Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Thema: Heeresstruktur 3 (1970–1981)

  1. #31
    Rekrut
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    23
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hi,
    3./NschBtl 3 Rotenburg/ Wümme
    die MVG und Transport Kompanien waren in Bremen (Grohn?), die 4. war die einzige MVG Kompanie die aktiv war und war der STTr2 angegliedert, die 7. war teilweise als Ausbildungskompanie in Stade der 1. angegliedert, bin mir aber nicht sicher. Die Transportkompanien auch in Bremen.
    Grüße Peter

  2. Direkt antworten
  3. #32
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Guenther
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Westheim/Unterfranken
    Beiträge
    668
    "Danke" sagen
    30
    Erhielt 82 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hallo Malefitz,
    beziehen sich deine Angaben nicht auf die Heeresstruktur 4 ??? also ab den 80er Jahren.
    Nach meinen Unterlagen war das NschBtl komplett in Stade. Kann aber auch sein das meine Unterlagen
    nicht auf dem neuesten Stand sind. Muß mal schuen ob ich eine Chronik vom NschBtl auftreibe.
    Suche Gliederungen der Heeresstrukturen 2 + 3.
    Außerdem suche ich die letzten Trichtersperren und Sperrmittelhäuser in Franken.

  4. Direkt antworten
  5. #33
    Rekrut
    Registriert seit
    16.02.2012
    Beiträge
    2
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Da kann ich auch was beitragen:
    GebNschBtl 8 Korrektur : (gilt für 2./ und 3./Kp auch bei NschBtl 4 und 12)
    2./8 -->NschKpDivTr NVG/EVG (takt.Zeichen ohne beschriftung!)
    3./8 -->NschKp MAT (im takt.Zeichen ein MAT) bis 1984 Mittenwald,erst ab 1984 Verlegung nach München
    6. + 7./8 --> waren im MobStützpunkt Augsburg,Prinz-Karl-Kaserne
    NschAusbKp 7/8 ----> war zu diesem Zeitpunkt noch NschAusbKp 9/8 und bis 1984 Füssen
    Das Gebirgszeichen war in allen TZeichen vorhanden, nicht nur auf Btl-Ebene

  6. Direkt antworten
  7. #34
    Rekrut
    Registriert seit
    22.12.2010
    Beiträge
    23
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Lieber Günther,
    habs eben erst gesehen, entschuldige,
    Ich bin von 79-81 da gewesen, da war es schon eine Weile so.

  8. Direkt antworten
  9. #35
    Rekrut
    Registriert seit
    04.06.2012
    Beiträge
    1
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Guenther. I'm sorry I don't speak German very well so will try to ask a question in English.

    I am interested in the year of 1973.

    I would like to know, if possible, which PanzerGrenadier battalions had converted to the SPz Marder and which still retained the HS 30 in/during 1973.

    I understand that conversion to the Marder was not completed until 1974/1975 - is this correct.

    The OBs you have created for 1976 are very good and I have downloaded for reference. Do you have a key to the symbols please? I think the units with heavy black bars may refer to those kept at cadre strength only during peacetime - is that correct?

    Thank you very much

  10. Direkt antworten
  11. #36
    Rekrut
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    5
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Günther,
    Ich habe einige Fehler bei Deinen Gliederungen der 1. PzGrenDiv und der 2. PzGrenDiv entdeckt.

    1. BeobBtl 1 und PzGrenBtl 22 haben nicht zeitgleich existiert. Gemäß der Chronik der PzGrenBrig 2 von 1979 wurde das PzGrenBtl 22 in Wolfenbüttel am 01.10.1972 aufgelöst bzw. in das BeobBtl 1 umgegliedert.
    2. Da es sich ja um den Zeitraum 1975- 1980 bzw. 1976 handeln soll ist die Standortangabe beim PzGrenBtl 11 falsch. Gemäß der Chronik der PzGrenBrig 1 von 1988 lag das PzGrenBtl 11 ab dem 12.06.74 in Wesendorf und nicht mehr in Hannover.
    3. Gliederung PzGrenBrig 2:
    Ab 01.10.1973
    Alle Brigadeeinheiten, außer SanKp 20 (StO: Hildesheim), Standort: Braunschweig.
    Zusätzliche BrigEinh AusbKp 3/1
    PzGrenBtl 21 Wesendorf
    PzGrenBtl 23 Braunschweig
    PzBtl 24 Braunschweig
    PzArtBtl 25 Braunschweig
    FErsBtl 27 Loccum
    Ab 01.07.1976 (Umgliederung zur Erprobung der Modellbrigade Typ 2a Heeresmodell 4)
    PzGrenBtl 22 / 23
    PzBtl 23 / 24 alle Braunschweig
    Aufstellung PzGrenBtl 22 / PzBtl 23 / Auflösung AusbKp 3/1 / Abgabe PzGrenBtl 21 an PzBrig 33
    PzJgKp 20 gliedert von gemischter PzJgKp (Kan / Rak) in PzJgKp (Rak) um.
    PzSpähZg 20 wird in die StKp eingegliedert.
    4. Bei der PzBrig 3 fehlt das PzBtl 33.
    5. Zur aufgeführten PzBrig 34 (aufgestellt am 01.04.1975 als Modellbrigade zur Erprobung des Heeresmodells 4 ) gehörte anstatt dem aufgeführten PzBtl 344 das PzBtl 54 aus Wolfhagen.
    6. Zur PzGrenBrig 5 ( ebenfalls als Modellbrigade für Heeresmodell 4 umgegliedert am 01.04.1976) gehörten neben den den PzGrenBtl 51 / 53 die PzBtl 53 (Neuaufstellung) und 154 aus Hessisch Lichtenau. Das PzBtl 54 wechselte ab dem 01.07.1976 zur PzBrig 34.

    Beste Grüße
    Eiskremjuengling
    Geändert von Harry (†) (06.12.2012 um 20:59 Uhr) Grund: Tippfehler

  12. Direkt antworten
  13. #37
    Rekrut
    Registriert seit
    26.11.2012
    Beiträge
    5
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Günther,
    Bezug nehmend auf die Chroniken der Brigaden 16, 17 und 18 habe ich in Deiner Gliederung der 6. PzGrenDiv einige Fehler entdeckt.
    Die PzJgKp 160 war keine PzJgKp (Rak) sondern eine reinrassige PzJgKp (Kan) ohne Raketenjagdpanzer. PzJgKp (Rak) gab es in den 70´er nur in den PzBrig.
    Weiterhin lag das PzGrenBtl 162 nicht in Osterode, sondern in Wentorf, hatte ab 1966 MTW, hieß ab dem 01.10.1971 Jägerbataillon 162 (MTW) und hat ab 1975 Spz Marder erhalten.
    Die PzJgKp 170 hatte ebenfalls nur Kanonenjagdpanzer und lag nicht in Lübeck sondern in Bad Segeberg. Diese Kompanie war nämlich die vorherige und spätere PzJgKp 180, die die PzBrig 18 1969 an die PzGrenBrig 17 abgegeben und 1980 wiederbekommen hat.
    Weiterhin waren die NschKp 170 und das nicht aktive JgBtl 171 (mot) in Jenfeld und nicht in Rahlstedt.
    Das JgBtl 172 aus Lübeck war erst mit MTW ausgerüstet und wurde ab 1975 (genau wie 162) mit dem Marder ausgerüstet.
    Die PzBrig 18 hatte, wie schon erwähnt, in der Heersstruktur 3 keine PzJgKp.
    Außerdem lag die NschKp 180 in Boostedt und nicht Neumünster.
    Beste Grüße

  14. Direkt antworten
  15. #38
    Rekrut
    Registriert seit
    06.11.2016
    Beiträge
    1
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Günther, falls Du noch keine Antwort bekommen hast...vielleicht kann ich Dir helfen:
    Instandsetzungsbataillon der 1. PzGrenDiv ab 1975 1. PzDiv. Das InstBtl 410 wurde im Jan. 1974 aus dem InstKdo 1 (Korpstruppen) herausgelöst und der 1. PzGrenDiv in Hannover unterstellt. Mit der Umbenennung der Division wurde das Bataillon im Okt. 1975 in InstBtl 1 umbenannt.

    Standorte 1979:
    - Bataillon und 1./InstBtl 1 in Giesen-Ahrbergen
    - 2./InstBtl 1 in Stadtoldendorf
    - 3./InstBtl 1 in Neustadt a.Rbg - Luttmersen
    - 4./InstBtl 1 (vormals 2./VersBtl 1 Hannover + InstZug Drohne Wolfenbüttel) seit 1981 in Giesen-Ahrbergen
    - 5. InstBtl 1 (1. Zug), unterstellt 1./InstBtl 1, in Giesen-Ahrbergen
    - InstAusbildungskompanie 14/1 in Hannover
    - InstAusbildungskompanie 16/1 in Stadtoldendorf

    Gruß
    hanrisch

  16. Direkt antworten
  17. #39
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Guenther
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Westheim/Unterfranken
    Beiträge
    668
    "Danke" sagen
    30
    Erhielt 82 Danke für 63 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich suche die Gliederung der 3.PzDiv mit Stand 1971. Wer kann mir hier weiterhelfen??
    Ich hab zwar eine Kopie, aber die wurde beim fotogobieren leider nicht komplett geöffnet.

    Ebenso suche ich die Gliederung der 1.LLDiv mit Stand 1971

    Des weiteren suche ich die Gliederung vom Bereich WBK II + III mit Stand:1978

    Möchte meine Gliederungen von der Struktur 3 in den 70er Jahren mal abschließen.

    gruß günther


    0016.jpg0023.jpg
    Suche Gliederungen der Heeresstrukturen 2 + 3.
    Außerdem suche ich die letzten Trichtersperren und Sperrmittelhäuser in Franken.

  18. Direkt antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundeswehr OOB 1992 (Heeresstruktur 5/ 5N)
    Von Waldo im Forum Bundeswehr
    Antworten: 77
    Letzter Beitrag: 28.11.2016, 10:28
  2. Hubschrauberabsturz bei US-Manöver 1981 im Landkreis Waldeck-Frankenberg
    Von CampGates im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.02.2011, 21:43
  3. Frühe Bundeswehr -Heeresstruktur I
    Von Rheinpreußen im Forum Bundeswehr
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.07.2010, 22:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •