Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Gedanken zur Grenze

  1. #21
    Cold Warrior Avatar von zaagstra
    Registriert seit
    19.07.2010
    Ort
    Almere (NL)
    Beiträge
    68
    "Danke" sagen
    34
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Rotes Gesicht

    Ganz offen gesagt habe ich an den Grenzlern auch keine gute Erinnerungen. Ich bin in 1986-88 mehrfach in "Berlin, Hauptstadt der DDR" gewesen, und einiges erlebt was man wenn nicht als Schikane, dann doch als masslose Frechheit beschreiben kann - "Ich tu's weil ich's kann und Sie nicht dagegen sagen können".

    Beispiel 1: Nach einen mehrtägigen Ausflug mit der FH f. Wirtschaft Amsterdam in Ostberlin wollen wir zurück nach West. Der Grenzer kontrolliert die Liste, und meint mit ernster Miene "Da steht ein Name zuviel drauf! Diese polnische Dame, die darf ja gar nicht drauf stehen!" Das Mädel wird blass, der Grenzler baut mit "Hm, soso, jaja, was denn nun?" die Spannung auf, und sagt dann "Ach ja, Sie sind ja Staatsangehöriger der VR Polen, sie brauchen gar nicht gemeldet zu werden!" So ein Witzbold.

    Beispiel 2: Ich will nach Besuch an einer Freundin in Ost züruck über Friedrichstrasse nach West, und der Grenzler fragt ob ich was mitbringe. Ja, die Freundin hat mir dieses schöne Buch geschenkt. Und da fangt er an das ganze gaaaanz ruhig zu lesen und den Auftrag sogar laut vorzulesen. Finde ich vorsichtig gesagt unhöflich.

    Andererseits will ich auch gerne gestehen dass ich in Ost selber mehrfach nach meinem Pass gefragt bin, die Leute aber immer höflich waren (höflicher als die Polizei im Amsterdam ;-)), auch die Leute die bei der polnischen Botschaft sicherten (MfS?). Die letzten hatten sogar einen normalen Sinn für Humor. Dass ging etwa so: essen mit der Freundin in der Weinstube im Palast der Republik, dan richting Brandenburger Tor um Häschen zu schauen, un dann zurück, wobei wir jedesmal kontrolliert wurden. Schliesslich kam da zu der Uhrzeit kein Schwein, und die Posten langweilten sich warscheinlich zu Tode.

    Also, wir wandern an der Botschaft vorbei, der Posten kommt und fragt höflich nach unseren Ausweisen. Standartfrage an meiner DDR Begleiterin: "Und was studieren Sie?" "Marxismum-Leninismus!" (Stimmte auch noch.) Er verschwindet mit unseren Ausweisen um die Ecke um überprüfen zu lassen, da scherze ich "Wetten dass die Ablösung gleich kommt und nach unseren Pass fragt? Ist ja sehr verdächtig wie wir hier herumstehen, und dazu noch einer der deutlich aus dem Westen kommt." Und Bingo! da kommt Wachtmeister 2 und fragt die Ausweise. Wir fangen an zu lachen, und so was ist er offensichtlich nicht gewöhnt. Aber nach Erklärung unsererseits lacht er auch. Und da kommt Wachtmeister 1 zurück und sieht wie wir und den Kollegen viel Spass haben. Letztendlich haben wir zu viert gelacht.

    Walter Zed
    1983-84 Sani beim 41 Tankbataljon "Regiment Huzaren Prins Alexander" (NL) in Bergen-Hohne.

  2. Direkt antworten
  3. #22
    Cold Warrior Avatar von Ritchie 66
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    427
    "Danke" sagen
    76
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Ich habe diese Grenze durch Deutschland nur einige male persönlich gesehen und bei Reisen überquert. Ich fand diese Demarkationslinie Abstoßend und dieses Gefühl ist heute nur noch stärker geworden. Das Auftreten der "DDR-Grenzorgane" war zum Teil abstoßend, willkürlich und von Machtversessenheit geprägt. Ich verurteile nicht jeden Menschen, der dort von diesem Staat in eine Uniform gesteckt wurde und seinen Dienst versehen hat nur wenn ich mir auf einschlägigen "Vetranenseiten" ehemaliger der Grenztruppen so durch lese was diese von sich geben, dann frage ich mich schon ob manche gar nichts dazu gelernt haben? Die selben Ausreden und Rechtfertigungen wie die der Generation des 3.Reiches.

    Sicher ist diese Grenze als Folge des durch Deutschland begonnenen und verlorenen Krieges entstanden, mit welcher Konsequenz jedoch dort später Jagd auf Menschen gemacht wurde ist durch nichts und niemanden zu Rechtfertigen. Die die Meinen dies tun zu müssen werden es durch alle ihre Argumente nicht besser machen. Die DDR war ein Unrechtsstaat und als solcher ist sie auch untergegangen. Mit Sprüchen wie "es war ja nicht alles schlecht", kann man keine Diktatur rechtfertigen. Nicht die braune und ebenso wenig die rote in Deutschland.

    Ritchie 66
    Geändert von Ritchie 66 (03.09.2011 um 18:51 Uhr)

  4. Direkt antworten
  5. #23
    Rekrut Avatar von Marlon
    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    22
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Kleine Anmerkung: Grenzorgane hat der Westbesucher an der Güst vielleicht mal in der Ferne gesehen. Die Personenkontrolle übernahmen die PKE der Staatssicherheit - in den Uniformen er Grenztruppen.

  6. Direkt antworten
  7. #24
    Cold Warrior Avatar von Ritchie 66
    Registriert seit
    09.07.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    427
    "Danke" sagen
    76
    Erhielt 54 Danke für 34 Beiträge

    Standard

    Hallo Marlon,
    das man damals beim Grenzübertritt von PKE der Stasi kontrolliert wurde war einem damals nicht bewust. Man hat halt eine Uniform gesehen. Das Verhalten der an der Grenze eingesetzen Leute habe ich und andere damals als unfreundlich und teilweise Arrogant empfunden. Bei Besuchen an der Grenze kann ich über das Verhalten der "normalen" DDR-Grenztruppen eigentlich nicht viel sagen außer das man von diesen "übersehen" wurde. Kam eine solche Streife, dann wurde man zwar wahrgenommen, aber irgendwelche sichtbaren Reaktionen der Grenzsoldaten gab es nicht. Sie haben ihren Dienst verrichtet und so getan als währe niemand auf der anderen Seite der sie beobachtet.

    Die einzigen Reaktionen wie Fotografieren usw. kamen halt von den Grenzaufklärern.

    Ich war nur einige male an dieser Grenze.

    Ritchie 66

  8. Direkt antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •