Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 69

Thema: Sperranlagen im Landkreis Hof

  1. #1
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Sperranlagen im Landkreis Hof

    Servus miteinander,

    heute war ich im nördlichen Landkreis Hof unterwegs, hierbei konnte ich zwei vollständig erhaltene Sperranlagen entdecken:

    1. Trichtersperre St2192 Lamitz-Joditz

    Bezeichnung: Trichtersperre
    Ort: Lamitz-Joditz
    Bundesland: Bayern (HO)
    Sperrung: St2192
    Sonstiges: Die vollständig erhaltene Trichtersperre liegt im Hang der sog. Birkenleite, welcher sehr steil zur Sächsischen Saale, die hier ein Bogen beschreibt, abfällt. Alle drei Anschlußkästen sind noch vorhanden, diese sind jedoch sehr stark eingewachsen.

    Nun einige Photos aus verschiedenen Perspektiven:

    Blick nach Süden auf alle drei Sprengschächte


    Blick nach Westen auf den Sprengschacht 1


    Blick nach Westen auf den Sprengschacht 2


    Weitere Photos folgen…

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Trichtersperre St2192 Lamitz-Joditz, Fortsetzung

    Blick nach Westen auf den Sprengschacht 3


    Blick nach Süden auf den Sprengschacht 3, links ist, wie schon öfters bei Trichtersperren "beobachtet", ein schwarz-weiß markierter Stab zu erkennen, der die Position des Anschlußkastens angibt


    Blick nach Norden auf alle drei Sprengschächte


    Zur geographischen Lage noch das KMZ-File…

    Gruß Hagen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard 2. Trichtersperre HO11 Rudolphstein-HO8

    Bezeichnung: Trichtersperre
    Ort: Rudolphstein-HO8
    Bundesland: Bayern (HO)
    Sperrung: HO11
    Sonstiges: Die Trichtersperre (Hanglage) ist vollständig erhalten. Die Abstände zwischen den Sprengschächten betragen jeweils ca. 18 m. Die Fahrbahn in diesem Bereich ist für ihr Alter in einem erstaunlich guten Zustand. Der Sprengschacht 3 ist so positioniert, daß der Einmündungsbereich eines abzweigenden Weges mit zerstört worden wäre.

    Nun einige Photos aus verschiedenen Perspektiven:

    Blick nach Süden auf alle drei Sprengschächte


    Blick nach Osten auf den Sprengschacht 1


    Blick nach Osten auf den Anschlußkasten des Sprengschachtes 1


    Blick nach Osten auf den Sprengschacht 2


    Weitere Photos folgen…

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Trichtersperre HO11 Rudolphstein-HO8, Fortsetzung

    Blick nach Osten auf den Anschlußkasten des Sprengschachtes 2


    Blick nach Osten auf den Sprengschacht 3


    Blick nach Osten auf den Anschlußkasten des Sprengschachtes 3


    Blick nach Norden auf alle drei Sprengschächte


    Zur geographischen Lage noch das KMZ-File…

    Gruß Hagen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  8. Direkt antworten
  9. #5
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.726
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 111 Danke für 78 Beiträge

    Daumen hoch Landkreis Hof …

    .

    … heute war ich im nördlichen Landkreis Hof unterwegs, hierbei konnte ich zwei vollständig erhaltene Sperranlagen entdecken:

    1. Trichtersperre St2192 Lamitz-Joditz


    2. Trichtersperre HO11 Rudolphstein-HO8

    Vielen Dank für die Hinweise und die aufschlussreichen Aufnahmen!……

    http://www.sperranlagen.de/Database/...ere_value=3155

    http://www.sperranlagen.de/Database/...ere_value=3156


    Derartige Funde lassen einem doch bestimmt die aktuell hohen Spritpreise fast vergessen, oder?……
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  10. Direkt antworten
  11. #6
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    .




    Vielen Dank für die Hinweise und die aufschlussreichen Aufnahmen!……

    http://www.sperranlagen.de/Database/...ere_value=3155

    http://www.sperranlagen.de/Database/...ere_value=3156


    Derartige Funde lassen einem doch bestimmt die aktuell hohen Spritpreise fast vergessen, oder?……
    Leider nur "fast" !

  12. Direkt antworten
  13. #7
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Trichtersperre GVS Faßmannsreuth-Rehau

    Hallo miteinander,

    bei einer Radtour am 1. Mai ist mir an einem Forstweg/GVS (?) zwischen dem grenznahen (zu Tschechien) Faßmannsreuth und Rehau ein schwarz-weißer Markierungsstab am Wegesrand "ins Auge gestochen". Da an den westlich und östlich an den Weg angrenzenden Fischteichen am Feiertag gerade die Grillsaison eingeleitet wurde und der "Menschenauflauf" recht groß war, hab ich nur kurz angehalten, um einige Photos des "auffälligen" Wegbereiches aufzunehmen. Voller Erwartung hab ich schließlich heute, "ausgerüstet" mit dem passenden Grabwerkzeug, die besagte Stelle nochmals aufgesucht. Zuerst habe ich natürlich den Bereich unmittelbar um den o. g. Markierungsstab untersucht, Fehlanzeige. Ebenso konnte ich im Wegbereich östlich des Stabes keine Sprengschachtabdeckung auffinden. 16 m Richtung Südwesten am Wegesrand bin ich endlich fündig geworden: Ein Anschlußkasten einschl. Froschklappe . Auch hier wieder Grabarbeiten im Wegbereich, wiederum Fehlanzeige. Nochmals 16 m abgeschritten, wieder am Wegesrand und im Weg gegraben, wiederum nichts .

    So, nun die Photos:

    Blick nach Südwesten auf die Position der (ehemaligen) Trichtersperrre


    Blick nach Südwesten auf den schwarz-weißen Markierungsstab


    Blick nach Südosten auf die freigelegte, geschlossene Froschklappe


    Blick nach Südosten auf die freigelegte, geschlossene Froschklappe, Nahaufnahme


    Blick nach Südosten auf die freigelegte, geöffnete Froschklappe


    Blick nach Südosten auf die freigelegte, geöffnete Froschklappe, Nahaufnahme, das Vorhängeschloß ist noch tadellos


    Blick nach Nordwesten auf die Position des Anschlußkastens


    Blick nach Nordosten auf die Position der (ehemaligen) Trichtersperrre


    Bezeichnung: Trichtersperre
    Ort: Faßmannsreuth-Rehau
    Bundesland: Bayern (HO)
    Sperrung: Forstweg/GVS (?)
    Sonstiges: Aus wie vielen Sprengschächten die Trichtersperre bestand, konnte ich (bis jetzt) leider nicht exakt feststellen, meiner Meinung nach waren es jedoch mindestens zwei. Der Weg liegt zwischen zwei Fischteichen, das unmittelbar angrenzende Gelände ist sumpfig.

    Ich habe eigentlich nicht vor, den ganzen Weg umzugraben, obwohl es mich wirklich brennend interessieren würde, ob die Sprengschachtabdeckungen noch vorhanden sind, und wenn ja, wie viele! Mal sehen!

    Fest steht jedoch, daß ohne die Existenz des schwarz-weißen Markierungsstabes diese Trichtersperre wohl nie gefunden worden wäre...

    Die nordöstlich des Forstweges verlaufende Kreisstraße HO4 sowie Staatsstraße St2192 wurden anschließend natürlich auch untersucht, leider Fehlanzeige (der Abschnitt der HO4 zwischen Rehau und dem Waldhaus wurde, ebenso wie die St2192 zwischen Rehau und Regnitzlosau, saniert), obwohl hier mit hoher Wahrscheinlichkeit Sperranlagen positioniert waren.

    Zur geographischen Lage noch das KMZ-File…

    Gruß Hagen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Geändert von CampGates (04.05.2012 um 23:47 Uhr)

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu CampGates für den nützlichen Beitrag:

    funkmelder (22.12.2013)

  15. Direkt antworten
  16. #8
    Cold Warrior Avatar von Horner
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    44369 Dortmund
    Beiträge
    1.897
    "Danke" sagen
    154
    Erhielt 55 Danke für 49 Beiträge

    Standard

    Da muss ja mal etwas gewesen sein, nur ist es diesmal anders herum, Froschklappen da, aber kein Sprengschacht.
    Ich kann mir schon sehr gut vorstellen, das es Dir in der Schaufel am jucken ist, um den Beweis finden

    Gruß
    Horner

  17. Direkt antworten
  18. #9
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Trichtersperre zwischen Töpen und der Landesgrenze Thüringen im Landkreis Hof (B 2)

    Hallo miteinander,

    auf folgendem historischen Photo meine ich eine Trichtersperre entdeckt zu haben :

    http://www.panoramio.com/photo/13632198

    Halblinks im Photo ein schwarz-weißer Markierungsstab, in Fahrbahnmitte direkt im Hinterfüllungsbereich des Brückenwiderlagers ein Sprengschacht. Im Asphaltbelag zeichnet sich der Verlauf der evtl. Anschlußleitung mit Richtung direkt auf den schwarz-weißen Markierungsstab ab.

    Zur Bestimmung der örtlichen Lage im Link einfach auf "See in Google Earth" klicken…

    Gruß Hagen

  19. Direkt antworten
  20. #10
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Weiteres Photo

    Hier ein Link zu einem weiteren Photo, welches den Bereich südlich (bayerisches "Ufer") der sog. "Tannbachbrücke" zeigt. Hier ist eindeutig Sprengschacht Nr. 2 der Trichtersperre zu erkennen !

    http://www.panoramio.com/photo/45430192

    Demnach dürfte es sich bei dieser Trichtersperre auf der B2 ab sofort um keinen "Verdachtsfall" mehr handeln... !

  21. Direkt antworten
Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sperranlagen im Landkreis Traunstein
    Von Maeks im Forum Bayern
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.07.2017, 00:31
  2. Antworten: 227
    Letzter Beitrag: 23.04.2015, 05:04
  3. Sperranlagen im Landkreis Rosenheim
    Von Maeks im Forum Bayern
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 28.03.2015, 22:35
  4. Sperranlagen im Landkreis Schwandorf
    Von CampGates im Forum Bayern
    Antworten: 113
    Letzter Beitrag: 14.10.2014, 22:49
  5. Sperranlagen im Landkreis Coburg
    Von CampGates im Forum Bayern
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 16:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •