Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 35

Thema: Kompanie Gliederungen unter HS3

  1. #21
    Cold Warrior
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    451
    "Danke" sagen
    41
    Erhielt 57 Danke für 46 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaEcho80 Beitrag anzeigen
    Ich ziehe nur gerade die Parallele zu unserer Feuerwehr, wo sich irgendwie niemand an den Beladeplan hält bzw. dieser ständig geändert wird.
    Zur direkten Parallele Feuerwehr:
    Auf den E-Kfz der Bw (7to mit Tanks und Schlauch- und Pumpenmaterial für ABCAbw) wurde der Beladeplan prinzipiell* eingehalten - zumindest was die Pritsche betraf. Schlicht weil die Staukästen und -räume so gebaut waren dass das Zeug gar nicht anders groß gepasst hätte.

    Das galt auch für aufzurödelndes "Mitnahmematerial": Die vorgesehene PzF3 beispielsweise hätte gar nicht irgendwo anders (zugreifbar) verstaut werden können als quer im Fußraum der Beifahrer. Auf den Zodiac-Taschen liegend, neben SEM70 in Tragetasche und Mun-Kasten für MG, wie vorgesehen. Und ja, die Füße kamen oben drauf. Etwas Variabilität gabs bei den Rucksäcken, wo bspw. der Fahrer gerne seinen halbwegs greifbar statt eingeklemmt hinter seinem Sitz hatte.
    Ein paar Ausnahmen gabs. Im Beladeplan fanden sich auch bspw. auch 4 Zodiactaschen zur Einkleidung von Fremdpersonal, die so gut wie nie mitgeführt wurden; für diese gab es einen offenen Staukasten im Laderaum, der ansonsten ganz gerne als "Kleinteilelager" genutzt wurde für so was wie das was Nemere an zusätzlichem beschreibt (besonders gerne: EPAs, Schlafsäcke, Zelt... - oder halt alles, was beim Einpacken im Feld schnell wieder rauf mußte weil die Zeit drängte). Besonders Schlaue - in der Regel mit Dienstrang StUffz - liessen allerdings dorthin auch schon mal "nicht benötigte aber mitzuführende" Ausrüstungsgegenstände (Stichwort: Schneeketten) auslagern um zugänglichere Verstaumöglichkeiten für "wichtigeres" zu bekommen.

    * prinzipiell im Sinne von: wenn man ein Teil nicht an vorgesehener Stelle verstaut fand konnte man davon ausgehen dass es auf entweder in irgendeiner Form in der Inst / defekt / nicht mitgeführt / vergessen / geklaut worden war. Woanders auf dem Fahrzeug fand sichs jedenfalls nie. Betraf primär das Zeug hinten drauf. Oder die Batterien.

  2. Direkt antworten
  3. #22
    Rekrut
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    5
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Rex Danny,

    der Unterzeichner ist der Urheber.
    Ich baue Modelle, erstelle davon Fotos und daraus entstehen die Gliederungen.

    Grüße
    Gerd

  4. Direkt antworten
  5. #23
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.226
    "Danke" sagen
    442
    Erhielt 346 Danke für 181 Beiträge

    Standard

    Hallo, Gerd !

    Danke für die schnelle Antwort. Es ist leider häufiger vorgekommen, daß in anderen Foren Gliederungsübersichten u.ä. kopiert und dann hier eingestellt wurden und es dann so aussah, als wäre der Beitragsverfasser auch der Urheber der eingestellten Bilder. Das kann Ärger geben und den wollen wir vermeiden.

    Wenn Du noch weitere Übersichten hast aus der Heeresstruktur 3, wäre es sicherlich für den einen oder anderen User hier interessant, einen Abgleich mit den eigenen Unterlagen machen zu können. Sicherlich hast Du schon bemerkt, daß hier einige Beitragsschreiber mit immensem Hintergrundwissen sind.

    Grüße und ein schönes Wochenende an alle


    Rex Danny

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rex Danny für den nützlichen Beitrag:

    Achtung Minen (20.05.2017)

  7. Direkt antworten
  8. #24
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.05.2017
    Beiträge
    13
    "Danke" sagen
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Danke Gerd, das ist bestimmt hilfreich und ich bin mit Rex Danny einverstanden—weitere Übersichten würden sehr interessant!

    Auf den Beladeplan des Marders steht "Gewehrgranaten." Sind die die Energa bzw. Hispano Gewehrgranaten eigentlich? Ich habe überhaupt nicht über die Hispano gefunden. Was war die effektive Reichweite und Durchshlagkraft der Hispano?

  9. Direkt antworten
  10. #25
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    742
    "Danke" sagen
    84
    Erhielt 398 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Die Gewehrgranate, die ich bei der Bundeswehr noch geschossen habe, hatte die Bezeichnung DM 22 bzw. DM 28 bei der Übungsgranate. Soweit ich weiß, war das die Energa-Gewehrgranate. Die Kampfentfernung lag bei 50 m auf fahrende und bei 75 m auf stehende Ziele, die Anfangsgeschwindigkeit der Granate lag bei 51 m/sec und die Durchschlagleistung betrug 275 mm.
    Die Hispano-Granate gab es nach meinem Kenntnisstand nur beim Bundesgrenzschutz und in den Anfangsjahren der Bundeswehr, die Leistungsdaten waren ähnlich.

    Auf dem beigefügten Bild müsste eine Hispano-Gewehrgranate abgebildet sein - stammt aus einer frühen Ausgabe des Taschenbuchs für Wehrausbildung.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  11. Direkt antworten
  12. #26
    Cold Warrior Avatar von Guenther
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Westheim/Unterfranken
    Beiträge
    701
    "Danke" sagen
    37
    Erhielt 88 Danke für 67 Beiträge

    Standard

    Hallo Ulli,

    natürlich weis ich wer der Urheber des Gliederungsbilder ist, Gerd L... ! haben früher in einem anderen Forum auch Gliederungen
    eingestellt und dafür einen schlechten Dank erhalten deshalb haben wir unsere Arbeiten in diesem Forum eingestellt.

    gruß günther

    PS: Danke Gerd das du jetzt bei uns im Forum bist
    Suche Gliederungen der Heeresstrukturen 2 + 3.
    Außerdem suche ich die letzten Trichtersperren und Sperrmittelhäuser in Franken.

  13. Direkt antworten
  14. #27
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.05.2017
    Beiträge
    13
    "Danke" sagen
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nemere Beitrag anzeigen
    Die Gewehrgranate, die ich bei der Bundeswehr noch geschossen habe, hatte die Bezeichnung DM 22 bzw. DM 28 bei der Übungsgranate. Soweit ich weiß, war das die Energa-Gewehrgranate. Die Kampfentfernung lag bei 50 m auf fahrende und bei 75 m auf stehende Ziele, die Anfangsgeschwindigkeit der Granate lag bei 51 m/sec und die Durchschlagleistung betrug 275 mm.
    Die Hispano-Granate gab es nach meinem Kenntnisstand nur beim Bundesgrenzschutz und in den Anfangsjahren der Bundeswehr, die Leistungsdaten waren ähnlich.

    Auf dem beigefügten Bild müsste eine Hispano-Gewehrgranate abgebildet sein - stammt aus einer frühen Ausgabe des Taschenbuchs für Wehrausbildung.
    Soweit ich weiß, ist das eine Energa-Granate. Im Anhang findest du die einzigen Fotos der Hispano-Granaten, die ich finden konnte. Ein Foto ist anscheinend vom Reibert aber die Seite ist schwer zu lesen.

    http://www.egun.de/market/item.php?id=6385148#img

    IMG_1626.JPG

  15. Direkt antworten
  16. #28
    Rekrut
    Registriert seit
    15.07.2011
    Beiträge
    5
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Hallo Günther,

    ja, so trifft man sich wieder.
    Im Anhang mal versucht, die Darlegungen der Sollstärke, wie von Nemere bereits begonnen, grafisch zu unterfüttern.
    Als Ergänzung dann noch die 5./ eines PzGrenBtl.

    Grüße
    Gerd
    pzgren hs3_1.jpg
    pzgren hs3_2.jpg

  17. Direkt antworten
  18. #29
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    742
    "Danke" sagen
    84
    Erhielt 398 Danke für 193 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Achtung Minen Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß, ist das eine Energa-Granate. Im Anhang findest du die einzigen Fotos der Hispano-Granaten, die ich finden konnte. Ein Foto ist anscheinend vom Reibert aber die Seite ist schwer zu lesen.
    Danke für den Hinweis, dann war meine Meinung anscheinend ein Irrtum.

    Dann hatten die
    -Energa-Granaten die Stabilisierungsflächen als Ring rund um den Schaft angeordnet (wie auf meinem Foto oben)
    - die Hispano-Granaten hatten dagegen einzelne Flächen.
    Ich füge einen Auszug aus dem Reibert von 1973 bei, dort sind einige schlechte Fotos der Hispano. Außerdem ein Bild aus einem Kartenspiel das einen Soldaten mit der Hispano-Üb zeigt und ein Foto einer Hispano-Üb.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  19. Direkt antworten
  20. #30
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.05.2017
    Beiträge
    13
    "Danke" sagen
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Achso, ich habe die Hispano-Granate gefunden. Die Hispano-Granate ist im Anhang eines altes Artikel von Nemere beschrieben: http://www.cold-war.de/showthread.ph...ll=1#post25264

    Die Granate wird im Reibert einfach als "Gewehrgranate Hohlladung" bzw. "GGr(HL) DM 22" genannt. Anscheinend ist sie der Energa-Granate DM 12 sonst ganz ähnlich... 300mm Durchshlag anstatt 275mm der Energa... Vorrohrsicherheit 3m... effektive Reichweite bis 50m-75m.

  21. Direkt antworten
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Stationen und Endstellen der 8. Kompanie FmRgt. 12
    Von der kleine Bazi im Forum Luftwaffenstellungen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.04.2017, 18:02
  2. Bunker unter Schule
    Von Der Neue im Forum Schutzmaßnahmen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.12.2012, 16:17
  3. 4.Granatwerfer Kompanie 3zt.2 Tannenberg Kaserne Marburg/Lahn
    Von Horner im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.11.2010, 08:21
  4. Die 3.Kompanie PzGrenBtl 191 (1990) Münster
    Von Jenne im Forum Ehemaligentreff
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.03.2009, 19:59
  5. Luftschutzbunker unter Telekom
    Von StoMunNdlg 241/3 im Forum Schutzmaßnahmen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 10:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •