Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Bensheim, Schillerstr 80

  1. #1
    Systemadministrator

    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    480
    "Danke" sagen
    143
    Erhielt 279 Danke für 178 Beiträge

    Standard Bensheim, Schillerstr 80

    Hallo zusammen,

    heute dort vorbei gekommen. Startbahn nicht vorhanden, aber sonst, seht selbst.

    https://photos.app.goo.gl/TdUAjUyj7mYMrB3fA


    Gruß aus der Pfalz

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.382
    "Danke" sagen
    631
    Erhielt 387 Danke für 209 Beiträge

    Standard

    Sehr interessant, was man hier so alles gekauft bekommen kann. Das hier russische Maschinen stehen, kann ich ja noch verstehen. Wobei einen Mi-24 "Hind" zu bekommen, auch nicht ganz einfach sein dürfte.

    Mich verwundert es aber, daß dort auch ein sehr gut erhaltener und anhand der Flagge am Leitwerk klar als deutscher Alpha-Jet identifizierter Jet sowie die daneben stehende amerikanische Maschien einfach so in ein Industriegebiet kommen können. Ob die Maschinen alle so demilitarisiert sind, daß sie nicht mehr unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen? Die Vebeg macht ja schon bei Lkw tmil immer darauf aufmerksam, daß diese unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen.

    Grüße


    Rex Danny

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Warrior Avatar von Orbiter
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    67
    "Danke" sagen
    31
    Erhielt 35 Danke für 24 Beiträge

    Standard

    Hallo
    Schon krass fast vor meiner Haustür

    http://www.redstars-bensheim.de/index.php

    Hier die Firma die das ermöglicht

    https://www.sanner-group.com/de/unternehmen/ueber-uns/


    Gruß Uwe

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    939
    "Danke" sagen
    134
    Erhielt 648 Danke für 308 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Rex Danny Beitrag anzeigen
    Die Vebeg macht ja schon bei Lkw tmil immer darauf aufmerksam, daß diese unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fallen.
    Dann hat die VEBEG schlicht und ergreifend keine Ahnung. Fahrzeuge sind im Kriegswaffenkontrollgesetz in der Kriegswaffenliste unter IV. erwähnt. Hier sind als Fahrzeuge nur genannt:

    IV. Kampffahrzeuge

    24. Kampfpanzer
    25. sonstige gepanzerte Kampffahrzeuge einschließlich der gepanzerten kampfunterstützenden Fahrzeuge
    26. Spezialfahrzeuge aller Art, die ausschließlich für den Einsatz der Waffen der Nummern 1 bis 6 entwickelt sind
    27. Fahrgestelle für die Waffen der Nummern 24 und 25
    28. Türme für Kampfpanzer

    LKW könnten allenfalls unter die Nr. 26 fallen. "Waffen der Nummern 1 bis 6" sind die ABC-Waffen. Die Zahl der Bundeswehr-LKW, die als Fahrgestelle für ABC-Waffen dienten, dürfte sich in einem sehr überschaubaren Rahmen bewegen.
    https://www.gesetze-im-internet.de/k...ge.htmlhttp://

  8. Direkt antworten
  9. #5
    Systemadministrator
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.01.2008
    Beiträge
    480
    "Danke" sagen
    143
    Erhielt 279 Danke für 178 Beiträge

    Standard

    Hallo R.D.,

    deinen Alpha Jet halte ich für eine Aero Let L-39 “Albatros”, ex NVA vermutlich letzter Nutzer Bundeswehr.

    Gruß aus der Pfalz

  10. Direkt antworten
  11. #6
    Warrior
    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    71
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Nemere Beitrag anzeigen
    Dann hat die VEBEG schlicht und ergreifend keine Ahnung. Fahrzeuge sind im Kriegswaffenkontrollgesetz in der Kriegswaffenliste unter IV. erwähnt. Hier sind als Fahrzeuge nur genannt:
    Moin zusammen,

    "Kriegswaffenkontrollgesetz" habe ich bei den genannten Fahrzeugen auf den Seiten der VEBEG noch nicht gelesen.
    Es steht dort "Ausfuhrgenehmigungspflichtig" - das ist etwas anderes.
    Tritt wohl immer schon dann in Erscheinung, wenn ein Fahrzeug Tarnanstrich trägt.
    Viele Grüße
    Manfred / Relikte

  12. Direkt antworten
  13. #7
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.382
    "Danke" sagen
    631
    Erhielt 387 Danke für 209 Beiträge

    Standard

    Ja, ich habe heute Nacht auch noch mal auf den Seiten der VEBEG nachgeschaut und festgestellt, daß es sich um die "Ausfuhrgenehmigung" handelt. Mein Fehler.

    Allerdings ist das mit der Ausfuhrgenehmigung wirklich sehr merkwürdig. Da sind derzeit Unimogs in der Versteigerung, die eigentlich gleich aussehen, wobei einer tatsächlich Tarnanstrich hat, also ein Bundeswehrfahrzeug ist/ war, während die anderen alle orangefarben sind (vermutlich von Straßenmeistereien). Der BW-Unimog hat weder eine MG-Lafette auf dem Dach, noch irgendetwas anderes angebaut. Selbst die Plane fehlt. Würde man ihn auch orange anmalen, würde er exakt wie die anderen Unimogs aussehen.

    Grüße


    Rex Danny

  14. Direkt antworten
  15. #8
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.668
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 93 Danke für 66 Beiträge

    Standard

    .

    Vor einigen Wochen wurde im HR-Fernsehen im Rahmen der Reihe »Tobis Städtetrip« über diese Sammlung berichtet:

    https://www.youtube.com/watch?v=uxIZsDa5E_4 [26.06.2018; 17:00 Uhr]
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  16. Direkt antworten
  17. #9
    Cold Warrior
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    473
    "Danke" sagen
    58
    Erhielt 74 Danke für 56 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Orbiter Beitrag anzeigen
    Die Firma an sich hat damit nichts zu tun. Die gehört nur derselben Person.

    Zitat Zitat von Rex Danny Beitrag anzeigen
    Sehr interessant, was man hier so alles gekauft bekommen kann. Das hier russische Maschinen stehen, kann ich ja noch verstehen. Wobei einen Mi-24 "Hind" zu bekommen, auch nicht ganz einfach sein dürfte.
    Die gezeigten Flugzeuge sind nur ein Teil seiner Sammlung. U.a. sehe ich nicht seine polnischen Exemplare, eine TS-11 Iskra und - die sollte man nicht übersehen können - eine Let L-410. Der Großteil der Flugzeuge ist seit >10 Jahren in seinem Besitz. Der Mann besitzt neben in den Bildern auf den Containern liegenden diversen kleineren Lenkflugkörpern übrigens auch eine S-125 Neva (SA-3) - und einen bestückten S-75-Werfer (SA-2).

    Und ja, der "Alpha Jet" ist eine L-39.

    Derzeit scheint der Besitzer etwas umzubauen auf dem Gelände, weswegen die Flugzeuge in dem Eck so stehen. Früher gab es auf der gegenüberliegenden Seite des Firmengeländes ein als Schleppdach genutztes offenes Hallengebäude in oder vor dem die Sammlung untergebracht war. Richtig "draussen" und etwas lieblos auf "Parken" hingestellt standen damals die Hubschrauber und die L-410.

    Zitat Zitat von Rex Danny Beitrag anzeigen
    Allerdings ist das mit der Ausfuhrgenehmigung wirklich sehr merkwürdig. Da sind derzeit Unimogs in der Versteigerung, die eigentlich gleich aussehen, wobei einer tatsächlich Tarnanstrich hat, also ein Bundeswehrfahrzeug ist/ war, während die anderen alle orangefarben sind (vermutlich von Straßenmeistereien). Der BW-Unimog hat weder eine MG-Lafette auf dem Dach, noch irgendetwas anderes angebaut. Selbst die Plane fehlt. Würde man ihn auch orange anmalen, würde er exakt wie die anderen Unimogs aussehen.
    Die Bw-Unimogs haben im Gegensatz zum Straßenmeisterei-Unimog unter anderem Tarnlicht, eine Tarnabdeckung für die Amaturenbeleuchtung und bundeswehrspezifische Gewehrhalterungen.

  18. Folgender Benutzer sagt Danke zu kato für den nützlichen Beitrag:

    Rex Danny (03.07.2018)

  19. Direkt antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •