Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 41 bis 46 von 46

Thema: PiBtl in der HS 4

  1. #41
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    1.472
    "Danke" sagen
    332
    Erhielt 1.538 Danke für 602 Beiträge

    Standard

    Drei Züge zu drei Gruppen stimmt sicher. Die Züge waren im Zugtrupp mit einem 0,5 t, ein Krad und wahrscheinlich noch einen 2 to gl mit Pionier-Rüstsatz 2 ausgestattet.
    KpTrp nehme ich an: 1 x 0,5 t, 2 x Krad, 1 x 5 to. Nicht sicher bin ich mir bei den Fahrzeugen für KpTrupp und KpFwTrupp. Eine Zeitlang gab es hier einen 2 to und einen VW-Bus, es gibt aber auch Ausstattungen mit 1 x VW-Bus und 1 x VW-5-Sitzer (Doppelkabine).

  2. Direkt antworten
  3. #42
    Rekrut
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    10
    "Danke" sagen
    11
    Erhielt 4 Danke für 2 Beiträge

    Standard

    Hallo Frank,

    dies wäre ein Gliederung nach STAN.

    pi hs4 div.jpg

  4. Direkt antworten
  5. #43
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Hoover
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    27283 Verden (Aller)
    Beiträge
    256
    "Danke" sagen
    39
    Erhielt 62 Danke für 45 Beiträge

    Standard

    Nee, das wäre auch nach 1985.
    MIr geht es um die Zeit vor der Nutzung der Skorpion und Minenverlegeanhänger.
    "Damals, als ich in meinem Alter war..."

  6. Direkt antworten
  7. #44
    Rekrut
    Registriert seit
    13.04.2019
    Beiträge
    3
    "Danke" sagen
    45
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo zusammen,
    die Pionierkompanie in den 1970ger Jahren Gliederte sich, gem. der Chronik des Pionierbataillon 3:
    in eine Kompanieführungsgruppe,
    drei Pionierzüge und
    eine Teileinheit mit Pionierkampfmittel und Pioniergeräte.
    Als Fahrzeuge waren wohl in der KpFüGrp: 3 LKW 0,25to, 2 Krad, 1 LKW 1,5to, 1LKW 5to
    je Pionierzug: 1 LKW 0,25to, 1 Krad, 3 LKW 5to Pioniergruppe
    und in der Teileinheit Pionierkampfmittel und Geräte:
    1 LKW 0,25to, 1 Krad, 2 LKW 1,5to Pioniergerätesatz und 2 LKW 7to Pioniergeräte, 3 LKW 7to Pionierkampfmittel.
    Soweit meine Informationen.
    Beste Grüße Jörg

  8. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu oranier für den nützlichen Beitrag:

    Hoover (15.02.2020), Nemere (15.02.2020)

  9. Direkt antworten
  10. #45
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    1.472
    "Danke" sagen
    332
    Erhielt 1.538 Danke für 602 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von oranier Beitrag anzeigen
    in der Teileinheit Pionierkampfmittel und Geräte:
    1 LKW 0,25to, 1 Krad, 2 LKW 1,5to Pioniergerätesatz und 2 LKW 7to Pioniergeräte, 3 LKW 7to Pionierkampfmittel.
    Dann waren wahrscheinlich auch in den frühen 1980er Jahren (Heeresstruktur 4 -1) die 2 to mit dem Pioniergerätesatz nicht bei den Zügen, sondern bei den Pioniergerätegruppen der Kompanien. Ich berichtige insoweit meine Angaben oben.

  11. Direkt antworten
  12. #46
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Hoover
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    27283 Verden (Aller)
    Beiträge
    256
    "Danke" sagen
    39
    Erhielt 62 Danke für 45 Beiträge

    Standard

    Noch mal eine Detailfrage:
    Zu meiner Zeit (späte HS4) hatten die Gruppenführer als Bewaffung die MP2, aber vorher hatten die GF noch das G3. Weiß jemand, ab wann die Bewaffnung umgestellt wurde? In den 70ern schon oder später?
    "Damals, als ich in meinem Alter war..."

  13. Direkt antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •