Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: lePiBtl 537

  1. #1
    Cold Warrior Avatar von Guenther
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Westheim/Unterfranken
    Beiträge
    861
    "Danke" sagen
    72
    Erhielt 113 Danke für 85 Beiträge

    Standard lePiBtl 537

    Hallo, ich suche Unterlagen über das leichte Pionier Bataillon 537
    Nach meinem Kenntnisstand war es in Bad Segeberg stationiert.
    Wer kann mir darüber etwas sagen und wie war das Btl gegliedert ?

    gruß günther
    Suche Gliederungen der Heeresstrukturen 2 + 3.
    Außerdem suche ich die letzten Trichtersperren und Sperrmittelhäuser in Franken.

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.400
    "Danke" sagen
    639
    Erhielt 400 Danke für 214 Beiträge

    Standard

    Du hast von mir eine Mail bekommen, da steht ein wenig drin, was Du aber vermutlich schon kennen wirst.

    Grüße


    Rex Danny

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Rex Danny für den nützlichen Beitrag:

    Guenther (20.12.2017)

  5. Direkt antworten
  6. #3
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    987
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 697 Danke für 329 Beiträge

    Standard

    leichtes Pionierbataillon 537
    Aufstellung Oktober 1963 als leichtes Korps-Pionierbataillon. April 1970 umbenannt in leichtes Pionierbataillon 13.
    Bad Segeberg, 1969 Lübeck
    Unterstellung: Korpspionierkommando 1 / 6. Panzergrenadierdivision / LANDJUT.

    Die Gliederung dürfte, wie bei den damaligen leichten Korps-Pionier-Bataillonen allgemein üblich, die folgende gewesen sein:
    1. St/VersKp, mit Pioniermaschinenzug.
    2. u. 3. PiKp,
    4. Pi Kp (ab 1966, GerE),

    Kein Brückengerät.

    Ansonsten: BA-MA Freiburg, Signatur: BH 7-1/55 Bd. 2 1959 - 1969 -->Enthält: Leichtes Pionierbataillon 537.

    Grüße
    Jörg
    Geändert von Nemere (20.12.2017 um 17:28 Uhr)

  7. Direkt antworten
  8. #4
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Guenther
    Registriert seit
    04.09.2006
    Ort
    Westheim/Unterfranken
    Beiträge
    861
    "Danke" sagen
    72
    Erhielt 113 Danke für 85 Beiträge

    Standard

    Hallo,
    danke für die Antwort. Gab es für den Bereich 3.Korps auch ein lePiBtl ???

    Laut Freiburg hab ich leider keinen Zugriff, fällt noch unter der Sperrfrist
    Ansonsten: BA-MA Freiburg, Signatur: BH 7-1/55 Bd. 2 1959 - 1969 -->Enthält: Leichtes Pionierbataillon 537.
    gruß
    günther
    Suche Gliederungen der Heeresstrukturen 2 + 3.
    Außerdem suche ich die letzten Trichtersperren und Sperrmittelhäuser in Franken.

  9. Direkt antworten
  10. #5
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    987
    "Danke" sagen
    157
    Erhielt 697 Danke für 329 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Guenther Beitrag anzeigen
    ... Gab es für den Bereich 3.Korps auch ein lePiBtl ???r
    Für die 1960er Jahre anscheinend nicht, ein leichtes PiBtl beim III. Korps erscheint meines Wissens erst 1970, aufgestellt durch die Umgliederung und Umbenennung des PiBtl 743 (TerrH).

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nemere für den nützlichen Beitrag:

    Guenther (21.12.2017)

  12. Direkt antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •