Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Teildepot Gerät Klausheide

  1. #1
    Cold Warrior
    Registriert seit
    07.10.2009
    Beiträge
    529
    "Danke" sagen
    4
    Erhielt 68 Danke für 43 Beiträge

    Standard Teildepot Gerät Klausheide

    Lagerung von Material für das Versorgungskommando 800.
    Dieses Depot soll z.Zt. des Kalten Krieges ein SanMatDp und ein Zeltlagerpool gewesen sein.
    Seit 2007 gehört das 15,4 ha große Gelände der Familie Perk aus Lohne, deren Metallbau – Unternehmen dort ansässig ist. Neben den eigenen Hallen für die Firma werden auch Hallen an Fremdfirmen vermietet.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu inert für den nützlichen Beitrag:

    funkmelder (07.03.2017), Rex Danny (07.03.2017)

  3. Direkt antworten
  4. #2
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.299
    "Danke" sagen
    533
    Erhielt 354 Danke für 189 Beiträge

    Standard

    Wie Inert schon schrieb, handelt es sich bei der Liegenschaft um das ehemalige Teildepot Gerät Klausheide. Das Teildepot gehörte zum Versorgungskommando 800 und war für die Materialversorgung im norddeutschen Bereich zuständig.

    Dem Teildepot Gerät Klausheide waren neben dem eigentlichen Depotstab noch der Depot-Wach- und Sicherungszug TeilDp Ger Klausheide (GerEinh), der Depotumschlagzug TeilDp Ger Klausheide (GerEinh) sowie das Gerätelager TerrKdo Nord unterstellt.

    Die beiden erstgenannten Geräteeinheiten sind vom Namen her selbsterklärend. Das Gerätelager TerrKdo Nord hatte meines Wissens die Aufgabe, Bundeswehreinheiten/ -liegenschaften mit normalem "Gerät" wie Tische, Stühle, Schränke und Spinde usw. zu versorgen. Gleiche Gerätelager gab es auch in den einzelnen Wehrbereichen.

    Das Depot in Klausheide soll z.Zt. des Kalten Krieges ein Sanitätsmaterialdepot und ein Zeltlagerpool gewesen sein. Die Quelle hierfür kann ich leider heute nicht mehr nennen. Die Nutzung als Sanitätsmaterialdepot wurde durch Dragoner in seiner OOB auch nicht genannt. Ein Zeltlagerpool wäre aber durchaus denkbar, denn auch Zelte gelten/ galten als Gerät.

    Grüße


    Rex Danny

  5. Direkt antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Teildepot Gerät Maulbronn (BW)
    Von Der Schwabe im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 24.05.2017, 19:38
  2. Teildepot Urbach (BW)
    Von odie im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.07.2014, 14:17
  3. Teildepot Gerät Haldern/Rees (BW)
    Von Horner im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.02.2013, 02:48
  4. Unbekanntes Gerät im Wachbereich
    Von ed22ful im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.03.2012, 00:26
  5. Teildepot Engelskirchen (BW)
    Von Wippgogo im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 12:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •