Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Umgangsformen, Rechtschreibung, Urheberrecht u. a.

  1. #1
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.520
    "Danke" sagen
    719
    Erhielt 472 Danke für 258 Beiträge

    Standard Umgangsformen, Rechtschreibung, Urheberrecht u. a.

    Aus gegebener Veranlassung poste ich hier mal den Link zu einer aus meiner Sicht durchaus angebrachten Diskussion im Nachbarforum "Geschichtsspuren".

    https://www.geschichtsspuren.de/foru...um-t21503.html

    Leider kommt es ja auch bei uns immer wieder mal vor, daß bspw. Bilder gepostet werden, bei denen die Herkunft unklar ist oder auch Beiträge verfasst werden, bei denen man sich die Frage stellen muß, ob dieser Schreiber denn jemals eine Schule besucht hat. Ganz zu schweigen von den Beiträgen, in denen Informationen benötigt werden, ein Danke oder Bitte aber niemandem dafür über die Tastatur geht.

    Ich erinnere mich an eine Diskussion vor nicht all zu langer Zeit, wo genau die oben beschriebenen Dinge vorgekommen waren und sich ein hier sehr bekannter User darüber mokiert hatte. Gut, seine Wortwahl war vielleicht etwas unglücklich, nichts desto trotz hatte er aber in der Sache Recht.

    Ich finde, wir sollten so lange wie möglich versuchen, den hohen Standard beizuhalten, auch wenn durch die nachwachsende User-Generation alles verflacht. Mike hat dies ja in seinem letzten Beitrag sehr anschaulich dargestellt.

    Ich bin auch ein Dinosaurier und ganz besonders bei den hier beschriebenen Sachen wie Deutsch/ Rechtschreibung und Höflichkeits- und Umgangsformen. Die Dinosaurier sind zwar irgendwann auch ausgestorben, die hier aber heute noch lebenden Dinosaurier sollten alles dazu beitragen, daß diese Gattung noch lange weiter leben wird.

    Grüße und eine schöne Woche


    Rex Danny

  2. Folgende 3 Benutzer sagen "Danke" zu Rex Danny für den nützlichen Beitrag:

    DeltaEcho80 (20.08.2018), Nemere (13.08.2018), Rainer (19.08.2018)

  3. Direkt antworten
  4. #2
    Cold Warrior Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    812
    "Danke" sagen
    154
    Erhielt 149 Danke für 100 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen,

    bin heute nacht erst aus dem Urlaub zurück gekommen, deshalb eine späte Antwort von mir dazu.

    Ich muss dir, lieber Rex, zustimmen. Aber - an was ich mich nicht gewöhnen werde und will: Die schleichende Degeneration der deutschen Sprache.
    Ich stelle immer mehr mit Erschrecken fest, dass z.B. selbst die Presse diese neuen Unsitten übernimmt. Es heißt immer noch "Wegen des Umstandes xy" und nicht "Wegen dem Umstand xy".

    Und es heißt immer noch "der Panzer war größer ALS" und nicht "größer WIE".

    Was ich mir allerdings abgewöhnt habe, ist, nach einem "Danke" zu verlangen. Das kennt keiner mehr. Ich bin jetzt seit 1994 bei der Feuerwehr, seit 1998 in der Einsatzabteilung. In diesen 20 Jahren habe ich es genau einmal erlebt, dass nach einem Verkehrsunfall ein Vater mit seiner Tochter, die wir damals aus dem Autowrack befreit hatten, vorbei kam und sich bei uns bedankte, dass wir uns um seine Tochter gekümmert haben. EINMAL.
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    Rex Danny (21.08.2018)

  6. Direkt antworten
  7. #3
    Co-Administrator
    Avatar von Hildesheim
    Registriert seit
    10.11.2009
    Ort
    Osterode am Harz
    Beiträge
    495
    "Danke" sagen
    65
    Erhielt 121 Danke für 62 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaEcho80 Beitrag anzeigen
    H

    Was ich mir allerdings abgewöhnt habe, ist, nach einem "Danke" zu verlangen. Das kennt keiner mehr. Ich bin jetzt seit 1994 bei der Feuerwehr, seit 1998 in der Einsatzabteilung. In diesen 20 Jahren habe ich es genau einmal erlebt, dass nach einem Verkehrsunfall ein Vater mit seiner Tochter, die wir damals aus dem Autowrack befreit hatten, vorbei kam und sich bei uns bedankte, dass wir uns um seine Tochter gekümmert haben. EINMAL.
    Ich glaube, dass dies leider kein "neues" Phänomen ist. Dieses Lied können alle sozialen oder pflegerischen Berufe singen. Neu ist, dass Retter immer häufiger angegriffen werden. Nicht neu, aber immernoch ein Problem: Ich frage mich, was in den Köpfen von Autofahrern passiert, die Blaulicht sehen oder Martinshorn hören. Meist wohl eher nix. Zumindest nicht, dass es gerade irgendjemanden richtig schlecht geht, so wie ich es mir denke. Und natürlich die Gaffer.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hildesheim für den nützlichen Beitrag:

    Rex Danny (21.08.2018)

  9. Direkt antworten
  10. #4
    Administrator
    Themenstarter
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.520
    "Danke" sagen
    719
    Erhielt 472 Danke für 258 Beiträge

    Standard

    Wie heißt es so schön:

    "Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod!"

    Oder war das umgekehrt? Ist aber auch egal. Auch Dinosaurier können mal Schreibdemenz entwickeln.

    Grüße und bis bald


    Rex Danny

  11. Direkt antworten
  12. #5
    Cold Warrior Avatar von Hoover
    Registriert seit
    19.12.2013
    Ort
    27283 Verden (Aller)
    Beiträge
    215
    "Danke" sagen
    29
    Erhielt 49 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Kampf den Dativ!

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hoover für den nützlichen Beitrag:

    virago2000 (23.08.2018)

  14. Direkt antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Urheberrecht und was passieren kann, wenn man es nicht beachtet !
    Von Rex Danny im Forum Forum, Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.05.2017, 17:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •