Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Thema: Bundeswehr-Standort Hammelburg: »Saaleck-Kaserne«

  1. #11
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    915
    "Danke" sagen
    213
    Erhielt 190 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Also, was ich bislang in Erfahrung bringen konnte:

    Der "LIKE" - (Lehrgang für infanteristische Kompetenzerweiterung) wird für alle OA durchgeführt, die später nicht den Kampftruppen zugeteilt werden und "ersetzt für diese Soldatinnen und Soldaten" den bisherigen Einzelkämpferlehrgang.

    Der ehem. Kommandeur des OA-Bataillon in Hammelburg hat dieses Lehrgangskonzept irgendwann in 2018 /2019 wohl überarbeitet, da seine Ausbilder und er wohl einige Schwachstellen erkannt haben und er den Auftrag bekam, den Lehrgang zu modifizieren.

    Der Anteil der Schießausbildung wurde signifikant gesteigert, von Schul - über Drill - bis zum Gefechtsschießen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Thema "Durchschlagen und Überleben im Feld" und "Führer im Gefecht". Die Teilnehmer bekommen wohl auch eine Lehrvorführung "Panzerabwehr aller Truppen". Das war auf die Schnelle das, was in einer der letzten Ausgabe des "Der Infanterist" skizziert wurde. Der Lehrgang heißt inzwischen "LIKE -m". "m" für modifiziert. Der Lehrgang hat auch einen sehr hohen "freilaufenden" Anteil in den 6 Wochen.

    Ein mir bekannter aktiver Kamerad (Luftwaffensicherer) hat mir das so ähnlich auch nochmal bestätigt.
    Sein O-Ton im Soldatenjargon: "Ja, das ist ein bisschen der EKL in "light" für die Sesselpubsis und Fachdienstler".

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    Nemere (26.02.2020)

  3. Direkt antworten
  4. #12
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    1.449
    "Danke" sagen
    322
    Erhielt 1.497 Danke für 588 Beiträge

    Standard

    Vielen Dank für diese Informationen. "Panzerabwehr aller Truppen" ist nach meinem Selbstverständnis ein integraler Bestandteil jeder Gefechtsausbildung und zwar bei jedem Truppenteil, egal ob Infanterist oder Nachschieber, genauso wie Fliegerabwehr. Aber wahrscheinlich sagt man sich heute, dass Taliban und ähnliche potentielle Gegner sowieso weder über Panzer noch über Flugzeuge verfügen und man deshalb solche Ausbildungsgebiete nicht mehr braucht. Wie das dann allerdings bei der Landesverteidigung ist, die ja immer noch ein Bestandteil des Auftrages der Bundeswehr ist, sei dahingestellt.

    Gerade für die Panzerabwehr aller Truppen reicht es nicht aus, das einmal im Rahmen einer Lehrvorführung "gezeigt" zu bekommen. Bei Lehrvorführungen klappen solche Dinge immer wunderbar. In der Praxis sieht das anders aus. Man muss selbst erlebt haben, wie zeitaufwendig und kräftezehrend es ist, wenn man sich als Panzervernichtungstrupp über eine längere Strecke annähert, bepackt mit Panzerfaust und / oder Kampfmitteln, das ganze am besten noch nachts. Man muß als Gruppenführer die Erfahrung gemacht haben, wie es ist, wenn abgesessene Kräfte frontal angreifen, gleichzeitig ein Einbruch des Gegners beim linken Nachbarn ist und sich im selben Moment rechts ein Feindpanzer auf die Gruppe zubewegt, der in einer Sperre hängenbleibt und die Stellung beschießt. Jetzt muß der Gruppenführer in kürzester Zeit seine Gewehrschützen gegen den frontalen Feind einsetzen, er muss sofort mit dem MG den Feindeinbruch links abriegeln und einen Panzervernichtungstrupp ansetzen. Das kann keine Lehrvorführung bringen, das muss jeder selbst erlebt und "durchlitten" haben, das muß geübt werden.
    Geändert von Nemere (26.02.2020 um 18:38 Uhr)

  5. Folgende 3 Benutzer sagen "Danke" zu Nemere für den nützlichen Beitrag:

    Alex (27.02.2020), DeltaEcho80 (28.02.2020), Duebbekold (28.02.2020)

  6. Direkt antworten
  7. #13
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    915
    "Danke" sagen
    213
    Erhielt 190 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Gestern abend hat die MainPost eine Artikel veröffentlicht:

    Am Ausbildungszentrum Infanterie in Hammelburg wurden gleich drei Dienstposten neu besetzt: Die Kommandeure beider Lehrgruppen (A+B) sowie der Leiter des Schulstabs wechselten.

    Anstelle des OA-Bataillons wird künftig in der Lehrgruppe A eine XIII. Inspektion aufgestellt bzw. wird gerade aufgestellt, welche dann künftig die Fahnenjunkerlehrgänge ausbilden wird. Die Lehrgruppe B ist vorrangig für die Führerausbildung der Luftwaffensicherungstruppe sowie die Verwendungslehrgänge der Infanterie zuständig. Einzelkämpfer, Führer Jagdkommando, militärische Nahkämpfer, Schießlehrer und Scharfschützen sind dort aufgehängt.

    Der neue Leiter Stab muss ich mit seinen Leuten um die Auflösung des OA-Bataillon 2 und die Neuausrichtung kümmern (Personalein - und ausschleusungen, Material absteuern und die Überarbeitung der Unterstellungsverhältnisse werden exemplarisch genannt). Die "theroetischen Hausaufgaben seien gemacht, nun muss die Umsetzung bis zum Jahresende 2020 erfolgen".

    https://www.mainpost.de/regional/bad...33648,10413749

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    Nemere (28.02.2020)

  9. Direkt antworten
  10. #14
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    915
    "Danke" sagen
    213
    Erhielt 190 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Ich bin im Internet auf ein interessantes Video des BR gestoßen, das von den ehem. Bewohnern Bonnlands handelt - ich stelle den Link hier mal mit ein:

    https://youtu.be/nf-_I6GOkXs

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    Mathias (05.06.2020)

  12. Direkt antworten
  13. #15
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    915
    "Danke" sagen
    213
    Erhielt 190 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    am gestrigen Samstag hatten wir ja den Stammtisch von m136.de in Hammelburg. Unser Gästeführer war Herr OTL a.D. Schaffelke, der ja u.a. der letzte Kommandeur des Jägerlehrbataillons 353 war und in seiner letzten Verwendung vor dem Ruhestand dann Lehrgruppenkommandeur.

    Er hat uns erzählt, dass ab 01.04.2021 das Ausbildungszentrum Infanterie wieder in Infanterieschule umbenannt werden soll, ebenso der Ausbildungsstützpunkt Altenstadt wieder in "Luftlande - Lufttransportschule". Man dreht das Rad also wieder zurück. Ebenso werden ja - wie bereits angesprochen - die OA-Bataillone, aber auch die UA/Feldwebelanwärterbataillone wieder aufgelöst. Eines dieser Bataillone ist ja in Altenstadt stationiert. Die ehemals angedachte Verlegung der LL/LTS nach Oldenburg ist längst Geschichte.

    In Hammelburg "sehr interessant" ist übrigens nun auch das neue Zugangssystem an der Wache. Die Soldaten haben eine Chipkarte, die sie am Personaleingang oder an der Schranke vorhalten, dann gehen die Schranke bzw. die Pforte für den Personaleingang automatisch auf. Für Gäste und Besucher ist ohne eine Kontaktperson innerhalb der Kaserne kein Zugang mehr möglich - selbst mit Truppen bzw. Reservistenausweis. Reservisten, die eine RDL absolvieren, müssen beim UstgPer KasKdt einen "Kasernensonderausweis" beantragen.

  14. Folgende 3 Benutzer sagen "Danke" zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    Farang (03.07.2020), Nemere (28.06.2020), spanier (29.06.2020)

  15. Direkt antworten
  16. #16
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    1.449
    "Danke" sagen
    322
    Erhielt 1.497 Danke für 588 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaEcho80 Beitrag anzeigen
    Man dreht das Rad also wieder zurück.
    Da kann trotz meiner atheistischen Grundüberzeugung nur wieder eine meiner Lieblingsstellen aus dem alten Testament zitieren:
    "Es geschieht nichts neues unter der Sonne."
    Prediger Salomo, 1 (9)

    Grüße
    Jör

  17. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nemere für den nützlichen Beitrag:

    DeltaEcho80 (29.06.2020)

  18. Direkt antworten
  19. #17
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.301
    "Danke" sagen
    4
    Erhielt 160 Danke für 137 Beiträge

    Standard

    Heute in der Presse.
    Wenn auch noch ein Fragezeichen dahinter.

    https://www.infranken.de/lk/bad-kiss...sk-art-5020840

  20. Direkt antworten
  21. #18
    Cold Warrior Avatar von Hoover
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    27283 Verden (Aller)
    Beiträge
    253
    "Danke" sagen
    38
    Erhielt 61 Danke für 44 Beiträge

    Standard

    Es ist wie seit den späten 90ern: Schlaue Leute ändern bewährte Konzepte, Kritik wird übergangen. Man merkt, dass die neue Idee für die Hose ist und man rudert zurück.

    Ich habe mich als Reservist auskleiden lassen, weil die derzeitige Bundeswehr unerträglich ist für jeden denkenden Soldaten. Was man bei Reservediensten erlebt spottet jede Beschreibung. Die OA-Ausbildung gehörte definitv dazu.
    "Damals, als ich in meinem Alter war..."

  22. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hoover für den nützlichen Beitrag:

    Farang (12.07.2020)

  23. Direkt antworten
  24. #19
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    915
    "Danke" sagen
    213
    Erhielt 190 Danke für 122 Beiträge

    Standard

    General Matz hat beim "Dienstantrittsbesuch" der neu gewählten Bürgermeister-Stellvertreter und des wiedergewählten Bürgermeisters von Hammelburg quasi offiziell verkündet, dass das Ausbildungszentrum nächstes Jahr wieder in "Infanterieschule" umbenannt werden wird:

    https://www.mainpost.de/regional/bad...33648,10477950

  25. Direkt antworten
  26. #20
    Cold Warrior Avatar von Guenther
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Westheim/Unterfranken
    Beiträge
    910
    "Danke" sagen
    106
    Erhielt 131 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Hallo ist mir bereits seit letzten Dezember gekannt. Es werden außerdem noch einige Veränderungen kommen über die man noch nicht sprechen sollte.
    Suche Gliederungen der Heeresstrukturen 2 + 3.
    Außerdem suche ich die letzten Trichtersperren und Sperrmittelhäuser in Franken.

  27. Direkt antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundeswehr-Standort Mellrichstadt: »Hainberg-Kaserne«
    Von DeltaEcho80 im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 10.07.2020, 12:37
  2. Bundeswehr-Standort Stadtallendorf: »Herrenwald-Kaserne«
    Von Geograph im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.09.2019, 12:28
  3. Bundeswehr-Standort Montabaur: »Westerwald-Kaserne«
    Von ed22ful im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 19.05.2017, 23:25
  4. Bundeswehr-Standort Sontra: »Husaren-Kaserne«
    Von Geograph im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 18:47
  5. Bundeswehr-Standort Hamburg: »Röttiger-Kaserne«
    Von hulla66 im Forum Standorte & Liegenschaften
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 11.02.2011, 11:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •