Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Streng gesicherte Anlange nahe der Deutsch/Französischen Grenze

  1. #21
    Rekrut
    Registriert seit
    29.01.2011
    Beiträge
    16
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke dir für die Info!

  2. Direkt antworten
  3. #22
    Warrior Avatar von Castle GATE
    Registriert seit
    02.10.2010
    Ort
    Ententeich-Base
    Beiträge
    80
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wir wissen aber immer noch nicht was es jetzt direkt ist!

  4. Direkt antworten
  5. #23
    Warrior
    Registriert seit
    27.12.2008
    Ort
    Stuttgart-Zuffenhausen
    Beiträge
    59
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 64 Danke für 15 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich bin über diesen alten Beitrag mit seiner offensichtlich noch offenen Frage gestolpert. Bei der in den IGN-Karten als route interdite militaire bezeichneten 1600 Meter langen Piste handelte es sich tatsächlich um die "piste de desserrement Munchhouse" (wörtlich übersetzt: Auflockerungs-Rollbahn), zu welcher auch der in Frage stehende, südlich der route départementale 47 liegende, abgezäunte Bereich gehörte. Hier befanden sich Flugzeug-Abstellflächen ("alvéoles") sowie entsprechende bauliche Infrastruktur (in dem dreifach abgezäunten Bereich). Es kam auch tatsächlich vor, dass zu Übungszwecken die Mirage des EC 13 von der BA 132 bis in diesen Bereich über die ausgebauten Pisten rollten. Ein Beispiel aus 1975 wird in dem Buch "La base aérienne 132. L'adieu" (Paul Aubert) berichtet. Der Abstellbereich wurde nach diesem Bericht in früheren Jahren ebenfalls regelmäßig bei den jährlichen Übungen des surveillance aérienne du territoire (Sportflugzeuge, geflogen von Piloten im Reservistenstatus) genutzt.

    Viele Grüße, Jagstheimer

  6. Direkt antworten
  7. #24
    Rekrut
    Registriert seit
    30.06.2007
    Beiträge
    40
    "Danke" sagen
    21
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    jetzt mal nur auf die schnelle.
    "das" dort ist eine ziemlich heiße kiste.
    ich bin vor jahren da auch drüber "gestolpert". die geländestrukturen via sat-bilder machten ja schon neugierig.
    vor ort dann eben eine recht weitläufige absperrung. und mir ist bekannt, dass die franzosen bei manchen dingen eben überhaupt keinen spass verstehen.
    das gelände dort ist "geschichtsträchtig", nicht nur wegen dem ein oder anderen überrest der maginot-linie bzw noch älterer militärischer relikte.
    nach dem 2. wk hat sich dort in den 50er jahren ein deutsch-französisches (militärisches!!) forschungsinstitut etabliert.
    darüber findet man nicht sehr viele infos...
    hier der zumindests der öffentliche web-auftritt aus dieser gegend:

    http://www.isl.eu/de/

    im übrigen gibt es nicht sehr weit davon auf der deutschen seite ebenfalls ein forschungsinstitut mit in etwa ähnlichen forschungsgebiet. aber das wäre dann wieder ein anderes thema.

  8. Direkt antworten
  9. #25
    Systemadministrator
    Avatar von Firefighter
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Dahn/Pfalz
    Beiträge
    1.005
    "Danke" sagen
    89
    Erhielt 274 Danke für 143 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich hab nochmals etwas recherchiert und die Lösung gefunden:
    http://www.forgottenairfields.com/fr...use-s1118.html

    Nebenbei findet man hier auch die Informationen über den angesprochenenden Runway.

    Es handelte sich hier um eine extrem abgesicherte Bodenstation der französischen Helios-Aufklärungssatelliten:
    http://ba132.chez-alice.fr/html/UNIT...CRIF/Index.htm

    Mittlerweile wird das Gelände wohl als Airsoft-Spielfeld bzw. zur Ausbildung von Personenschützern verwendet:
    http://www.protection-vip.fr/la_societe.html

    Der Bau des Geländes begann laut IGN-Luftbilder 1991. 1994 sieht man bereits die Sat-Antenne. Laut der Wikipedia wurde der erste Helios-Satellit 1995 gestartet.
    1995 und 1996 wurden Erdwälle aufgeschüttet und die massiven Zäune errichtet. Die Aufgabe erfolgte dann wohl zwischen 2002 und 2007.
    Siehe auch die Luftbilder, Quelle: https://remonterletemps.ign.fr/

    Interessanterweiße zeigt die Antenne bei allen Luftbilder senkrecht nach oben. Ob hier das Militär darüber informiert wurde, wenn die IGN neue Luftbilder fertigte...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
    Interessengemeinschaft „Area 1" militärgeschichtlicher Verein e.V.
    www.ig-area-one.de

  10. Direkt antworten
  11. #26
    Systemadministrator

    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    508
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 304 Danke für 192 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    in Suippes wurde vom 15e régiment d'artillerie (Pluton) eine WSA (Dépôt Atelier de Munitions Spéciales) betrieben.
    https://www.google.de/maps/place/49%...74!4d4.6197481

    Gruß aus der Pfalz
    Geändert von palatinat (03.04.2018 um 23:29 Uhr)

  12. Direkt antworten
  13. #27
    Rekrut
    Registriert seit
    24.01.2019
    Beiträge
    3
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Das Gelände war ein Notflugplatz mit Abstell-/Serviceplätzen. Die Französiche Luftwaffe hat da auch mal geübt.
    Hier ist eine Französiche Infoseite dazu http://www.france-air-otan.net/STRUC...ique_2_Fr.html


    Anhang 27528


    Der eingezäunte Bereich ist nach der Nutzung als Notflugplatz entstanden und beherbergt die
    INTERNATIONAL VIP FORMATION ACADEMIE
    Ancien crif lieudit waeldelezug
    Rte d'ensisheim
    68740 munchhouse

    das ist ein Sicherheitsschulungszentrum (Ausbildung Sicherheitspersonal) wie bereits geschrieben wurde.
    Geändert von Rex Danny (27.01.2019 um 12:09 Uhr) Grund: Anhang wegen fehlender Urheberrechte gelöscht!

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu elchi für den nützlichen Beitrag:

    Rex Danny (27.01.2019)

  15. Direkt antworten
  16. #28
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.469
    "Danke" sagen
    677
    Erhielt 433 Danke für 228 Beiträge

    Standard

    Hallo, Elchi !

    Auch hier mußte das oben angehängte Bild wegen nicht vorhandener Urheberrechte gelöscht werden.

    Die Verlinkung zu der Website ist okay und jeder User, den das Thema nun interessiert, kann auf diese Seite gehen und wird dann entsprechend auch die Bilder dort finden.

    Für alle zum Nachlesen hänge ich hier (http://www.cold-war.de/showthread.ph...t=Urheberrecht) nochmals einen Link an, damit niemand sagen kann, er habe nichts darüber gewußt.

    Grüße


    Rex Danny

  17. Direkt antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.01.2013, 09:04
  2. Deutsch-Amerikanisches Nachkriegs Museum
    Von funkmelder im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.08.2012, 00:15
  3. Beobachtungsbunker nahe Schirnding
    Von Fischi im Forum Grenzsicherung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 19:22
  4. Link: Einsatz der Französischen Militärmission in der DDR
    Von Ritchie 66 im Forum Spionage & Gegenspionage
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 22.11.2011, 12:48
  5. Grenzbeobachtungsturm DDR nahe Hof
    Von Kahlscher im Forum Grenzsicherung
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 17.10.2010, 17:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •