Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Einsatz von Kernminen

  1. #21
    In Memoriam Avatar von Harry (†)
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    Lauterbach, Hessen
    Beiträge
    1.234
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Deswegen haben ein Oberst und noch ein paar solange Bier ausgeschenkt bis die Entscheidung auf eine andere Stelle fie
    l, ausserhalb aber neben der Autobahn
    --------------------------------
    Der liebe Harry

  2. Direkt antworten
  3. #22
    Cold Warrior
    Registriert seit
    15.11.2007
    Beiträge
    460
    "Danke" sagen
    71
    Erhielt 25 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Na dann sage ich mal "Herzlichen Dank lieber Harry"

  4. Direkt antworten
  5. #23
    Rekrut
    Registriert seit
    30.03.2010
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo, alle mit einander, Harry, Fm-Veteran usw.,
    ich bin eher zufällig auf diese Seite gerutscht bei der Suche nach anderén interessanten Sachen.
    Zu diesem ganzen Atomminen-Scheiß und den Schächten entlang der damaligen innerdeutschen Grenze könnte ich einiges beisteuern.
    Ich war in der Auflösungskommission des Stabes Grenzkommando Süd Erfurt der Grenztruppen der DDR. Dort wurden u.a. zunächst alle Unterlagen der dortigen Aufklärungseinheit sichergestellt und anschließend leider vernichtet, was mir heute noch in der Seele leidtut als geschichtsbewusster Bürger. Da waren u.a. dicke Aktenordner dabei mit Foto- und Tectdokumentationen, wo überall diese Minenschächte waren, die Aufklärer haben demzufolge immer mal "jemand" rübergeschickt, der dann eine Skizze und Fotos fertigte.
    Das war alles akribisch und der Reihe nach dokumentiert, der damalige spontan ins Leben gerufene "Soldatenrat" hat Bauklötzer gestaunt.
    Wer mehr wissen will, bitte:
    e-mail: jura.bernd@gmx.de
    mobil: 0176-58149282
    Ungebrochene Kampfesgrüße
    Bernd

  6. Direkt antworten
  7. #24
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.768
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 123 Danke für 86 Beiträge

    Lächeln

    Hallo, alle mit einander, Harry, Fm-Veteran usw.,
    ich bin eher zufällig auf diese Seite gerutscht bei der Suche nach anderén interessanten Sachen.
    Zu diesem ganzen Atomminen-Scheiß und den Schächten entlang der damaligen innerdeutschen Grenze könnte ich einiges beisteuern.
    Ich war in der Auflösungskommission des Stabes Grenzkommando Süd Erfurt der Grenztruppen der DDR. Dort wurden u.a. zunächst alle Unterlagen der dortigen Aufklärungseinheit sichergestellt und anschließend leider vernichtet, was mir heute noch in der Seele leidtut als geschichtsbewusster Bürger. Da waren u.a. dicke Aktenordner dabei mit Foto- und Tectdokumentationen, wo überall diese Minenschächte waren, die Aufklärer haben demzufolge immer mal "jemand" rübergeschickt, der dann eine Skizze und Fotos fertigte.
    Das war alles akribisch und der Reihe nach dokumentiert, der damalige spontan ins Leben gerufene "Soldatenrat" hat Bauklötzer gestaunt.
    Wer mehr wissen will, bitte:
    e-mail: jura.bernd@gmx.de
    mobil: 0176-58149282
    Ungebrochene Kampfesgrüße
    Bernd

    Herzlich willkommen im »Cold-War-Forum«!……

    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  8. Direkt antworten
  9. #25
    Cold Warrior Avatar von EmilBerggreen
    Registriert seit
    19.07.2015
    Beiträge
    363
    "Danke" sagen
    236
    Erhielt 36 Danke für 26 Beiträge

    Standard

    Eine PiBrig 130 hat es aber in der Literatur nie gegeben. Wo gibt es denn Hinweise darauf?

  10. Direkt antworten
  11. #26
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    1.470
    "Danke" sagen
    332
    Erhielt 1.534 Danke für 600 Beiträge

    Standard

    Natürlich gab es bei der US-Army, genauer gesagt beim V. Korps, die 130. Pionierbrigade.
    Siehe z.B. hier:
    http://www.usarmygermany.com/Sont.ht...0thEngrBde.htm

    Leider ist die Seite nicht sehr aussagekräftig und die weiterführenden Links funktionieren nicht mehr.

  12. Direkt antworten
  13. #27
    Rekrut Avatar von Nordlicht63
    Registriert seit
    18.01.2016
    Beiträge
    14
    "Danke" sagen
    4
    Erhielt 11 Danke für 7 Beiträge

    Standard

    Ich kann die Angaben zum Thema Atomminen beim LandJut bestätigen.
    Und wenn ich auch sonst das Gesamtwerk von Dragoner sehr sehr schätze ist es nicht richtig das alles was mit Atomeinsatz nicht zu tun hat, nicht geheim war.
    Taktische Einsatzübungen erfolgten unter anderem in Rendsburg an der A7 Autobahnbrücke. Ich erinnere nur daran, dass eben diese Positionen bereits größere Rollen in vorangegangenen NatoÜbungen wie BoldGuard spielten.
    Im übrigen haben wir darüber Kenntnis gehabt, dass man bei der NVA sehr vertraut mit diesen speziellen Einsatzräumen war.
    Auch der Art Spez Zug des PzArtBtl 185 wird ja nicht überall erwähnt. In der Tat wurde der Einsatz des Atomminenzuges des PiBtl in den späten 80er Jahren nicht mehr erwogen und dieser dann auch konsequent aufgelöst.
    Der AT2 sei Dank in diesem Fall.
    Wie sich FmVeteran sicherlich noch erinnern kann, benötigten alle Soldaten die Umgang mit Material im Zusammenhang atomarer Einsatzmittel hatten eine zusätzliche Sicherheitsstufe und eine zusätzliche Überprüfung nach US Vorgaben.

  14. Direkt antworten
  15. #28
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.315
    "Danke" sagen
    6
    Erhielt 162 Danke für 139 Beiträge

    Standard

    Für den Bereich der NVA gab es diese Anleitung:
    A 052/1/001.- Einsatz von Kernminen durch den Gegner und Überwinden seiner Kernminensperren
    VVS-Nr.: A 372 174
    Ohne Deckel vorn und hinten 96 Seiten.

  16. Direkt antworten
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •