Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Depots bei Ober-Mörlen

  1. #31
    Rekrut
    Registriert seit
    15.07.2010
    Beiträge
    5
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Weiss man denn ob dort Mun gelagert wurde ?

    Immerhin gab es doch auch das MunDepot am Bottenberg.
    Das hätte man doch bestimmt weitergenutzt/ausgebaut !?

    Ich hate mal irgendwo gelesen dort hätte Mat gelegen.

    Andererseits, warum sollte man sonstiges Material so gut wegschliessen....

  2. Direkt antworten
  3. #32
    Rekrut
    Registriert seit
    02.07.2014
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    5
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    ...Was noch hängengeblieben ist, ist die Tatsache dass der Kommandant des Depots kein Offizier sondern 'nur' ein Stabsfeldwebel war. Er stellte sich kurz vor und sagte, er sei der einzige militärische Mitarbeiter des Depots, sonst gäbe es nur Zivilangestellte; auch die Wache wurde nicht von der Bundeswehr gestellt. Ich meine irgendwas um die 20 Angestellte wären es gewesen. Der Name des Stabsfeldwebel war S.... Er war in Friedenszeiten der Depotkommandant. Im V-Fall wäre diese Stelle von einem Offz ausgefüllt worden.
    Geändert von Rex Danny (23.10.2015 um 14:38 Uhr) Grund: keine Klarnamen

  4. Direkt antworten
  5. #33
    Rekrut
    Registriert seit
    04.10.2017
    Beiträge
    5
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Guten Abend zusammen,
    weiß jemand wie es inzwischen auf dem Gelände des Depots Ziegenberg aussieht? Wird dort noch etwas genutzt?
    Gruß Jens

  6. Direkt antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •