo Gruppen. Die Bravo´s sollten auch die Flugabwehr sicher stellen. Dafür wurden Feldkannonen mit 20mm vorgehalten, die kamen nie mit auf Übung. Nur wenn es nach Putlos zum schießen ging wurden sie vorgekrammt. Noch schlechter ging es den Krad´s. Die Stand ihre Lebenszeit in der Inst-Halle ab.

Und dann war da ein Transportzug mit einigen 10 und 5 Tonner und einen Deutz Jupiter Kran. Aber wieviel wo von , keine Ahnung.
Und an einen MAN 630 Koffer kann ich mich erinnern. Das war der Küchenwagen. Aber den Rest weiß ich nicht und genauere Stan Info fehlen mir.

Da war doch noch der Kompanietrupp, die Instandsetzung und waren da nicht auch Sani´s?
Kann jemand mein Lückenwissen verkleinern?

Gruß und so WEWA

kato
13.06.2016, 16:09
Noch schlechter ging es den Krad´s. Die Stand ihre Lebenszeit in der Inst-Halle ab.
Ich glaube zumindest das war noch nie in der Bundeswehr anders in den letzten 60 Jahren.

OG Diedi
03.11.2016, 12:43
Moin,
war vom 1.10.1978 - 30.09.1979 im BeglZg II.

Also... wenn ich mich recht entsinne...ist ja auch nu schon ein paar Jahre her, war die 611 damals zu meiner Zeit wie folgt aufgestellt (ungeordnet und ob die einzelnen Bezeichnungen so stimmen kann ich auch nicht sagen.

Begleitzüge I + II
Transportzug
Umschlagstaffel
Fernmeldezug
Kompanietrupp
"Geschäftszimmer"

Zu den Begleitzügen gehörten damals 4 Kübel (standen in der "Ölhalle, von denen war nur meiner einsatzbereit) und die 2 Tonner.

Vorm Hauptblock stand oft ein VW Bus, dann gab es noch einen 17 Sitzer Bus. Die Staffel hatte den Kran und einen MAN 5 Tonner, Die Fernmelder ihre(n) Funktruppwagen. Der Kompaniechef wurde im VW Käfer rumgefahren. Der Transportzug 10 und 5 Tonner...

Alles ohne Gewähr, wenn mir noch was einfällt, ergänze ich es gern... :-)