Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: HAWK 421.Sqn Bad Münder (NL)

  1. #21
    Rekrut
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    12
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich wohne nur 3 km von der Station entfernt und interessiere mich sehr dafür. Vor einiger Zeit war ein Bericht in der DEWEZET darüber habe mal die in dem Bericht enthaltene Karte Fotografiert und durch eigene Funde ergänzt.
    Zu den Punkten( Karte hänge ich unten dran);die grün eingezeichneten sind von der Zeitung, die blauen von mir. Die von der Zeitung konnte ich nur bedingt finden.
    1. Unterirdische Feuerleitzentrale(wahrscheinlich immer noch vorhanden, da ich unter der Erde eine Betonplatte gefunden habe)
    2.Radarhügel(vorhanden)
    3.Luke für eingang in den Radarhügel ( Kann vorhanden sein, aber nicht gefunden)
    4.LKW -Einfahrt( nicht gefunden)
    5.Teich( Teilweise vorhanden)
    6.Fahrstuhl unter die Erde(nicht gefunden)
    7.Betonpfeiler (vorhanden)
    8. Löschwasserbehälter unterirdisch (nicht auffindbar, aber Hydrant darüber exestiert)
    9.gelbes Rohr, das 4m aus dem Boden rakte (nicht mehr vorhanden)
    10. Zinkrohr(immernoch vorhanden), sieht nach einer Belüftung aus, angeblich soll darunter ein 40 m tiefer Bunker gelegen haben.
    11. und 12. Fluchttunnel (nicht gefunden)
    13 und 14. Gulliedeckel für Abwasser und einer sieht nach Tunneleingang,jedoch verschüttet, aus)

    Angeblich soll es dort oben auch einen Biologischen Kampfstoff gegeben habe, um bei einer Inversion das Tinkwasser zu vergiften.
    Für Fragen bin ich immer offen.
    MfG
    Basher
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. Direkt antworten
  3. #22
    Rekrut
    Registriert seit
    04.10.2011
    Beiträge
    4
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Basher Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ich wohne nur 3 km von der Station entfernt und interessiere mich sehr dafür. Vor einiger Zeit war ein Bericht in der DEWEZET darüber habe mal die in dem Bericht enthaltene Karte Fotografiert und durch eigene Funde ergänzt.
    Zu den Punkten( Karte hänge ich unten dran);die grün eingezeichneten sind von der Zeitung, die blauen von mir. Die von der Zeitung konnte ich nur bedingt finden.
    1. Unterirdische Feuerleitzentrale(wahrscheinlich immer noch vorhanden, da ich unter der Erde eine Betonplatte gefunden habe)
    2.Radarhügel(vorhanden)
    3.Luke für eingang in den Radarhügel ( Kann vorhanden sein, aber nicht gefunden)
    4.LKW -Einfahrt( nicht gefunden)
    5.Teich( Teilweise vorhanden)
    6.Fahrstuhl unter die Erde(nicht gefunden)
    7.Betonpfeiler (vorhanden)
    8. Löschwasserbehälter unterirdisch (nicht auffindbar, aber Hydrant darüber exestiert)
    9.gelbes Rohr, das 4m aus dem Boden rakte (nicht mehr vorhanden)
    10. Zinkrohr(immernoch vorhanden), sieht nach einer Belüftung aus, angeblich soll darunter ein 40 m tiefer Bunker gelegen haben.
    11. und 12. Fluchttunnel (nicht gefunden)
    13 und 14. Gulliedeckel für Abwasser und einer sieht nach Tunneleingang,jedoch verschüttet, aus)

    Angeblich soll es dort oben auch einen Biologischen Kampfstoff gegeben habe, um bei einer Inversion das Tinkwasser zu vergiften.
    Für Fragen bin ich immer offen.
    MfG
    Basher
    Das Bild stammt von dem Gelände bei Bad Münder wenn ich mich nicht täusche?!

  4. Direkt antworten
  5. #23
    Rekrut
    Registriert seit
    12.09.2011
    Beiträge
    12
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Mir ist zu Ohren gekommen, dass es auch ein Buch über diese Station geben soll. Ist da jemandem was drüber bekannt?
    Btw, habe das hier gefunden:
    http://mundersite.wordpress.com/

  6. Direkt antworten
  7. #24
    Rekrut
    Registriert seit
    30.09.2011
    Beiträge
    10
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Basher,
    ich bin eine altgediente HAWK Soldat.
    Ich habe von 1968 bis 1995 gedient bei 3 GGW (3 Groep Geleide Wapens - Dritte Gruppe Fernlenkwaffen) in Blomberg, habe auf 328 Sqn (Batterie), 324 Sqn und 327 Sqn gedient, bis in 1995 alle Holländer nach Holland umgezogen sind.
    Punkt 1: Also eine Unterirdische Feuerleitzentrale gab es nicht.
    Punkt 2: Auf diese Radar Hügel standen unsere Radar (PAR, CWAR, ROR, IFF und 2 x HIPIR).
    Punkt 3: Unter diese Hügel gibt es keine Unterirdische Räume.
    Punkt 4: LKW's standen normal auf eine Parkplatz, also auch nicht unterirdisch, eine HAWK Batterie musste jeden Augenblick ausrücken können, also standen z.B. Generatoren standard auf einen LKW. Radar wurden bei Alarm an LKW's gekoppelt und dann ging es los irgendwo ins Gelände!!
    Punkt 5: Die Teiche wurden benutzt wenn es mal Feuer gab, weil de Wasserleitung nicht genügend Druck hatte um ein Feuer zu löschen, Feuerwehrwagen war immer anwesend mit Pumpen.
    Punkt 6: Einen Fahrstuhl unter der Erde hat es nie gegeben, auch nicht auf die andere Batterien !!
    Punkt 7: Betonpfeiler ?, kann später durch die US angebracht sein.
    Punkt 8: Diesen Hydrant war angeschlossen auf der normale Wasserleitung, hatte aber nicht genügend Druck, wurde benutzt um Fahrzeuge sauber zu machen.
    Punkt 9: Gelbes Rohr ?
    Punkt 10: Das mit den Unterirdische Bunker sollte man vergessen, bei uns auf 324 Sqn sollte es so etwas auch geben, selbst mit Atombomben (alles quatsch), dieses Rohr war von der unterirdische Öltank für die Heizung im Gebäude. (Ich vermute das der Öltank noch immer da ist).
    Punkt 11 und 12: Fluchttunnel hat es auch nirgendwo gegeben, vermutlich kommt dieses her von unsere Abwasserrohren (2 Meter Durchmesser) die wir benutzen, wenn wir einen Übung auf der Batterie hatten (Schutzbunker für Bewachungspersonal). Ich glaube auf 324 Sqn (Laatzen bei Hameln) gibt es die noch.
    Punkt 13 und 14: Normale Abwasser Gulliedeckel für Abwasser (keinen Tunnel, ha, ha).
    Und das mit diesen Biologischen Kampfstoffen hat mir auch nur lachen lasen, auch ein Märchen !!
    Basher, hoffe, ich habe dich ein bisschen aufklären können, wenn du noch was wissen willst, schreibe mir eine Email: kees-rison@web.de
    MfG
    Kees Rison

    P.S: Anbei ein Fotos von so einen Bunker !!

    bunker 324 Sqn.jpg
    Geändert von nosircl (28.02.2017 um 16:26 Uhr)

  8. Folgende 3 Benutzer sagen "Danke" zu nosircl für den nützlichen Beitrag:

    kato (10.03.2017), redass98 (12.03.2017), Rex Danny (28.02.2017)

  9. Direkt antworten
  10. #25
    Co-Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Hildesheim
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    Hildesheim
    Beiträge
    489
    "Danke" sagen
    64
    Erhielt 110 Danke für 57 Beiträge

    Standard

    Heute bei Hallo Niedersachsen zu sehen. http://www.ndr.de/fernsehen/sendunge...ung736476.html Ab 00:20:45, leider mäßig recherchiert...Ab morgen wird es auch einzelne Beiträge geben...

  11. Direkt antworten
  12. #26
    Warrior
    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    63
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 4 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Ohje, ich hatte gehofft, dass diese unsinnigen Gerüchte inzwischen verstummt sind. Aber nun wird dafür auch noch im Fernsehen eine Plattform gegeben. Ich sehe auf meiner Website eine steigenden Zahl von Zugriffen ausgehend von der Seite http://www.hoefingen.net/suentel/homesue3.htm. Das kann nur daher rühren, dass die Sendung wieder Aufmerksamkeit erregt.
    Dabei war das fachlich wieder Mist. Aber unterirdisch klingt halt immer spannend...
    Viele Grüße
    Manfred / Relikte

  13. Direkt antworten
  14. #27
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.298
    "Danke" sagen
    523
    Erhielt 354 Danke für 189 Beiträge

    Standard

    Was ich persönlich als besonders störend an der Webseite über den Süntel empfinde, ist die Mail des ehemaligen Z12-Soldaten, der sehr viele Dinge richtig erklärt. Würde ich solch eine Mail erhalten, würde ich anhand der Mail die Homepage überarbeiten. Wenn ich mit einer Webseite richtig und vollständig eine Vielzahl von Menschen erreichen und informieren möchte, muß doch der eigene Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit entsprechend hoch liegen. Aber vielleicht lege ich die Meßlatte für so etwas auch zu hoch an.

    Grüße


    Rex Danny

  15. Direkt antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 5)

  1. da_Strizzi

Ähnliche Themen

  1. HAWK 1./35 Wittlohe (BW)
    Von tdm im Forum Raketenstellungen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.03.2017, 22:19
  2. HAWK C/3-7th ADA Dörnwasserlos (US)
    Von Rotzi im Forum Raketenstellungen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 28.12.2015, 14:30
  3. HAWK 421.Sqn Barsinghausen (NL)
    Von Basher im Forum Raketenstellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.08.2013, 17:28
  4. HAWK A/3-60th ADA Grafenwöhr (US)
    Von jason.76 im Forum Raketenstellungen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 12.02.2013, 17:58
  5. HAWK Borstel NDS
    Von Störfang im Forum Raketenstellungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.09.2011, 22:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •