Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Ergebnis 31 bis 36 von 36

Thema: "Die Welt"-Artikel über WP Angriffspläne

  1. #31
    Rekrut
    Registriert seit
    22.12.2010
    Ort
    Halle/Saale
    Beiträge
    38
    "Danke" sagen
    14
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Ich denke, wie sind nur nach Afghanistan gegangen um der USA zu zeigen, das wir zum Bündnis stehen. Ich sehe keine militärische Lösung in diesem Land.
    Nach 1991 haben wir den "Friedensbonus" überreizt. Wir brauchen sicher keine 90% Einsatzbereitschaft, aber ich befürchte, dass die Aufwuchsfähigkeit und die Fähigkeit einen hohen Grad der Einsatzbereitschaft zu erreichen, gelitten hat. Wenn man einen Teil neuer Tiger zum Beispiel gleich zum Ausschlachten beschafft, läuft da grundsätzlich was falsch. Genauso wenn man die Depotinstandsetzung privatisiert. Ein Grundproblem scheinen ja die Ersatzteile zu sein. Warum können bei uns nicht Waffensysteme so lange betrieben werden, wie die B52?
    Von 15 Patriotsystemen sind z.B. im Schnitt nur die Hälfte einsatzbereit (https://www.dbwv.de/fileadmin/user_u...haft.pdf).Eine Auseinandersetzung könnte sehr schnell beendet sein.
    Nach dem Grundgesetz ist die Bundeswehr zur Verteidigung zuständig. Ob das am Hindukusch sein muss, ist zumindest fraglich.
    Unser potentieller Gegner hat eine gewaltige Anzahl Panzer und anderes Schiessgerät (https://de.wikipedia.org/wiki/Russisches_Heer).
    Daher muss man in Europa wohl Gerät in ähnlicher Größenordnung vorhalten. Dieses Gerät läßt sich ja nicht in ein paar Monaten zusammenschrauben. Wir bräuchten vielleicht auch mehr Krieger, die Auseinandersetzungen dieser Größenordnung gewachsen sind, weniger Leute für asymmetrische Auseinandersetzungen. Dies gilt wohl auch für die Britten und Franzosen. Von der Personalstärke bräuchte sich Europa wohl keine Sorgen machen, wenn man das alles unter einer Führung organisieren könnte. Sieht zur Zeit aber wohl eher nicht so aus.- Deutsch-polnische oder Deutsch- französische Einheiten, oder die Deutsch niederländische Panzerkompanie sind wohl eher good-will Gesten. Ob das alles so funktioniert, steht wohl auf einem ganz anderen Blatt.

  2. Direkt antworten
  3. #32
    Cold Warrior Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    678
    "Danke" sagen
    108
    Erhielt 116 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Berlin Brigade Beitrag anzeigen
    Unser Verteidigungsetat soll ja sehr deutlich steigen. Meint Ihr, das hilft, genau diese Lücken wieder zu füllen oder bleibt das nun so für immer so lückenhaft? Oder verprasst man das zusätzliche Geld mit irgendwelchen überteuerten Großprojekten?
    Ich hoffe, der Bund stellt die Bundeswehr wieder richtig auf. Schon bei Auslandseinsätzen (Was bringt uns z.B. Afghanistan, was bleibt dort von der ganzen Kohle?) könnte man ja sehr viel sparen. Die wurden ja teilweise aus dem laufenden Etat bzw. Bestand bestritten.
    Habe mehrere Bekannte, die dort länger waren. Das muss ja ein ziemlich hoffnungsloser Fall sein. Vielleicht ist es sogar durch das ganze West-Geld noch korrupter geworden, als es schon war.

    Das Baltikum, da muss man seit der Krim drauf aufpassen. Da sollen sie ruhig mit Manövern und NATO-Übungen weitermachen und sich dafür passend ausrüsten. Und die USA im Boot halten. Da ist ja immerhin einiges wieder besser geworden.
    Diese Aufstockung auf "2%" des BIP ist doch nichts als Augenwischerei. Um wieder da hinzukommen, wo die Bundeswehr mal war, würden 10 % über Jahre nicht ausreichen. Hast du mal diese Konzepte gelesen, wie lange diese Trendwenden dauern sollen? Um wieder drei Divisionen mit jeweils 3 Brigaden hinzubekommen, geht man von einem Zeitraum bis 2030 aus! Soviel dazu.

    Was das Baltikum betrifft bin ich etwas anderer Meinung: Alle richten die Augen dorthin - was Putin auch so will. Aber dessen Augenmerk liegt eher auf der Ukraine und der Krim.
    „Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel“
    Friedrich Nitzsche

  4. Direkt antworten
  5. #33
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    953
    "Danke" sagen
    142
    Erhielt 664 Danke für 316 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Malefiz Beitrag anzeigen
    ...Nach dem Grundgesetz ist die Bundeswehr zur Verteidigung zuständig. ...
    Unser potentieller Gegner hat eine gewaltige Anzahl Panzer und anderes Schiessgerät....
    Daher muss man in Europa wohl Gerät in ähnlicher Größenordnung vorhalten. ... Ob das alles so funktioniert, steht wohl auf einem ganz anderen Blatt.
    Eine "klasssische" Verteidigung gegen einen potentiellen Gegner ist unmöglich gemacht worden. Es ist doch nicht nur das fehlende Gerät, es wurden doch gezielt und überhastet all die vielen Dinge abgebaut, die Ineinandergreifen müssten, um eine erfolgreiche Verteidigung des eigenen Landes zumindest wahrscheinlicher zu machen.
    Nur ein paar Beispiele:
    1. Die Bahn, die man für Aufmarsch und Logistik braucht, wurde privatisiert und funktioniert nur noch Grundsätzen der Gewinnmaximierung. Entladebahnhöfe und Gleisstrecken wurden massenweise zurückgebaut.
    2. Die Inanspruchnahme ziviler Leistungen, die früher im Rahmen der Mobilmachungsvorbereitung einen wesentlichen Teil ausmachte, wird seit Jahrzehnten nicht mehr vorbereitet (Unterkünfte, Mob-Stationierung, Transportleistungen, Materielle Mob.Ergänzung usw., usw.)
    3. Die Zivil-Militärische-Zusammenarbeit wird nur noch auf Sparflamme und lediglich mit dem Schwerpunkt Unterstützung durch das Millitär bei Katastrophen oder der Terrorabwehr geübt. Gesamtübungen wie WINTEX/CIMEX sind längst auf dem Müll gelandet. Das Zusammenarbeit auch bedeutet, Leistungen von der Zivilen Seite zu verlangen, ist völlig untergegangen.
    4. Eine Aufmarschplanung gibt es überhaupt nicht mehr, obwohl diese nötiger als früher wäre, weil heutzutage mit mehreren Alternativen geplant werden müsste.
    5. Eine dem Territorialheer vergleichbare Organisation, die zu Zeiten des Kalten Krieges nach Mobilmachung umfangreicher als das Feldheer gewesen wäre, gibt es überhaupt nicht mehr.
    6. Die "Wehrbereitschaft" in der Bevölkerung ist gegen Null gesunken. Ich bin überzeugt, das es bei einer Einberufung von Reservisten (falls diese überhaupt noch eingeplant sind), massivste Widerstände geben würde.
    7. Die personellen Reserven sinken stetig ab, da es keine Wehrpflicht mehr gibt. Die Qualität der ausscheidenden Soldaten ist vielfach äußerst bescheiden, weil die Bundeswehr kaum mit der Wirtschaft konkurrieren kann und demzufolge nicht gerade die Besten als Freiwillige zu den Fahnen eilen.
    Diese Aufzählung ließe sich beliebig fortsetzen.
    Es ist müsste also nicht nur materiell-technisch sehr viel getan werden, sondern auch im organisatorischen Bereich.
    Geändert von Nemere (05.11.2018 um 19:14 Uhr)

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nemere für den nützlichen Beitrag:

    Malefiz (07.11.2018)

  7. Direkt antworten
  8. #34
    Cold Warrior Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    678
    "Danke" sagen
    108
    Erhielt 116 Danke für 77 Beiträge

    Standard

    Hallo Jörg,

    du bringst es auf den Punkt. Vor allem ist das eine Negativspirale, die sich selbst am Leben hält.

    Selbst wenn man motiviert ist und will, ist es heutzutage mehr als kompliziert, sich als Reservist einplanen zu lassen, was schon mit den fehlenden Kreiswehrersatzämtern und anderer organisatorischer Strukturen anfängt.

    Das ließe sich dann in epischer Breite fortsetzen, aber dann sind wir gewaltig OT ;-)
    „Viele sind hartnäckig in Bezug auf den einmal eingeschlagenen Weg, wenige in Bezug auf das Ziel“
    Friedrich Nitzsche

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    Malefiz (07.11.2018)

  10. Direkt antworten
  11. #35
    Warrior Avatar von dave2006
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Nördlich von Hamburg, südlich von Kiel
    Beiträge
    58
    "Danke" sagen
    9
    Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Guten Morgen,
    Nemere Du sprichst mir aus der Seele! Genau diese Punkte sind es die vielen alten Aktiven große Sorgen bereiten. Die Mär von der Friedensdividende sollte auch dem
    letzten langsam vor die Füße fallen.
    Im Grunde muss das ganze System Bundeswehr vom Druck der aktuellen Aufgaben entbunden werden und komplett neu aufgebaut werden. Allein der Wille dazu fehlt leider
    an entscheidender Stelle.

    Wenn ich das aktuelle Geschehen um die SU 35 und die Radaraufschaltung verfolge und die Äußerungen in der Pressekonferenz über das Verhalten des Piloten fehlt mir komplett
    das Verständnis für eine solche Unterschätzung des Gegeners.

  12. Direkt antworten
  13. #36
    Cold Warrior Avatar von B206
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    -
    Beiträge
    322
    "Danke" sagen
    10
    Erhielt 20 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dave2006 Beitrag anzeigen
    Wenn ich das aktuelle Geschehen um die SU 35 und die Radaraufschaltung verfolge und die Äußerungen in der Pressekonferenz über das Verhalten des Piloten fehlt mir komplett
    das Verständnis für eine solche Unterschätzung des Gegeners.
    Bitte erläutere mal um was es da konkret eigentlich geht.

  14. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu B206 für den nützlichen Beitrag:

    DeltaEcho80 (09.11.2018), Malefiz (09.11.2018)

  15. Direkt antworten
Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Münchweiler Radio Relay Site (US)
    Von spoon27 im Forum Ausweichsitze, Gefechtsstände, Führungsbunker
    Antworten: 56
    Letzter Beitrag: 23.05.2014, 14:03
  2. Aktuelle Ausgabe "Welt der Wunder"
    Von gazza im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.06.2013, 00:59
  3. Ruppertsweiler Arius Barracks (US)
    Von spoon27 im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 10.12.2012, 15:41
  4. Alarm für Cobra 11 "Das Ende der Welt"
    Von kallepirna im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 19.08.2011, 00:36
  5. Die WELT "Fulda GAP"
    Von Harry (†) im Forum Termine
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.01.2006, 23:50

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •