Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 55

Thema: Sperranlagen im Kreis Plön

  1. #1
    Rekrut
    Registriert seit
    12.05.2008
    Beiträge
    37
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard Sperranlagen im Kreis Plön

    Bin mal wieder über eine (zurückgebaute) Trichtersperre (2 Schächte) gestolpert:
    B430 Plön <-> Lütjenburg; Fahrbahndamm zw den Seen "Unterer Ausgraben" und "Oberer Ausgraben"
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.657
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 92 Danke für 65 Beiträge

    Lächeln B 430 (Plön – Lütjenburg)

    Bin mal wieder über eine (zurückgebaute) Trichtersperre (2 Schächte) gestolpert:
    B430 Plön <-> Lütjenburg; Fahrbahndamm zw den Seen "Unterer Ausgraben" und "Oberer Ausgraben"

    Vielen Dank für den Hinweis!……

    Ich hoffe, es gab dabei keine ernsthaften Verletzungen ………


    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Cold Warrior Avatar von nordfan
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Neukirchen / Ostsee
    Beiträge
    164
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Vielen Dank für den Hinweis!……

    Ich hoffe, es gab dabei keine ernsthaften Verletzungen ………


    .
    Hier eine wahrscheinlich dumme frage: Was ist eine Trichtersperre?

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Systemadministrator
    Avatar von Firefighter
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Dahn/Pfalz
    Beiträge
    1.003
    "Danke" sagen
    87
    Erhielt 271 Danke für 141 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von nordfan Beitrag anzeigen
    Hier eine wahrscheinlich dumme frage: Was ist eine Trichtersperre?
    Schau mal hier:

    Sprengschächte

  8. Direkt antworten
  9. #5
    Cold Warrior Avatar von nordfan
    Registriert seit
    19.10.2008
    Ort
    Neukirchen / Ostsee
    Beiträge
    164
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Firefighter Beitrag anzeigen
    Schau mal hier:

    Sprengschächte
    Vielen Dank, ich hab was dazugelernt. Hat ja gewaltige Ausmaße so ein Teil. wenn's geknallt hat
    Danke nochmals
    nordfan

  10. Direkt antworten
  11. #6
    Rekrut Avatar von Erk
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    36
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard Sperranlagen im Kreis Plön

    Moin liebe Leute,

    ich lese schon seit einiger Zeit mit Interesse mit und habe mich neulich angemeldet. Schon mein FJgTaktikStOffz in Sonthofen hatte ca. 1999 mit großem Bedauern darauf hingewiesen, daß die Sperren Stück für Stück beseitigt werden.
    Seit einiger Zeit bin ich selbst auf Suche und hoffe, jetzt auch gleich etwa Neues gefunden zu haben, (zumindest habe ich in der DOSPA das Folgende nicht gesehen). Übrigens aus reinem Zufall, eigentlich wollte ich mir die Sperrmittelhäuser weiter östlich ansehen, und dann fiel mir dieser "Gulli" ins Auge...

    Eine Trichtersperre (einzeln) zwischen Plön-Stadtheide und Niederkleveez, kurz hinter der alten Fünf-Seen-Kaserne der Pioniere, auf Höhe des Uklei-Sees (ist bei google maps gar nicht genannt, steht auf meiner topografischen Karte 1:50000, nicht sehr groß, vielleicht 200 x 200 Meter).

    Koordinaten etwa: 54.153943,10.466618 (neulich erst bemerkt, dass man die Koordinaten einfach bei google maps einsetzen kann)

    Auf der einen Seite befindet sich eine steil abfallende Böschung runter zum Uklei-See (mehrere Meter), auf der anderen Seite etwa 2 bis 3 Meter steil rauf (bewaldet). Ob der neben der Straße befindliche Radweg schon immer da war oder ob dort eine evtl. zweite Trichtersperre überasphaltiert wurde, weiß ich nicht. Vielleicht hätte auch die eine Sperre ausgereicht.
    Auf Höhe der Sperre befindet sich ein Rohr, das zum See hin etwa 1 Meter unter dem Niveau der Straßendecke rausragt.

    Bilder:
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  12. Direkt antworten
  13. #7
    Cold Warrior Avatar von Horner
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    44369 Dortmund
    Beiträge
    1.897
    "Danke" sagen
    154
    Erhielt 51 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Moin Erk,
    erstmal " Herzlich Willkommen " im Forum und einen Glückwunsch zu Deinen Glücksfund, da habe ich 2 Jahre suchen müssen um dies zu erlangen.
    Wenn Du die Straße, weiter nach Niederkleveez folgen tust, wird die Straße im einen rechten Knick von der Seenplatte eingeengt. Diese Stelle sieht mir irgendwie Verdächtig aus, weil es bei Google-Earth so den Anschein hat, das hier mal eine Mun-Anlage war.
    Bin ich richtig in meiner Annahme?
    Siehe Kmz-File:
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  14. Direkt antworten
  15. #8
    Rekrut Avatar von Erk
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    36
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Danke für die Begrüßung und für den Glückwunsch!

    Den Knick (mit kleinem Bach drunter) finde ich auch verdächtig, aber wegen Zeitmangels bin ich mit dem Auto nur eben rübergefahren und habe nichts gesehen. Wahrscheinlich überasphaltiert. Ich werde aber nochmal genauer hinsehen, ob es irgendwelche "Spuren" gibt. Der Zweck wäre aber ja auch durch die obige Sperre erfüllt. Evtl. Umgehungsmöglickeiten auf der Ecke werde ich noch erkunden (aber unwahrscheinlich).
    Ebenso die Fläche mit den Bunkern südöstlich des Straßenknicks. Ist durch Erdwall vor neugierigen Blicken geschützt und locker eingezäunt, aber keine MSB-Schilder mehr. Werde demnächst auf das Gelände "eindringen" und Fotos machen, was das genau für Bunker sind. Obwohl das bei google maps fast so aussieht, als wenn da gar nichts mehr wäre. Aber bald wissen wir's.

    Ich glaube, daß in Plön und um die Plöner Seen herum noch mehr zu entdecken ist als wir bislang haben. Aufgrund der Topographie gibt's da einfach 1000 Möglichkeiten.

  16. Direkt antworten
  17. #9
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.371
    "Danke" sagen
    606
    Erhielt 382 Danke für 207 Beiträge

    Ausrufezeichen Übungs-Sprengschachtanlage Fünf-Seen-Kaserne Plön

    Hallo, Erk !

    Auch von mir herzlich willkommen im Forum.

    Was Deinen gefundenen Sprengschacht anbelangt, muß ich Dich leider enttäuschen. Der Sprengschacht ist mir wohlbekannt und aus gutem Grund nicht in der Datenbank enthalten, da er nicht Teil einer von uns zu dokumentierenden Trichtersperre war, sondern ein Ausbildungsteil. Der Sprengschacht befindet sich innerhalb des ehemaligen Pionierübungsplatzes (Land/ Wasser) Plön. An dem Sprengschacht wurden die Pioniere ausgebildet, wie Sprengschächte zu laden sind. Das Rohr ist übrigens für die Zündkabel der Ladungen gedacht. Weitere mir bekannte Übungs-Sprengschachtanlagen gibt es auf den ehemaligen Pionierübungsplätzen (Land) Nußdorf am Inn in Bayern und Klensby bei Schleswig. An diesen beiden Standorten gab es zusätzlich auch noch Übungs-Brückensperranlagen (siehe beigefügte KMZ-Files). Ob es auf dem Pionierübungsplatz Plön auch eine Übungs-Brückensperranlage gab, entzieht sich meiner Kenntnis und wäre heute aufgrund der Bebauung kaum noch nachvollziehbar.

    Die bislang im Landkreis Plön dokumentierten Sperranlagen befinden sich ebenfalls im Anhang. Es sind derzeit zwar nur 5 Trichtersperren, aber ich arbeite daran. Deshalb ist es schön zu sehen, daß ich Schleswig-Holstein nicht alleine abarbeiten muß. Schick mir bitte mal eine PN mit Deinen Erreichbarkeiten.

    @Horner:
    Ja, es handelt sich bei diesem Teil um die ca. 04/1997 geschlossene Standortmunitionsniederlage 114/1 Stadtheide.

    Grüße


    Rex Danny
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  18. Direkt antworten
  19. #10
    Rekrut Avatar von Erk
    Registriert seit
    16.05.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    36
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Tja, das ist natürlich schade. Aber ich hatte zumindest auch den Verdacht, daß das Teil für die Ausbildung eingesetzt wird. Weil es eben direkt neben der Kaserne ist. Aber auch für eine "echte" Sperre wäre die Lage gar nicht schlecht gewesen.
    Ich kann Eure kmz-Dateien noch nicht öffnen. Ich arbeite dran.

  20. Direkt antworten
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sperranlagen im Kreis Herzogtum Lauenburg
    Von Geograph im Forum Schleswig-Holstein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 06.02.2018, 02:11
  2. Sperranlagen im Main-Kinzig-Kreis
    Von funkmelder im Forum Hessen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.11.2017, 22:50
  3. Korpsdepot 364 Dorheim (BW)
    Von vizekonteradmiral im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 01.04.2012, 14:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •