Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 19 von 19

Thema: Wenige Sprengschächte erinnern an den Kalten Krieg

  1. #11
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.712
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 109 Danke für 77 Beiträge

    Unglücklich

    Horner hat nicht beigetragen, ein Mißverständnis aufzuklären.

    Ist irgend jemandem aufgefallen, an was für einem "Gullydeckel" der Stabsfeldwebel auf dem 4.Bild in dem Artikel rumschraubt. Ich sehe hier nicht das typische Eisenkreuz im Deckel. Und trotzdem handelt es sich um den Deckel eines Sprengschachtes.

    In einem anderen Thread (ich weiß nur nicht mehr, ob das hier bei uns oder bei Lostplaces war) wurde diese Sperre mit 5 Sprengschächten ausgewiesen. Der 6.Deckel wurde in dem Thread ganz klar als Sieldeckel benannt. Nun wissen wir, daß dies nicht stimmt und ganz offensichtlich auch noch andere Deckel für die Sprengschächte genutzt wurden.

    Ich selbst habe vor wenigen Wochen an folgenden Stellen in Schleswig-Holstein die gleichen Deckel gefunden:
    1. Liethkaten - Weitewelt auf einer Gemeindestraße in einer Senke
    2. Travenort - Sophienberg auf der K1 beidseitig einer Brücke
    3. Zarpen - Fliegenfelde auf der L227 beidseitig einer kleinen Brücke
    4. Poggensee - Am Poggensee an einem kleinen Flüßchen an der Badeanstalt
    5. Gothendorf - Fassensdorf auf einer Gemeidestraße beidseitig einer Brücke

    Die vorstehenden Stellen sind als Sperrstellen hervorragend geeignet.

    @Geograph:
    Du brauchst diese Sperren nicht aufzunehmen. Sie sind entweder schon zugeschickt bzw. habe ich noch bei mir und kommen mit der nächsten Sendung.

    Also gut hinschauen. Orte, die als Sperrorte gut geeignet scheinen aber andere Deckel aufweisen, können trotzdem mit Sprengschächten versehen sein.

    Irrtum!……

    Der Wallmeister öffnet einen Sprengschacht mit »Kreuz-Deckel«. Dieser geöffnete Sprengschacht befindet sich im östliche Rampenbereich zwischen der Straßenbrücke und der nördlich direkt anschließenden Rad-/Fußwegbrücke.

    Der »zivile« Schachtdeckel ist am nordwestlichen Ende der Rad-/Fußwegbrücke positioniert.

    Entsprechende Bilder gibt es hier: Vorbereitete Sperren

    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  2. Direkt antworten
  3. #12
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.712
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 109 Danke für 77 Beiträge

    Standard 1583 …

    Der Wallmeister öffnet einen Sprengschacht mit »Kreuz-Deckel«. Dieser geöffnete Sprengschacht befindet sich im östliche Rampenbereich zwischen der Straßenbrücke und der nördlich direkt anschließenden Rad-/Fußwegbrücke.

    Der »zivile« Schachtdeckel ist am nordwestlichen Ende der Rad-/Fußwegbrücke positioniert.

    Die Arbeiten fanden übrigens an diesem Objekt statt:

    Datenbank Dokumentation Sperr-Anlagen - Projekt DOSPA……


    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  4. Direkt antworten
  5. #13
    Cold Warrior
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    460
    "Danke" sagen
    71
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von rubeck1 Beitrag anzeigen
    ...interessanter Artikel. Noch interessanter finde ich die Anzugsordnung des Stabsfeldwebels...
    Der Anzug des StFw entspricht der ZDV 37/10 ist somit nicht zu beanstanden.

  6. Direkt antworten
  7. #14
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.712
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 109 Danke für 77 Beiträge

    Beitrag Randbemerkung …

    Der Anzug des StFw entspricht der ZDV 37/10 ist somit nicht zu beanstanden.

    Hierzu ein kleiner Exkurs:

    http://www.pumakompanie.de/HTML_dat/...eien/37_10.pdf……


    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  8. Direkt antworten
  9. #15
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.521
    "Danke" sagen
    720
    Erhielt 472 Danke für 258 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Irrtum!……

    Der Wallmeister öffnet einen Sprengschacht mit »Kreuz-Deckel«. Dieser geöffnete Sprengschacht befindet sich im östliche Rampenbereich zwischen der Straßenbrücke und der nördlich direkt anschließenden Rad-/Fußwegbrücke.

    Der »zivile« Schachtdeckel ist am nordwestlichen Ende der Rad-/Fußwegbrücke positioniert.

    Entsprechende Bilder gibt es hier: Vorbereitete Sperren

    .
    Hallo, Geograph !

    Ja, Du hast Recht. Auf den Bildern von Shadow auf Lostplaces kann man das Eisenkreuz auf dem Deckel gerade noch erkennen. Nimmt man dann aber die Bundeswehrbilder mit dem Stabsfeldwebel, muß man sich das Eisenkreuz schon denken.

    Vermutlich dürften dann die von mir aufgeführten 5 Stellen ebenfalls Eisenkreuze gehabt haben, die aber einfach nicht mehr erkennbar waren. Auch können es nur Sprengschächte gewesen sein, da

    1. die jeweilige Stelle für Sprengschächte perfekt war

    und

    2. außer den gefundenen Deckeln keine weiteren Deckel davor oder dahinter waren, die den Schluß auf eine Kanalisation o.ä. zugelassen hätten.

    Grüße


    Rex Danny

  10. Direkt antworten
  11. #16
    Cold Warrior
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    Umfeld der "area 1"
    Beiträge
    478
    "Danke" sagen
    102
    Erhielt 112 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Hierzu ein kleiner Exkurs:

    http://www.pumakompanie.de/HTML_dat/...eien/37_10.pdf……


    .
    Danke für die Belehrung, meine Herren!
    Mir ist die Anzugsordnung der Bw durchaus bekannt.
    Was ich meinte, ist die Kombination des verwaschenen Teils mit dem neuen Teil.
    War ein verunglückter Scherz von einem, der eine Zeitlang für Bekleidungsangelegenheiten zuständig war.
    Wird hiermit zurückgezogen.

  12. Direkt antworten
  13. #17
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.712
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 109 Danke für 77 Beiträge

    Lächeln

    Danke für die Belehrung, meine Herren!
    Mir ist die Anzugsordnung der Bw durchaus bekannt.
    Was ich meinte, ist die Kombination des verwaschenen Teils mit dem neuen Teil.
    War ein verunglückter Scherz von einem, der eine Zeitlang für Bekleidungsangelegenheiten zuständig war.
    Wird hiermit zurückgezogen.

    Anmerkung:

    Dieser Exkurs war keinesfalls als Belehrung für unseren gottesfürchtigen Mitbruder im Herrn gedacht, sondern für speziell an dieser Thematik interessierte Leserinnen und Leser.……


    Und nun wieder zurück zum eigentlichen Thema.……


    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  14. Direkt antworten
  15. #18
    Warrior Avatar von dada
    Registriert seit
    13.05.2010
    Beiträge
    52
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ob man welche erhalten sollte? Vielleicht finden sich ja Gemeinden die den historischen Wert erkennen und Anlagen auf ihrem Gebiet pflegen.
    dada....... alias Digit_AL

  16. Direkt antworten
  17. #19
    Cold Warrior
    Registriert seit
    06.06.2009
    Ort
    Umfeld der "area 1"
    Beiträge
    478
    "Danke" sagen
    102
    Erhielt 112 Danke für 58 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Anmerkung:

    Dieser Exkurs war keinesfalls als Belehrung für unseren gottesfürchtigen Mitbruder im Herrn gedacht, sondern für speziell an dieser Thematik interessierte Leserinnen und Leser.……


    Und nun wieder zurück zum eigentlichen Thema.……


    .
    Bääääh!!!!

  18. Direkt antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Begegnungen im Kalten Krieg
    Von FEK im Forum Grenzsicherung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 16.08.2016, 21:05
  2. Forschung zum Kalten Krieg
    Von FEK im Forum Ost-West-Konflikt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 19:13
  3. Artilleriesysteme im Kalten Krieg
    Von Jenso im Forum Konventionelle Waffen & Waffensysteme
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 27.09.2008, 11:27
  4. Deutschland im kalten Krieg
    Von condor66 im Forum Ost-West-Konflikt
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 14.08.2005, 21:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •