Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 84 von 84

Thema: Der BGS im Verteidigungsfall - Diskussion

  1. #81
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.519
    "Danke" sagen
    717
    Erhielt 471 Danke für 257 Beiträge

    Standard

    Dann waren die Hamburger Maschinengewehre umgebaute MG42.

    Wie oben schon geschrieben, waren alle Zeichen und Symbole aus der Zeit bis 1945 entfernt worden.

    Grüße


    Rex Danny

  2. Direkt antworten
  3. #82
    Cold Warrior Avatar von Hoover
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    27283 Verden (Aller)
    Beiträge
    209
    "Danke" sagen
    29
    Erhielt 46 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    KLeine Ergänzung: Alle MG42 des BGS wurden in den 60ern auf 7,62mm umgerüstet. Auch wenn die Aufschriftnch MG42 lautete, Rohr und Verschluss waren NATO-Kaliber. Die Waffen wurden alle über das Bw-Fepot Hesedorf ausgesteuert Mitte der 1990. Danach dürfte es nicht mehr viele MG im BGS gegeben haben
    "Damals, als ich in meinem Alter war..."

  4. Direkt antworten
  5. #83
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.220
    "Danke" sagen
    2
    Erhielt 147 Danke für 125 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Hoover Beitrag anzeigen
    KLeine Ergänzung: Alle MG42 des BGS wurden in den 60ern auf 7,62mm umgerüstet. Auch wenn die Aufschriftnch MG42 lautete, Rohr und Verschluss waren NATO-Kaliber. Die Waffen wurden alle über das Bw-Fepot Hesedorf ausgesteuert Mitte der 1990. Danach dürfte es nicht mehr viele MG im BGS gegeben haben

    BGS
    1956; im "Kleinen Umbau" durch Austausch der Läufe und der Rückstoßdüse auf Kaliber 7,62 mm x 51 umgestellt.

    1960; Fehl wird durch Neufertigung der Firma Rheinnetall ergänzt. MG 3

    1961; wurden die MG 42 aus der Kriegsfertigung bei der Firma Rheinmetall in Düsseldorf im "Großen Umbau" formgeändert und dabei bis auf Gehäuse und Vorholeinrichtung
    den MG 42 / MG 2 aus der Neufertigung angeglichen.

    Mit Einführung des G8 von HK (1982) wurden die Waffen an das Zentrallager zurück gegeben.
    Bis Ende 1984 war dies abgeschlossen.

  6. Direkt antworten
  7. #84
    Cold Warrior Avatar von Hoover
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    27283 Verden (Aller)
    Beiträge
    209
    "Danke" sagen
    29
    Erhielt 46 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Die im Depot hatten mit gesagt, dass sie die letzten Anfang mit Mitte der 90er erhalten hätten, aber da hat er sich dann wohl geirrt.

    Wie ich schrieb wird es ab den 60ern keine 7,92mm MG im BGS mehr gegeben haben. Wäre auch völlig sinnlos, sich mit einem gesonderten Kaliber abzugeben.
    "Damals, als ich in meinem Alter war..."

  8. Direkt antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Räumung, Sprengung oder Überlassen von Munitionsdepots im Verteidigungsfall
    Von Störfang im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.12.2010, 16:10
  2. Der Bundesgrenzschutz im Spannungs-/Verteidigungsfall
    Von Waldo im Forum Grenzsicherung
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.12.2010, 23:53
  3. Diskussion zu den Abkürzungen
    Von Harry (†) im Forum Warndienst, Luftschutz
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.04.2006, 23:17

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •