Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Spionagefälle im Kalten Krieg

  1. #1
    Cold Warrior
    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    132
    "Danke" sagen
    12
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard Spionagefälle im Kalten Krieg

    möchte hier mal einen Beitrag eröffnen.Im kalten Krieg gab es ja auf beiden Seiten Spione.Die einen spionierten für die Russen, die anderen für den Westen.
    Mir sind dabei zwei Fälle in Erinnerung.Der Fall Conrad, ein Feldwebel der US Armee, der die gesamte Verteidigungsplanung der NATO an die Russen verriet.Und ein anderer Spyfall, wobei mir der Name des Mannes entfallen ist.Aber der ihn angeworben hatte , war in Berlin nur als der Meister bekannt.Ein Türkischer Staatsbürger, der in einer US Kaserne in Berlin als KFZ Mechaniker gearbeitet hatte.Dieser Mann hatte einen US Soldaten, der auf dem Teufelsberg, einer Berliner Abhörstation der Alliierten gearbeitet hatte angewörben und so streng geheime Unterlagen zur Verteidigung Berlins an die Russen verraten.
    Vielleicht wisst ihr ja noch mehr Fälle...Mich würde vor allen interessieren, ob es auf der anderen Seite auch solche Fälle gab, die aber nicht so bekannt wurden.

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Cold Warrior
    Registriert seit
    24.03.2011
    Beiträge
    130
    "Danke" sagen
    23
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge

    Standard

    Interessantes Thema dabei natürlich die Militärverbindungsmissionen, da gibts auch ein gutes Buch mit lesenswerten Stories:

    "Spione in Uniform - Die alliierten Militärmissionen in Deutschland" von Klaus Behling

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Cold Warrior
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    132
    "Danke" sagen
    12
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    ich hab da ne Cd ueber die Militärmissionen.Aber das ist ja ein anderes Thema.Die durften ja offiziell spionieren!!!!!Mir gehts hier um die Spione die für den Westen als auch für den Osten spioniert hatten.Bis vor einigen Jahren war es bei den US Streitkräften ja so, das man jährlich an einer sogenannnen SAEDA Vorführung teilnehmen musste.Da ging es darum, wie man sich im Falle eines Spionageverdachts zu verhalten hatte.

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Co-Administrator
    Avatar von ed22ful
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Wiesbaden, Hessen
    Beiträge
    1.208
    "Danke" sagen
    271
    Erhielt 342 Danke für 172 Beiträge

    Standard

    Im Bundesarchiv ist der Fall eines Gi´s aus Bad Kreuznach aktenkundig, der wegen Hoch- oder Geheimnisverrat angeklagt wurde, ich such es morgen mal raus.


    ed


    BW-Übung, tiefverschlammtes Gelände, ein 5t hat sich bis zu den Achsen eingewühlt, der Fahrer steht ratlos daneben. Ein Iltis mit vier Offizieren hält an, nach einer halben Stunde haben sie den LKW mit vereinten Kräften aus dem Schlamm befreit.
    "So", sagt der eine Offizier, "das hätten wir, was haben Sie eigentlich geladen?"
    Der Fahrer antwortet: "12 Rekruten, Herr Hauptmann".

  8. Direkt antworten
  9. #5
    Warrior
    Registriert seit
    18.05.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    89
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von gazza Beitrag anzeigen
    .....Militärverbindungsmissionen.........Spione in Uniform
    Das passt für mich nicht ganz zusammen und auch nicht zum Thema des Threads.

    Die MVM waren Soldaten die auch so aufgetreten sind.
    Gerade die Briten mit ihrem Opel Senator Spionmobil waren wohl very britisch Spleenig, die Sowjets sicher keine Waisenknaben,aber nicht das was ich mit Verrat und für mich schmutzigen Geschäft verbinde.

  10. Direkt antworten
  11. #6
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.386
    "Danke" sagen
    636
    Erhielt 394 Danke für 211 Beiträge

    Standard

    Was die Militärverbindungsmissionen angeht, sehe ich es genauso wie B.Man. Hier handelte es sich um Soldaten, die ganz offiziell mit Kamera und Fernglas ausgestattet alles anschauen konnten. Das dabei hin und wieder auch mal unsanft miteinander umgegangen wurde, ist bekannt und vornehmlich auf dem Hoheitsgebiet der DDR passiert. Hier kam es meines Wissens in einem Fall sogar zum Tod eines britischen Soldaten (Major ?).

    Ich denke, wir sollten uns hier ganz und gar auf echte Spionagefälle beschränken, in denen es dann u.a. auch zu Verurteilungen der Personen gekommen ist.

    Grüße


    Rex Danny

  12. Direkt antworten
  13. #7
    Warrior
    Registriert seit
    18.05.2013
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    89
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rex Danny Beitrag anzeigen
    Hier kam es meines Wissens in einem Fall sogar zum Tod eines britischen Soldaten (Major ?).
    1984 der Französische Oberstabsfeldwebel Philippe Mariotti
    1985 der Amerikanische Major Arthur D. Nicholson


    Gruss Andreas

  14. Direkt antworten
  15. #8
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.386
    "Danke" sagen
    636
    Erhielt 394 Danke für 211 Beiträge

    Standard

    Hallo, B.Man !

    Dann war es halt ein amerikanischer Major. Ich war der Meinung, es sei ein britischer Offizier gewesen.

    Von dem Franzosen wußte ich noch nichts. Danke für die Info.

    Grüße


    Rex Danny

  16. Direkt antworten
  17. #9
    Cold Warrior
    Themenstarter

    Registriert seit
    22.01.2012
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    132
    "Danke" sagen
    12
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Die Alliierten Militärmissionen haben natürlich nix mit meiner Frage zu tun.Mein Thread beschränkst sich hier allein auf die Spionagefälle während des Kalten Krieges.

  18. Direkt antworten
  19. #10
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 83 Danke für 60 Beiträge

    Standard

    Hier zwei Links zum Thema:

    http://www.otoupal.org/DOUG_OTOUPAL_.../Bad_Guys.html

    Unbedingt die Photos rechts ansehen!


    http://www.arlingtoncemetery.net/nicholsn.htm

  20. Direkt antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Warndienst der BRD im Kalten Krieg
    Von nairolf im Forum Warndienst, Luftschutz
    Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 30.09.2012, 15:13
  2. Italien im kalten Krieg
    Von Hatebreed im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 13:47
  3. Zeitreise in den Kalten Krieg
    Von Horner im Forum Ausweichsitze, Gefechtsstände, Führungsbunker
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 15:52
  4. Forschung zum Kalten Krieg
    Von FEK im Forum Ost-West-Konflikt
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 22.05.2009, 19:13
  5. Wer war Schuld am Kalten Krieg?
    Von flip im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.06.2008, 21:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •