Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789
Ergebnis 81 bis 85 von 85

Thema: SAS Wilfensee, Neckarsulm (US)

  1. #81
    Rekrut
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    24
    "Danke" sagen
    16
    Erhielt 20 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Hier ein Foto aus den 70er
    Wilfensee_1970.jpg

  2. Folgende 5 Benutzer sagen "Danke" zu Submariner für den nützlichen Beitrag:

    ed22ful (02.04.2016), Firefighter (02.04.2016), funkmelder (28.04.2016), gizmo975 (04.04.2016), matrix (02.04.2016)

  3. Direkt antworten
  4. #82
    Rekrut
    Registriert seit
    25.10.2009
    Beiträge
    24
    "Danke" sagen
    16
    Erhielt 20 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Bei diesem Photo weiß ich nicht wann es aufgenommen wurde. Ich vermute, daß es ebenfalls aus den frühen 70er stammt.
    Wilfensee_Munitionslager.jpg

  5. Folgende 4 Benutzer sagen "Danke" zu Submariner für den nützlichen Beitrag:

    funkmelder (28.04.2016), gizmo975 (26.04.2016), matrix (24.04.2016), mayster (25.04.2016)

  6. Direkt antworten
  7. #83
    Rekrut
    Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    4
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,ich habe mich neu bei euch angemeldet,weil ich hier in Heilbronn und Neckarsulm die Geschichte wo ich erlebt habe auffrischen wollte.Zum SAS Lager ,die Heilbronner Stimme hat in den anfang 80ern einen großen bericht darüber gebracht auch mit Bildern(ich hab die Bilder leider nur im Kopf)ich weiß nur ich bin mit dem Fahrrad dahin gefahren und hatte noch ein paar von den Lampenschirmen vom Zaun demontiert.Auf jedenfall das weiß ich aus zuverlässiger Quelle war dort ein Teil der Sprengköpfe für die Pershing1 untergebracht,und zwar zu der <Zeit wo diese Rakete auf Selbstfahrlafetten (Kettenfahrzeug)bewegt wurde.Das änderte sich als der Stützpunkt Camp Redleg ausgebaut wurde Teil 1 Waldheide.Da war die Pershing 1 auf Radfahrzeugen Zugmaschine von Marietta 4 Achs vorne Doppellenkachse.Ab da waren die Sprwengköpfe komplett in Siegelsbach im US Teil des Gemeinschaftlichen Depots BW und US untergebracht.Triebwerke wo ja seperat lagerten waren im campRedleg oder Neckarsulm Artierllerie-Kaserne gelagert,zur auflösung des SAS lagers.5 jahre später war dann die Pershing 2 in Heilbronn und Neckarsulm.ich selbst habe nur Bilder vom Camp redleg und den Bauplan,doch der ist ja hier nicht von Interesse und Thema.Also heilbronner Stimme Archiv nachfragen die müssen den Artikel mit Bildern eigentlich noch haben.

  8. Direkt antworten
  9. #84
    Cold Warrior Avatar von B206
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    322
    "Danke" sagen
    10
    Erhielt 20 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rainerh64 Beitrag anzeigen
    ich selbst habe nur Bilder vom Camp redleg und den Bauplan
    Wie bist du denn daran gekommen? Und auf welches Jahr ist denn dieser Plan datiert? Das ist doch sehr interessant!

  10. Direkt antworten
  11. #85
    Rekrut
    Registriert seit
    14.09.2018
    Beiträge
    4
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ich habe den Plan nach einem Manöver im Wald hinter der Waldheide auf einem Waldweg mit einigen Papieren gefunden.Ich vermute man vergass sie auf einem M151 A2 als man losfuhr.Ja diese Amis waren schon arge Schlamper.Ich hatte Damals noch überlegt es an der Wache,oder bei der Polizei abzugeben,doch ich hätte wohl mehr Probleme bekommen als mir das Wert war.Wir hatten ja immer die Patronen gesammelt um unser Taschengeld aufzubessern und so war man schon bekannt was den Jagdaufseher anging ,den der war gar nicht nett
    Die Amis haben wirklich fast alles verschlampert,von Fahrzeugteilen,über Handbücher,und die leeren Patronen interessierten die schon gar nicht.Einmal haben die so ein Fimmel gehabt 105mm Kartuschen als Vermessungspunkte einzuschlagen,wir haben sie alle wieder aufgegraben,es gab dafür locker 20 Mark bei Sammlern.Der Plan ist übrigens vom 1.Juli 1977.Ich hab sogar noch Bilder vom Funkturm der Radiostation neben der Waldheide.Der Berg heißt auf dem Plan Schaumberg.Programm Blätter vom Tag der offenen Tür 16.Mai 1976 hab ich auch noch,sowie Bilder der Raketenanlage kurz vor dem Abbau.Auch Zeitungsartikel von Damals,ja wir habe einiges Aufgehoben auch weils Hobby war,mein Bruder und ich ,jeder hatte einen US-Armee Jeep restauriert und auch lange gefahren, es war ein Teil von unserem Leben,ja ein paar Jahrzehnte wo nun doch verschwendet scheinen.

  12. Direkt antworten
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 56789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •