Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: JLT Projekt des Heeres

  1. #11
    Warrior
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    92
    "Danke" sagen
    5
    Erhielt 5 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    rubeck1,
    der 1970 gebaute Turm auf dem Ravensberg wurde durch die BFST ausschließlich betrieben, ebenso wie zuletzt die Einrichtung auf dem Hohen Meißner, die ehemalige US-Anlage am Frau Holle Teich, gemeint ist nicht der Heeresturm oder die US-Anlage direkt daneben !
    Ansonsten war die Dienststelle grenznah zu "Gast" in den Luftwaffentürmen A, B, E, F und im Marineturm.

  2. Direkt antworten
  3. #12
    Cold Warrior
    Registriert seit
    05.06.2009
    Ort
    Umfeld der "area 1"
    Beiträge
    476
    "Danke" sagen
    102
    Erhielt 110 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    Danke sehr!!
    Sonderwaffenlager Fischbach bei Dahn
    Interessengemeinschaft "area 1" -
    militärgeschichtlicher Verein e.V.
    www.ig-area-one.de

  4. Direkt antworten
  5. #13
    inaktiv
    Registriert seit
    08.03.2012
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    144
    "Danke" sagen
    19
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von wuffingen Beitrag anzeigen
    Ich meine das ehemalige Militärgelände schräg gegenüber dem Berggasthof Hoher Meißner.
    Hat keiner eine Idee?

  6. Direkt antworten
  7. #14
    Rekrut
    Registriert seit
    26.05.2013
    Beiträge
    1
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    gegenüber dem Berggasthof waren die Unterkünfte für die Aufklärer untergebracht. Es wurde ja im Schichtdienst gearbeitet (8h bzw 12h am Wochende). Weiterhin gab es in einem zweiten Gebäude eine kleine Kantine (Essen kam auf Rädern einmal täglich aus HeLi) eine kleine Vorauswertestelle und einige Büros. Alles sehr einfach .......
    Zum Schichtbeginn gings dann mit dem VW-Bus zur "Aufklärungsbaracke". Die lag am Osthang des Meißners direkt neben den Amis. Das Gelände wurde bewacht (der alte Wachmann und sein noch älterer Schäferhund sind mir nach über 40 Jahren noch gut in Erinnerung) und die Dienststelle war eigentlich nur eine bessere Holzbaracke. Besatzung waren 4 Mann, 2 Radaraufklärer und 2 "Russen" (für den Sprechfunk)
    Geheizt würde im Winter mit Ölöfen, und für den Fall das der Russe käme hatten wir 2 G3 und ein paar Schuß Munition.......Wahnsinn......

  8. Direkt antworten
  9. #15
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.078
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 114 Danke für 98 Beiträge

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu Thunderhorse für den nützlichen Beitrag:

    Berlin Brigade (03.03.2018)

  11. Direkt antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •