Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Sperranlagen im Rhein-Hunsrück-Kreis

  1. #1
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.515
    "Danke" sagen
    713
    Erhielt 463 Danke für 250 Beiträge

    Standard Sperranlagen im Rhein-Hunsrück-Kreis

    Hallo an alle !

    Heute kann ich endlich vermelden, daß der Rhein-Hunsrück-Kreis (SIM) nach unserem derzeitigen Kenntnisstand mit sämtlichen, jemals vorhandenen Sperranlagen komplett in der Datenbank enthalten ist.

    Im Anhang befinden sich die KMZ-Files der verschiedenen, im Rhein-Hunsrück-Kreis verwendeten Sperrenarten mit den Örtlichkeiten jeder einzelnen Sperranlage.

    Es wäre schön, wenn hier die einzelnen Sperren nach und nach durch unsere User umfangreich dokumentiert werden könnten. Die Datensätze brauchen Bilder, auch die Datensätze, die bereits bebildert sind.

    Grüße


    Rex Danny
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.710
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 109 Danke für 77 Beiträge

    Standard Dospa 3741 …

    .

    Laut einer Auskunft eines Mitarbeiters der Straßenmeisterei Kirn befand sich eine Trichtersperre, bestehend aus drei Sprengschächten, in der K 3 (ehem. B 50) zwischen Kirchberg (Hunsrück) und Liederbach (Hunsrück), die als Datensatz 3741 in der DOSPA-Datenbank eingetragen ist.

    http://www.sperranlagen.de/Database/...ere_value=3741




    Die Aufnahme im Datensatz zeigt diesen Straßenabschnitt:

    49°56'13.3"N 7°22'40.0"E (49.937040, 7.377774)
    https://goo.gl/maps/FEN7zrrufc5LxTkC8


    Die betreffende Ortsmarke im kmz-Ordner »Trichtersperren Rhein-Hunsrück-Kreis (SIM)« zeigt wiederum diesen Straßenabschnitt:

    49°56'11.8"N 7°22'52.4"E (49.936615, 7.381213)
    https://goo.gl/maps/zEd4Fc3fpq8doZzy7




    An welcher Stelle befand sich nun die Trichtersperre?
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.515
    "Danke" sagen
    713
    Erhielt 463 Danke für 250 Beiträge

    Standard

    Die Trichtersperre befand sich hier (49°56'11.8"N 7°22'52.4"E (49.936615, 7.381213)). Die Position der Sprengschächte hatte ich von der Straßenmeisterei Kirn erhalten. Warum Rene die falsche Stelle abgelichtet hat, entzieht sich aber meiner Kenntnis. Leider ist er hier ja nicht mehr vertreten und auch nicht erreichbar, um ihn fragen zu können.

    Grüße


    Rex Danny

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.710
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 109 Danke für 77 Beiträge

    Standard 3741 …

    .


    … Die Trichtersperre befand sich hier (49°56'11.8"N 7°22'52.4"E (49.936615, 7.381213)). Die Position der Sprengschächte hatte ich von der Straßenmeisterei Kirn erhalten.

    Vielen Dank für die Information!

    Im Datensatz wurde inzwischen ein entsprechendes Bild eingefügt und wird demnächst »freigeschaltet«.




    Warum Rene die falsche Stelle abgelichtet hat, entzieht sich aber meiner Kenntnis. Leider ist er hier ja nicht mehr vertreten und auch nicht erreichbar, um ihn fragen zu können.

    Wenn man den Straßenverlauf zwischen Liederbach (Hunsrück) und Kirchberg (Hunsrück) kennt, dann sind Renes Überlegungen, die Trichtersperre im Bereich der folgenden Kurve zu vermuten, nachvollziehbar:

    49°56'12.0"N 7°22'41.5"E (49.936664, 7.378187)
    https://goo.gl/maps/qgN3BgwjJ66mTCaW6

    Aufgrund des dortigen Reliefs (Steilhang) und der bestehenden Straßensteigung hätte hier eine gute Sperrwirkung – in beiden Richtungen – erzielt werden können. In der Fahrbahndecke sind ältere, großflächige Ausbesserungsstellen vorhanden. Eine Trichtersperre im von der Straßenmeisterei Kirn genannten Straßenabschnitt hingegen hätte eine deutlich geringere Sperrwirkung gehabt (leichte Steigung, wenig ausgeprägtes Relief).
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  8. Direkt antworten
  9. #5
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.515
    "Danke" sagen
    713
    Erhielt 463 Danke für 250 Beiträge

    Standard

    Ich kann nur sagen, daß die Straßenmeisterei mir diese Position mitgeteilt hatte. Da die Schächte zu diesem Zeitpunkt aber auch schon lange rückgebaut waren, kann natürlich auch der Straßenmeisterei ein Fehler bei der Benennung der genauen Stelle unterlaufen sein.

    Da Du ja die genauen Verhältnisse vor Ort kennst und somit die topografischen Verhältnisse besser beurteilen kannst, verlasse ich mich auf Dein Urteil beim Festlegen der Örtlichkeit. Ich gehe auch davon aus, daß Du alle in Frage kommenden Stellen ausreichend bebildert hast.

    Grüße


    Rex Danny

  10. Direkt antworten
  11. #6
    Cold Warrior
    Registriert seit
    18.05.2009
    Ort
    MTK
    Beiträge
    622
    "Danke" sagen
    65
    Erhielt 21 Danke für 16 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rex Danny Beitrag anzeigen
    Die Trichtersperre befand sich hier (49°56'11.8"N 7°22'52.4"E (49.936615, 7.381213)). Die Position der Sprengschächte hatte ich von der Straßenmeisterei Kirn erhalten. Warum Rene die falsche Stelle abgelichtet hat, entzieht sich aber meiner Kenntnis. Leider ist er hier ja nicht mehr vertreten und auch nicht erreichbar, um ihn fragen zu können.

    Grüße


    Rex Danny
    Hallo,

    ich habe eben gesehen, dass René seit Oktober 2016 nicht mehr hier online war. Er wohnte ja hier ums Eck, weiß jemand, ob es ihm gut geht?

  12. Direkt antworten
  13. #7
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.515
    "Danke" sagen
    713
    Erhielt 463 Danke für 250 Beiträge

    Standard

    Das gehört hier nicht her. Alles weitere bitte per PN.

  14. Direkt antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sperranlagen in der kreisfreien Stadt Ludwigshafen am Rhein
    Von Rex Danny im Forum Rheinland-Pfalz
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 13:34
  2. Sperranlagen im Rhein-Lahn-Kreis
    Von ed22ful im Forum Rheinland-Pfalz
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 29.11.2015, 13:20
  3. Sperranlagen im Rhein-Neckar-Kreis und im Stadtkreis Heidelberg
    Von ed22ful im Forum Baden-Württemberg
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.11.2015, 22:47
  4. Sperranlagen im Rhein-Sieg-Kreis
    Von Rex Danny im Forum Nordrhein-Westfalen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 19.09.2012, 22:46
  5. Sperranlagen im Rhein-Erft-Kreis
    Von Hellfish75 im Forum Nordrhein-Westfalen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.04.2008, 08:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •