Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 72

Thema: Sperranlagen im Landkreis Bamberg

  1. #21
    Cold Warrior
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    MTK
    Beiträge
    623
    "Danke" sagen
    65
    Erhielt 23 Danke für 17 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Der »Sprengschachtdeckel« war demnach ausgetauscht worden.
    Endlich haben wir es schriftlich, sogar vom Meister persönlich
    Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten.
    Gruß

  2. Direkt antworten
  3. #22
    Warrior Avatar von Kaepten Kaos
    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Niederbayern
    Beiträge
    77
    "Danke" sagen
    6
    Erhielt 9 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von dochol Beitrag anzeigen
    Endlich haben wir es schriftlich, sogar vom Meister persönlich
    Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten.
    Gruß



    Oh ja da hat sich Geograph wohl ein gewaltiges Eigentor geschossen

    Ich würde mal sagen dass es eine absolute Ausnahme ist dass "Sprengschacht-Deckel" durch "Kanaldeckel" ersetzt wurden.....

    Solche Sichtungen sollte man immer genau prüfen bevor man hier Bilder einstellt....
    Denn bei der Anzahl von Kanaldeckeln die es Deutschland-weit gibt wird sonst bald das ganze Forum mit solchen Bildern "überschwemmt".....
    Und Geograph kann hundert mal am Tag schreibe :Nein das ist keine Sperre sondern die Kanalisation....

  4. Direkt antworten
  5. #23
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.726
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 111 Danke für 78 Beiträge

    Daumen runter

    Endlich haben wir es schriftlich, sogar vom Meister persönlich
    Das eröffnet ganz neue Möglichkeiten.
    Oh ja da hat sich Geograph wohl ein gewaltiges Eigentor geschossen
    Von wegen ………



    Ich würde mal sagen dass es eine absolute Ausnahme ist dass "Sprengschacht-Deckel" durch "Kanaldeckel" ersetzt wurden.....
    Richtig!

    Nach meinen weitergehenden Recherchen wurde die Schachtabdeckung vor wenigen Jahren von der zuständigen Straßenmeisterei ausgetauscht.……



    Solche Sichtungen sollte man immer genau prüfen bevor man hier Bilder einstellt....Denn bei der Anzahl von Kanaldeckeln die es Deutschland-weit gibt wird sonst bald das ganze Forum mit solchen Bildern "überschwemmt".....
    Und Geograph kann hundert mal am Tag schreibe :Nein das ist keine Sperre sondern die Kanalisation....

    Vielen Dank für die Belehrung!……

    Dieses Beispiel zeigt lediglich, dass im Laufe der Zeit ein »Sprengschachtdeckel« ausgetauscht wurde, nachdem die Bundeswehr die Sperranlage »freigegeben« hatte.

    Dies bedeutet wiederum nicht, dass sich automatisch unter jeder Schachtabdeckung nun eine vorbereitete Sperranlage befindet, sondern vielmehr muss das Objekt nun genauestens untersucht werden (wenn beispielsweise alle parallelen Brückenbauwerke mit Sperranlagen versehen sind bzw. waren). Gleiches gilt auch für Revisionszugänge im Brückenwiderlagern und -hohlkästen, die oftmals für die »Sperrmittelanlieferung« genutzt wurden. Solange kein eindeutiger Beweis (z.B. sichtbare Schneidladungsflächen, wie in diesem Fall) erbracht ist, handelt es sich erst einmal um einen »Verdachtsfall«.

    Übrigens verbirgt sich auch nicht unter jedem »Sprengschachtdeckel« eine vorbereitete Sperranlage. Auch hier muss immer einer weitergehende Überprüfung erfolgen.……

    .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  6. Direkt antworten
  7. #24
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Trichtersperre St2187 Zeckendorf-Ludwag

    Hallo miteinander,

    am gestrigen Tage war ich wieder mal am "Westtrauf" der nördlichen Fränkischen Alb unterwegs, und hab dabei einen weiteren asphaltierten Fahrbahnabschnitt "untersucht", der die Abbruchkante des Jura überwindet; diesen hatte ich bis dahin noch nicht "besichtigt". Hierbei konnte ich eine weitere rückgebaute Sperranlage entdecken:

    Bezeichnung: Trichtersperre
    Ort: Zeckendorf-Ludwag
    Bundesland: Bayern (BA)
    Sperrung: St2187
    Sonstiges: Die Position der rückgebauten Sprengschächte ist nur noch anhand der Ausbesserungen in der Fahrbahndecke zu erkennen. Reste von Anschlußkästen konnte ich keine mehr auffinden. Zudem ist anzumerken, daß der Abstand der ehemaligen Schächte nicht identisch ist: Schacht 1 auf Schacht 2 abgeschritten ca. 18 m; Schacht 2 auf Schacht 3 abgeschritten ca. 23 m; Schacht 3 auf Schacht 4 abgeschritten wiederum ca. 18 m. Zwischen der Position des Schachtes 2 und 3 mündet die Zufahrt eines Kalksteinbruches ein, um diese auch nach "Aktivierung" der Sperranlage weiterhin nutzen zu können, hätte man vielleicht nicht alle vier Schächte, sondern, je nach Bedarf, die zwei Schächte östlich bzw. westlich der Zufahrt gesprengt??!!

    Nun einige Photos aus verschiedenen Perspektiven:

    Blick nach Osten auf alle vier ehemaligen Sprengschächte, am linken Fahrbahnrand verläuft eine neu gebaute Kanaltrasse


    Blick nach Süden ehemalige Position des Sprengschachtes 1


    Blick nach Süden ehemalige Position des Sprengschachtes 2


    Blick nach Süden ehemalige Position des Sprengschachtes 3


    Weitere Photos folgen…

  8. Direkt antworten
  9. #25
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Trichtersperre St2187 Zeckendorf-Ludwag, Fortsetzung

    Blick nach Süden ehemalige Position des Sprengschachtes 4


    Blick nach Westen auf alle vier ehemaligen Sprengschächte, am rechten Fahrbahnrand verläuft eine neu gebaute Kanaltrasse


    Zur geographischen Lage noch das KMZ-File…

    Gruß Hagen
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  10. Direkt antworten
  11. #26
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.726
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 111 Danke für 78 Beiträge

    Daumen hoch 3765 …

    .
    … am gestrigen Tage war ich wieder mal am "Westtrauf" der nördlichen Fränkischen Alb unterwegs, und hab dabei einen weiteren asphaltierten Fahrbahnabschnitt "untersucht", der die Abbruchkante des Jura überwindet; diesen hatte ich bis dahin noch nicht "besichtigt". Hierbei konnte ich eine weitere rückgebaute Sperranlage entdecken:

    Bezeichnung: Trichtersperre
    Ort: Zeckendorf-Ludwag
    Bundesland: Bayern (BA)
    Sperrung: St2187
    Sonstiges: Die Position der rückgebauten Sprengschächte ist nur noch anhand der Ausbesserungen in der Fahrbahndecke zu erkennen. Reste von Anschlußkästen konnte ich keine mehr auffinden. …

    Interessanter Ortsname ………


    Vielen Dank für den Hinweis:

    http://www.sperranlagen.de/Database/...ere_value=3765……
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  12. Direkt antworten
  13. #27
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard Main-Donau-Kanal Phototour

    Hallo miteinander,

    wie schon vor längerer Zeit angekündigt, hatte ich geplant, einen Teilabschnitt des Main-Donau-Kanals mit dem Fahrrad zwecks Sperranlagensuche zu erkunden. Gesagt, getan: Der vergangene Freitag als sog. "Brückentag" bot sich für diese "Unternehmung" vorzüglich an. Begonnen habe ich die Radtour in Bamberg bei DOSPA-Nr. 2573 („Heinrichs-Brücke“ B22), dann ging es hauptsächlich am westlichen Ufer des Kanals Richtung Süden bis zur DOSPA-Nr. 2568 (Brücke Kreisstraße ERH32) bei Möhrendorf. Anschließend führte die Tour großteils am östlichen Kanalufer entlang wieder Richtung Norden zurück zum im Bamberg geparkten Auto, wobei in der Summe 89,5 km Fahrstrecke zusammengekommen sind. Insgesamt hab ich Photos von 15 bereits in der DOSPA gelisteten Sperranlagen aufgenommen, von denen schon drei mit Bildern belegt sind. In einigen Fällen sind noch Hinweise auf Sperranlagen zu erkennen, teilweise wurden diese jedoch auch "spurlos" rückgebaut.

    So, nun Stück für Stück die Aufnahmen zu den jeweiligen Datensätzen:

    DOSPA-Datensatz 2573

    Blick nach Norden auf die östliche Brückenhälfte


    Noch ein zweites Photo mit Blick nach Norden auf die östliche Brückenhälfte


    Blick nach Osten auf die Seite des Brückenüberbaues


    Brückenuntersicht: Blick nach Osten vom westlichen Kanalufer


    Weitere Photos folgen…

  14. Direkt antworten
  15. #28
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard DOSPA-Datensatz 2573, Fortsetzung

    Brückenuntersicht: Blick nach Westen vom östlichen Kanalufer


    Blick nach Osten auf die (bewegliche?) Quergalerie im Bereich des östlichen Brückenwiderlagers

  16. Direkt antworten
  17. #29
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard DOSPA-Datensatz 3118

    Blick nach Südwesten auf das "Jahnwehr" vom östlichen Kanalufer


    Blick nach Westen auf die Wehranlage von östlichen Kanalufer: Dort wo jetzt die Gabionenwand steht, war ehemals wahrscheinlich der Fallkörper "montiert"


    Blick nach Südosten auf die Wehranlage vom westlichen Kanalufer

  18. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu CampGates für den nützlichen Beitrag:

    Maeks (26.06.2011), Ritchie 66 (14.07.2011)

  19. Direkt antworten
  20. #30
    Cold Warrior Avatar von CampGates
    Registriert seit
    14.01.2009
    Ort
    Nordbayern
    Beiträge
    992
    "Danke" sagen
    63
    Erhielt 84 Danke für 61 Beiträge

    Standard DOSPA-Datensatz 1351

    Blick nach Süden auf die beiden Sprengschächte


    Blick nach Westen Sprengschacht 1


    Blick nach Westen Sprengschacht 2


    Blick nach Norden auf die beiden Sprengschächte

  21. Direkt antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sperranlagen im Landkreis Hof
    Von CampGates im Forum Bayern
    Antworten: 68
    Letzter Beitrag: 05.10.2018, 08:13
  2. Sperranlagen im Landkreis Kelheim
    Von CampGates im Forum Bayern
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 08.07.2016, 18:15
  3. Sperranlagen im Landkreis Coburg
    Von CampGates im Forum Bayern
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 17.08.2014, 15:16
  4. Trichtersperre BA49 Burggrub-Oberngrub, Landkreis Bamberg
    Von CampGates im Forum Verdachtsfälle
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2012, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •