Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 30

Thema: Technik zur Überwachung des Grenzbereichs

  1. #11
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    OH-58D Kiowa Warrior

    Eingesetzt durch die US-Army (CAV-Regimenter) 1989/90.

    Mehr Infos dazu gibt es hier:
    http://fas.org/man/dod-101/sys/ac/oh-58.htm

    TH
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Thunderhorse (14.07.2007 um 19:07 Uhr)

  2. Direkt antworten
  3. #12
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Zur zeitweisen Grenznahen Überwachung des Luftraums, gegen Tiefflieger, eingesetzt.

    AN/MPQ-49 Forward Area Alerting Radar auf M561 Gamma Goat.
    Reichweite 20 km. Im Bestand der CHAPARRAL/VULCAN Einheiten der US-Army.
    Mehr dazu an Infos, gibt es hier:
    http://www.globalsecurity.org/milita.../an-mpq-49.htm

    TH
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. Direkt antworten
  5. #13
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Überwachungstechnik der GT.
    Optisches Gerät.

    Binocular.
    Überwiegend eingesetzt im Bereich der Grenzbrigade Küste und GR 6.

    TH
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  6. Direkt antworten
  7. #14
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Ab dem Jahre 1987 wurde auf ausgesuchten BOP´s, durch die US-Army neueste
    Wärmebildtechnik erprobt.
    Die Kamera hatte bereits damals einen ähnlichen Aufbau, wie die Heute verwendete, jedoch weiterentwickelte, Technik.
    Das Gerät war mit einem Videorecorder gekoppelt.

    Einer dieser BOP, in denen diese Technik erprobt wurde, war BOP Tennessee.

    TH

  8. Direkt antworten
  9. #15
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Erprobung der Wärmebildtechnik.

    Aufnahme durch Grenzaufklärung GT.
    BOP Tennessee.

    TH
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. Direkt antworten
  11. #16
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Überwachungstechnik der GT.
    Optisches Gerät.

    Binocular.
    Überwiegend eingesetzt im Bereich der Grenzbrigade Küste und GR 6.

    Es handelt sich dabei um das:

    Binokulare Aussichtsfernrohr ASEMBI 80-500

    Siehe auch hier:
    http://home.arcor.de/thuernagel/asembi.htm

    TH

  12. Direkt antworten
  13. #17
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    In den 60er Jahren noch beim BGS verwendet.
    Scherenfernrohr.

    TH
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  14. Direkt antworten
  15. #18
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Grabenspiegel der NVA, verwendet bei den Grenzaufklärern des NVA-Kdo Grenze bzw. der GT.
    Modell: P 38231
    siehe Link
    http://home.arcor.de/thuernagel/p38231.htm

    TH

  16. Direkt antworten
  17. #19
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Nachtsichttechnik des BGS:
    Restlichtaufheller bzw. Infrarotgeräte (passiv/aktiv).
    CARL ZEISS Infrarot Nachtsichtgerät Fero 51
    Gewicht ca. 1,75 kg
    Vergrößerung 6-fach
    Sehfeldwinkel 6°30´
    Objektiv einstellbar 0,5 m bis unendl.
    Dioptrieneinstellung +- 0,5 dptr
    Okularabstand einstellbar 58 bis 72 mm
    Okulare und Objektive von Zeiss
    Betriebsdauer mit handelsübl. 1,5 V Batterie o. Akku ca. 100 Std. ,
    Gummiarmiertes Gehäuse (stoßunempfindlich u. spritzwassergeschützt)

    TH

  18. Direkt antworten
  19. #20
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.047
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 105 Danke für 90 Beiträge

    Standard

    Weitere Links zum 1 RL 133.

    http://www.rwd-mb3.de/pages/psnr5.htm

    http://milparade.udm.ru/27/060.htm

    Kleine Korrektur:
    Bereits im Jahre 1983 erfolgte im GR-8 des GK Nord eine Testphase mit 2 Funkmeßgeräten RL-133.


    TH
    Geändert von Thunderhorse (03.10.2008 um 15:03 Uhr)

  20. Direkt antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •