PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sperranlagen im Landkreis Starnberg



Guenther
11.10.2017, 17:25
Hallo, gab es auf dem PiÜbPl Krailling der PiSchule München Übungssperranlagen ??

Wer kann darüber Auskunft geben ??? Angeblich soll es so was gegeben haben.

Nemere
11.10.2017, 20:51
In Krailling lag von etwa 1970 bis 1980 der Pionierbohrzug 200, der auch für das Anlegen von feldmässigen (also nicht vorbereiteten) Sprengschächten, u.a. auch für ADM, zuständig war. Es kann sein, das dieser Zug dort das Anlegen von Sprengschächten geübt hat.
Ansonsten war Krailling eher die Domäne von Spezialpioniereinheiten: Pipelinepioniere, Eisenbahnpioniere und technische Pionierkompanien.

Grüße
Jörg

Guenther
11.10.2017, 22:24
Hab da was entdeckt in Krailling

26777

26778

26779

Anmerkung des Admin:

Um Irritationen bzgl. des von Günther verfassten Textes vorzubeugen..........

Die geposteten Bilder wurden Günther durch den Urheber der Bilder, Herrn Christian Pütz, freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

Bei zukünftig eingestellten Bildern, die nicht vom jeweiligen Beitragsverfasser stammen, diesem aber wie vorstehend überlassen wurden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis im Text. Um möglichem Ärger vorzubeugen, werden dann auch die Bilder aus den Beiträgen gelöscht.

Abschließend möchte ich jedem User nochmals diesen Beitrag (http://www.cold-war.de/showthread.php/4408-Urheberrecht-und-was-passieren-kann-wenn-man-es-nicht-beachtet-!?p=40933&viewfull=1#post40933) ans Herz legen. Haltet Euch bitte alle daran.

Grüße


Rex Danny

kato
12.10.2017, 00:58
Das dritte Bild sieht mir mehr aus, als wäre da eine Art Spundwand zur Hangsicherung verbaut, evtl mit irgendwelchen behelfsmäßigen Trägern eingesetzt.

Michi
23.12.2017, 10:27
Da gibts schon noch mehr zu entdecken auf dem ÜbPl....268402684126842

Gestern abend bei einem Spaziergang photografiert. Leider war es schon etwas dunkel. Kann das aber nochmal wiederholen

Guenther
23.12.2017, 12:31
Hallo Michi,
kannst du mir verraten wo die Steckschachtsperranlage ist. Am besten per PN

gruß günther

Rex Danny
24.12.2017, 20:01
Hallo, Michi !

Du kannst die Koordinaten der Deckel hier offen eintragen. Das sind ja keine Geheimnisse mehr.

Kannst Du auch Angaben zur Anzahl der Deckel in wie vielen Reihen machen? Für mich sehen die Deckel nämlich eher nach einer Rampensperre (Üb) aus.

Und könntest Du dann bitte demnächst noch einmal den Platz bei Tageslicht aufsuchen und entsprechend alle dortigen Anlagen ausgiebig fotografisch dokumentieren und hier dann einstellen?

Grüße und ein frohes Fest an alle


Rex Danny

Michi
24.12.2017, 20:14
Wo soll ich das eintragen?

Sah für mich aus wie eine Trichtersperre, also 5 Deckel sinds, versetzt in 2 Reihen. Zur Übung natürlich...
Mach da schon noch mehr Bilder, auch vom Rest was ich da finden kann. Immer wenn ich mit dem da Hund spazieren gehe.

Geograph
25.12.2017, 08:30
.


Kannst Du auch Angaben zur Anzahl der Deckel in wie vielen Reihen machen? Für mich sehen die Deckel nämlich eher nach einer Rampensperre (Üb) aus.


Sah für mich aus wie eine Trichtersperre, also 5 Deckel sinds, versetzt in 2 Reihen.




Bauart, Anzahl und Anordnung der Schächte sowie die verwendeten Schachtdeckel verweisen auf eine Stecksperranlage:



Beispiel einer inzwischen rückgebauten Rampensperranlage:

► http://www.sperranlagen.de/Database/index.php?table_name=online&function=details&where_field=Nummer&where_value=372


Beispiel einer Stecksperranlage:

► http://www.sperranlagen.de/Database/index.php?table_name=online&function=details&where_field=Nummer&where_value=4396

Michi
25.12.2017, 10:27
Kein Problem, dann ist es eine Stecksperrenanlage. Ihr kennt euch da besser aus, und ich war nicht bei den Pionieren ::):

Guenther
25.12.2017, 11:51
Macht doch euch nicht nochmal im alten Jahr soche Gedanken.

Läuft doch alles schon, leider nicht im öffentlichen Bereich

gruß günther

Rex Danny
25.12.2017, 15:15
Hallo, Günther !

Ich habe sie beide auf Google Earth lokalisieren können (siehe Anhang).

Grüße


Rex Danny

Michi
26.12.2017, 10:43
Hallo Rex Danny,

ich würde dir das gerne bestätigen, nur kann mein Rechner nicht mit Google Earth umgehen..... Wird wohl langsam Zeit etwas neueres zu kaufen, oder geht das auch ohne GE?

Rex Danny
26.12.2017, 13:49
Natürlich geht das auch ohne Google Earth. Wenn Du bei Google Maps die beiden Stellen (insbesondere die der Steckschachtanlage) gefunden hast, markierst Du sie dort und oben in der Leiste werden die Koordinaten angezeigt. Die kopierst Du dann raus und stellst sie hier ein. Es geht wirklich nur um die Koordinaten, die sich dann jeder selbst hier abschreiben und bei Google Earth abgleichen kann.

Grüße


Rex Danny

Michi
05.02.2018, 19:52
War nochmal mit meiner Kamera spazieren, es sind 6 Schächte bei der Stecksperrenanlage. Einer war verdeckt.
Bilder der sonstigen Bauten gehen an Günther raus. Sollten mit Geotag sein

Guenther
05.02.2018, 21:30
Hallo Michi

danke für die Bilder. Alles später per Tel.

gruß günther

Rex Danny
06.02.2018, 01:29
War nochmal mit meiner Kamera spazieren, es sind 6 Schächte bei der Stecksperrenanlage. Einer war verdeckt.
Bilder der sonstigen Bauten gehen an Günther raus. Sollten mit Geotag sein

Hallo, Michi !

Schick mir bitte die Bilder auch zu. Die Mail-Adresse findest Du im Impressum.

Grüße


Rex Danny

Guenther
06.02.2018, 10:52
Hallo Ulli, sind schon in Bearbeitung, nur geduld bitte.

Rex Danny
06.02.2018, 16:50
Das ist mir schon klar, aber alle unbearbeitet mir auch zuzusenden macht schon Sinn.

Grüße


Rex Danny

Guenther
14.04.2018, 14:59
Hallo, also ich hab diese Woche den ehem. Übungsplatz regelrecht abgesucht. da gibt es einige schöne Sachen noch. Aber das soll man
den Naturschützern überlassen. Übrigens das ganze ist auch mal einen Ausflug wert.

gruß günther