Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 142

Thema: CRC Langerkopf Leimen

  1. #1
    Co-Administrator
    Avatar von ed22ful
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Wiesbaden, Hessen
    Beiträge
    1.208
    "Danke" sagen
    271
    Erhielt 342 Danke für 172 Beiträge

    Standard CRC Langerkopf Leimen

    Hier mal ein paar Bilder der Radio Relai Site Leimen (CRC Langerkopf).
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg c.jpg (81,0 KB, 286x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c1.jpg (98,5 KB, 267x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c2.jpg (57,3 KB, 266x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c7.jpg (47,9 KB, 263x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c9.jpg (104,8 KB, 272x aufgerufen)
    Geändert von Firefighter (05.09.2011 um 22:50 Uhr)

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu ed22ful für den nützlichen Beitrag:

    andionlline (05.09.2011)

  3. Direkt antworten
  4. #2
    Co-Administrator
    Themenstarter
    Avatar von ed22ful
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Wiesbaden, Hessen
    Beiträge
    1.208
    "Danke" sagen
    271
    Erhielt 342 Danke für 172 Beiträge

    Standard CRC Langerkopf Leimen

    Noch mehr...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg c11.jpg (112,3 KB, 219x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c10.jpg (83,8 KB, 222x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c13.jpg (101,4 KB, 271x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c18.jpg (91,2 KB, 223x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c20.jpg (73,7 KB, 222x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c21.jpg (138,2 KB, 224x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c22.jpg (89,9 KB, 222x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c23.jpg (108,1 KB, 233x aufgerufen)
    Geändert von Firefighter (05.09.2011 um 15:36 Uhr)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu ed22ful für den nützlichen Beitrag:

    andionlline (05.09.2011)

  6. Direkt antworten
  7. #3
    Co-Administrator
    Themenstarter
    Avatar von ed22ful
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Wiesbaden, Hessen
    Beiträge
    1.208
    "Danke" sagen
    271
    Erhielt 342 Danke für 172 Beiträge

    Standard CRC Langerkopf Leimen

    Die nächsten...
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg c26.jpg (118,5 KB, 149x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c34.jpg (56,4 KB, 136x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg c25.jpg (89,5 KB, 167x aufgerufen)
    Geändert von Firefighter (05.09.2011 um 15:52 Uhr)

  8. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu ed22ful für den nützlichen Beitrag:

    andionlline (05.09.2011), Wippgogo (05.09.2011)

  9. Direkt antworten
  10. #4
    Co-Administrator
    Themenstarter
    Avatar von ed22ful
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Wiesbaden, Hessen
    Beiträge
    1.208
    "Danke" sagen
    271
    Erhielt 342 Danke für 172 Beiträge

    Standard CRC Langerkopf Leimen

    Und die letzten.

    ed

    Bilder nach Rücksprache mit entfernt.
    Firefighter
    Geändert von Firefighter (05.09.2011 um 15:54 Uhr)

  11. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu ed22ful für den nützlichen Beitrag:

    Horner (05.09.2011), palatinat (04.09.2011)

  12. Direkt antworten
  13. #5
    Cold Warrior Avatar von Horner
    Registriert seit
    24.05.2009
    Ort
    44369 Dortmund
    Beiträge
    1.897
    "Danke" sagen
    154
    Erhielt 51 Danke für 48 Beiträge

    Standard

    Wirklich tolle Bilder, die aber auch wieder zum Nachdenken anregen, besonders die letzten zwei zeigen, wie sorglos mit den Schriftkram umgegangen wurde.

    Gruß
    Horner

  14. Direkt antworten
  15. #6
    Systemadministrator
    Avatar von Firefighter
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Dahn/Pfalz
    Beiträge
    1.003
    "Danke" sagen
    87
    Erhielt 271 Danke für 141 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Horner Beitrag anzeigen
    Wirklich tolle Bilder, die aber auch wieder zum Nachdenken anregen, besonders die letzten zwei zeigen, wie sorglos mit den Schriftkram umgegangen wurde.

    Gruß
    Horner
    Bei den US-Streitkräften ist das was nicht-VS-Dokumente anbelangt zumindest bei uns hier ein übliches vorgehen.
    Aber jedem Interessierten soll es recht sein, so kommt man an durchaus sehr interessante Unterlagen :-)

    Die Bezeichnung CRC Langerkopf ist übrigens falsch, da bereits seit Ende der 60er-Jahre der LKF kein CRC mehr ist.
    Nach der Aufgabe des CRC "Logroll" wurde einige Jahre danach der komplette hintere Bereich des Langerkopfs "eingeebnet".
    Allerdings besteht die Straße in diesen Bereich noch, ebenfalls der Erdhügel wo das Radom stand.
    Auf dem Luftbild erkennt man noch ohne Probleme den alten CRC-Bereich:
    http://maps.google.de/maps?q=leimen+...src=6&t=h&z=17

    Danach wurde der Langerkopf bis 2007 als großer und wichtiger Richtfunkknoten genutzt, u.a. für AUTOVON. Zudem war der Langerkopf Brstandteil des "Digital European Backbone" - DEB.
    Ebenso gab es einen gesonderten Turm mit gehärtetem Technikgebäude für das NATO-Richtfunknetz.
    Geändert von Firefighter (27.06.2017 um 16:36 Uhr)
    Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
    Interessengemeinschaft „Area 1" militärgeschichtlicher Verein e.V.
    www.ig-area-one.de

  16. Direkt antworten
  17. #7
    Cold Warrior
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    529
    "Danke" sagen
    4
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Nach den Bildern zu urteilen ein Stark gesichertes Gelände. Ist das Normal ?

  18. Direkt antworten
  19. #8
    Systemadministrator
    Avatar von Firefighter
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Dahn/Pfalz
    Beiträge
    1.003
    "Danke" sagen
    87
    Erhielt 271 Danke für 141 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von inert Beitrag anzeigen
    Nach den Bildern zu urteilen ein Stark gesichertes Gelände. Ist das Normal ?
    Ja, durchaus normal für Radio Relay Sites, speziell für Anlagen der USAF und NATO-Richtfunkanlagen.
    Nach den Anschlägen der RAF in den 70ern hatte man nicht nur bei Sonderwaffenlagern Angst vor Angriffen sondern auch bei Kommunikationseinrichtungen.
    Somit wurden einfach hohe Betonmauern um die Technikgebäude errichtet und auch teilweise die Fundamente der Masten verstärkt.

    Von den NATO-Anlagen wurden etliche erst in den 80ern errichtet, diese wurden dann gleich in einer gehärteten Bauweise errichtet.
    Hiermit wollte man zum einen eine Kommunikationsebene aufbauen die auch bei einem A-Waffeneinsatz in der Nähe eventuell noch funktioniert hätte.
    Aus diesen Gründen waren die Anlagen auch vollkommen autark eingerichtet, mit Schutzraumbelüftung, entsprechend dimensionierten Klimaanlagen, EMP-Abschirmung sowie einer Netzersatzanlage.
    Zum anderen waren diese Anlagen für Terroranschläge aufgrund Ihrer Bauweise geschützt.
    Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
    Interessengemeinschaft „Area 1" militärgeschichtlicher Verein e.V.
    www.ig-area-one.de

  20. Direkt antworten
  21. #9
    Cold Warrior
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    529
    "Danke" sagen
    4
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge

    Standard

    Beachtlich. Danke für die ausführliche Antwort.

  22. Direkt antworten
  23. #10
    Cold Warrior
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    MTK
    Beiträge
    618
    "Danke" sagen
    64
    Erhielt 21 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    Insgesamt sieht die Anlage ähnlich aus wie die Relay Site auf dem Sandplacken. Sowohl technisch, als auch seitens der Sicherung. Lediglich der äußere Zaun ist zusätzlich, kann aber auch beim Sandplacken zurückgerüstet sein.
    Gruß

  24. Direkt antworten
Seite 1 von 15 1234511 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •