Seite 36 von 37 ErsteErste ... 26323334353637 LetzteLetzte
Ergebnis 351 bis 360 von 367

Thema: Ehem. US-Kasernen Würzburg / Schweinfurt / Kitzingen

  1. #351
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    837
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 151 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    Neuigkeiten aus Kitzingen: Investor Wittmann will in den Marshall Heights eine "Kitzingen Galerie", also ein Einkaufszentrum auf 8500 qm bauen. Hier sollen Lebensmittel -, Discounter-, ein Getränke - und ein Drogeriemarkt unterkommen. Ebenso sollen Arztpraxen entstehen und Büroräume.
    Nachdem er mit dem Projekt vor zwei Jahren an anderer Stelle in den Marshall Heights gescheitert ist (die Stadt baut am vorgesehenen Platz Sozialwohnungen), wandert Wittmann mit seinen Plänen jetzt ans andere Ende des Geländes.

    Hier der Artikel der Mainpost:

    https://www.mainpost.de/regional/kit...rt773,10369649

    und weitere Kommentare und Artikel dazu:

    https://www.mainpost.de/regional/kit...rt773,10370430

    https://www.mainpost.de/regional/kit...rt773,10371456

    Wittmann´s Seite:
    https://www.marshall-heights.de/
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  2. Direkt antworten
  3. #352
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    837
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 151 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    zunächst möchte ich euch allen ein frohes neues Jahr wünschen.

    In Würzburg geht die Debatte um den Verkauf der Faulenbergkaserne an die Stadt WÜ weiter. Das Bundesministerium der Finanzen als Dienstherr der BIMA teilt in einem Schreiben der Stadt Würzburg mit, dass das Areal derzeit nicht zum Verkauf stehe. Zumindest solange nicht, bis geklärt ist, wo das THW Würzburg, das Zollamt und die Finanzkontrolle Schwarzarbeit unterkommen werden.

    Die Stadt Würzburg ist davon natürlich nicht sehr begeistert. Hier der Artikel in der MainPost (aktuell frei lesbar):

    https://www.mainpost.de/regional/wue...rt735,10380794
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  4. Direkt antworten
  5. #353
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    837
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 151 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    in Sachen "Conn Barracks" ist heute ein ausführlich Artikel in der MainPost online erschienen. Hier wird (endlich) einmal auf den detaillierten Sachstand eingegangen.

    Ich versuche, eine Zusammenfassung zu geben, falls der Artikel wieder hinter der paywall verschwindet:

    > Eigentümer des 200 Hektar großen Areals ist die BIMA, 100 Hektar davon können zu einem Gewerbepark entwickelt werden
    > Problem ist das Ankerzentrum, welches der Freistaat Bayern bis 2025 gemietet hat und durch das auch die einzige Zufahrt blockiert wird
    > Weiterer Faktor, der die Entwicklung langsam macht, ist die Altlastenuntersuchung. Hier läuft allerdings aktuell die letzte Phase, die sog. Detailuntersuchung. Die BIMA will bis ins 2. Quartal 2020 Ergebnisse liefern
    > das Thema "Ausbildungszentrum für die Bundespolizei" ist lt. Geldersheims Bürgermeister vom Tisch, hat aber ebenfalls die Konversion verzögert
    > weiteres Thema, welches derzeit geklärt werden muss, ist die Kostenumlage für die Altlastenuntersuchung. Sollten die hierfür anfallenden Kosten höher als der Kaufpreis werden, müssen die Käufer gerade stehen
    > auch auf die Flächenverteilung wird eingegangen: 167 Hektar gehören Geldersheim, 33 Hektar Niederwerrn (hierzu zählen auch die 2,7 Hektar des Motorpools, welchen Niederwerrn ja bereits gekauft und an die Fa. Veoneer vermietet hat), nur ca. 1 Hektar liegt auf dem Gebiet der Stadt Schweinfurt. Dem Landkreis SW gehören direkt keine Flächen, er unterstützt aber die beiden Gemeinden Geldersheim und Niederwerrn.
    > Die BIMA ist seit August 2018 (!) überhaupt erst zu einem Verkauf der Flächen an den Zweckverband bereit
    > Man hat die gesamte Region im Blick und will auch gut mit der Stadt zusammen arbeiten, da die Stadt Schweinfurt momentan keine freien Gewerbeflächen mehr anbieten kann
    > es wird zwei öffentliche Bürgerveranstaltungen geben, am 28.01. in Geldersheim und am 06.02. in Niederwerrn

    Hier der Artikel:
    https://www.mainpost.de/regional/sch...rt763,10382439
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    Nemere (09.01.2020)

  7. Direkt antworten
  8. #354
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    837
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 151 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Bayerns Kö.. ähh Ministerpräsident Söder hat gestern wieder einmal sein "Lieblingsthema" Behördenverlagerung aus München in die Prärie nach vorne geholt.

    U.a. sollen bis 300 Stellen einer Unterabteilung des Finanzamtes München (?!?!) nach Schweinfurt verlagert werden. Schweinfurter Politiker versuchen jetzt natürlich, die ehemaligen Kasernenflächen "anzubiedern".

    https://www.mainpost.de/regional/sch...rt742,10387799
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  9. Direkt antworten
  10. #355
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    1.249
    "Danke" sagen
    229
    Erhielt 1.076 Danke für 456 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    wenn ich den Beitrag 353 vom 08.01.2020 richtig verstanden habe, liegen weniger als 0,5 % des Gesamtgeländes auf Schweinfurter Gebiet:
    Zitat Zitat von DeltaEcho80 Beitrag anzeigen
    > auch auf die Flächenverteilung wird eingegangen: 167 Hektar gehören Geldersheim, 33 Hektar Niederwerrn (hierzu zählen auch die 2,7 Hektar des Motorpools, welchen Niederwerrn ja bereits gekauft und an die Fa. Veoneer vermietet hat), nur ca. 1 Hektar liegt auf dem Gebiet der Stadt Schweinfurt.
    Wie kommt dann Schweinfurt dazu, das Gelände anzubieten? Wäre das nicht eher Sache von Geldersheim oder evtl. Niederwerrn oder meinetwegen auch des Landkreises? Oder meint Schweinfurt, weil es eine kreisfreie Stadt ist, kann es sich über Belange der Nachbargemeinden einfach hinwegsetzen. Nach meiner Auffassung eigentlich ein Fall für die Rechtsaufsicht - in diesem Falle (da kreisfreie Stadt) der Regierung von Unterfranken.
    Wobei ich den Vorschlag, Teile des Finanzamtes München (!) nach Unterfranken zu verlegen nicht gerade bürgerfreundlich finde - um es vorsichtig auszudrücken.

  11. Direkt antworten
  12. #356
    Cold Warrior
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    516
    "Danke" sagen
    65
    Erhielt 95 Danke für 74 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nemere Beitrag anzeigen
    Wobei ich den Vorschlag, Teile des Finanzamtes München (!) nach Unterfranken zu verlegen nicht gerade bürgerfreundlich finde - um es vorsichtig auszudrücken.
    Der Oberste Rechnungshof identifiziert immer mal wieder Themenfelder, bei denen sie aufgrund einer eh vorhandenen Konzentration von Fällen auf München eine Umstrukturierung hin zur landesweiten Zuständigkeit der entsprechenden Abteilung "empfehlen". Beispiel wäre die Bearbeitung beschränkt Steuerpflichtiger (Personen und Firmen ohne Wohn-/Firmensitz im Inland), bei denen weit über die Hälfte landesweit in München und in den anderen Finanzämtern jeweils weniger als 100 Fälle anfallen. Viele dieser Abteilungen beim "Finanzamt München" sitzen jetzt schon in den Außenstellen, die sich rund um die Stadt verteilen (beim genannten Beispiel in Straubing).

    Bisher konnte man sich wohl entsprechenden Restrukturierungen recht gut widersetzen, aber der Ansatz hat anscheinend in der Landesregierung durchaus Freunde.

  13. Direkt antworten
  14. #357
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    837
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 151 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nemere Beitrag anzeigen
    Hallo,

    wenn ich den Beitrag 353 vom 08.01.2020 richtig verstanden habe, liegen weniger als 0,5 % des Gesamtgeländes auf Schweinfurter Gebiet:

    Wie kommt dann Schweinfurt dazu, das Gelände anzubieten? Wäre das nicht eher Sache von Geldersheim oder evtl. Niederwerrn oder meinetwegen auch des Landkreises? Oder meint Schweinfurt, weil es eine kreisfreie Stadt ist, kann es sich über Belange der Nachbargemeinden einfach hinwegsetzen. Nach meiner Auffassung eigentlich ein Fall für die Rechtsaufsicht - in diesem Falle (da kreisfreie Stadt) der Regierung von Unterfranken.
    Wobei ich den Vorschlag, Teile des Finanzamtes München (!) nach Unterfranken zu verlegen nicht gerade bürgerfreundlich finde - um es vorsichtig auszudrücken.
    Du weißt doch, am 15. März sind Kommunalwahlen. Aber es ist wohl so, dass Landrat und Oberbürgermeister gemeinsam agieren. Der Landrat "empfiehlt" die Conn, der OB Teile der Ledward. Sorry, "Schweinfurter Poltiker" war vielleicht etwas zu allgemein ausgedrückt.

    Ich kann mir eigentlich auch nur vorstellen, dass es hier um "übergeordnete" Bereiche bzw. Spezialfunktionen des Finanzamtes München geht. So sitzt ja auch beim Finanzamt Lohr am Main die Erbschaftssteuerstelle für alle unterfränkischen und einige mittelfränkische Finanzämter.
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  15. Direkt antworten
  16. #358
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    837
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 151 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    In Würzburg geht die Debatte um die Faulenberg-Kaserne und deren Ankauf durch die Stadt weiter. Die SPD-Stadtratsfraktion hat nun Stellung bezogen:

    https://www.mainpost.de/regional/wue...rt735,10388451
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  17. Direkt antworten
  18. #359
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.262
    "Danke" sagen
    2
    Erhielt 153 Danke für 131 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaEcho80 Beitrag anzeigen
    Bayerns Kö.. ähh Ministerpräsident Söder hat gestern wieder einmal sein "Lieblingsthema" Behördenverlagerung aus München in die Prärie nach vorne geholt.

    U.a. sollen bis 300 Stellen einer Unterabteilung des Finanzamtes München (?!?!) nach Schweinfurt verlagert werden. Schweinfurter Politiker versuchen jetzt natürlich, die ehemaligen Kasernenflächen "anzubiedern".

    https://www.mainpost.de/regional/sch...rt742,10387799
    In den ehemaligen Conn-Barracks könnte schon längst etwas mehr Leben sein.

    Diese Stellen sollen von München verlagert werden.
    Etwa 300 Beschäftigte der Bearbeitungsstelle des Finanzamts München sollen in den Raum Schweinfurt (Unterfranken) versetzt werden.
    Geändert von Thunderhorse (17.01.2020 um 22:44 Uhr)

  19. Direkt antworten
  20. #360
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    837
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 151 Danke für 102 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    ein aktueller Bericht über eine groß angelegte Kontrolle im Ankerzentrum in der Conn. Lt. dieses Berichtes ist das Ankerzentrum derzeit mit ca. 600 Bewohnern belegt.

    https://www.mainpost.de/regional/sch...rt742,10392704
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  21. Direkt antworten
Seite 36 von 37 ErsteErste ... 26323334353637 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. SAS Kaltensondheim, NATO Site 35, Kitzingen (US)
    Von Kammerjäger im Forum Sonderwaffendepots
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 09.09.2019, 00:13
  2. AFN-Mittelwellensender in Schweinfurt und Garmisch-Partenkirchen
    Von Alphekka im Forum Elektronische Kampfführung / Electronic Warfare
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.06.2017, 13:06
  3. Kasernen in Darmstadt
    Von make-my-day im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.04.2013, 20:57
  4. River Building Würzburg
    Von and77 im Forum US Streitkräfte
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.06.2009, 10:48
  5. Abzug US-Army aus Würzburg
    Von Thunderhorse im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.01.2009, 09:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •