Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Eisenbahnwagen der Bundeswehr zum Fahrzeugtransport

  1. #1
    Cold Warrior
    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    347
    "Danke" sagen
    110
    Erhielt 55 Danke für 37 Beiträge

    Standard Eisenbahnwagen der Bundeswehr zum Fahrzeugtransport

    Hallo allerseits,

    ich bin mir nicht sicher ob ich das Thema hier richtig plaziert habe (mir ist zumindest keine bessere Rubrik aufgefallen) und ob es vielleicht schon behandelt wurde und mir bei der Suche entgangen ist.

    Für den Transport von Militärfahrzeugen wurden/werden ja unterschiedlichse Gattungen von Eisenbahnwagen eingesetzt. Für Radfahrzeuge und leichte Kettenfahrzeuge waren die üblichen zweiachsigen (Gattung K, wie Ks, Kls, Kbs) und vierachsigen Flachwagen (Gattung R, wie Rs oder Res) verwendbar.

    Für schwere Kettenfahrzeuge sind es vier- oder schsachsige Schwerlastflachwagen Rmms, Samms und ihre Unterbauarten. Von den Vierachsern hatte die Bundeswehr selbst mindestens zwei Bauarten im Bestand.

    Nun zu meiner Frage, angeregt durch Diskussionen in einem Eisenbahnforum: Gibt es noch bundeswehreigene Wagen oder wird ausschließlich auf Wagen der DB, nichtbundeseigenen Eisenbahnen sowie Waggonvermietern zurückgegriffen?

    Klaus

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Warrior
    Registriert seit
    25.01.2009
    Beiträge
    74
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 9 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Moin Klaus,

    Meine jüngste Sichtung von 4-Achsern war im Januar 2018.

    die Bundeswehr hat noch 2012 6-achsige Flachwagen "neu" eingeführt.
    Es handelt sich dabei um Exemplare, die von der British Army ausgesondert wurden.

    Der Bundeswehr waren die sehr willkommen:
    - Genügend Tragfähigkeit für Leopard 2A6M, 2A7 usw.
    - mehr Länge, dadurch passt eine PzH 2000 ohne Überhang drauf
    - deutlich jünger als die vorhandenen 4-Achser

    Natürlich wurden inzwischen zahlreiche 4-Achser ausgesondert.
    Ich gehe aber davon aus, dass noch etliche weiterhin im Einsatz bleiben.

    Viele Grüße
    Manfred / Hartziel
    Viele Grüße
    Manfred / Relikte

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Cold Warrior Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    796
    "Danke" sagen
    147
    Erhielt 147 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von klaus_erl Beitrag anzeigen

    Nun zu meiner Frage, angeregt durch Diskussionen in einem Eisenbahnforum: Gibt es noch bundeswehreigene Wagen oder wird ausschließlich auf Wagen der DB, nichtbundeseigenen Eisenbahnen sowie Waggonvermietern zurückgegriffen?

    Klaus
    Ich habe irgendwas im Hinterkopf, dass die BW wohl noch eigene Flachwagen im Bestand hat, alle mit "Heimatbahnhof" Munster -verwaltet werden diese über die Abteilung "Transport und Verkehr", einer Dienststelle des LogKommandos in Wilhelmshaven. So zumindest der ganz grobe Zusammenhang.
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.515
    "Danke" sagen
    714
    Erhielt 471 Danke für 257 Beiträge

    Standard

    Am 17.08.2009 schrieb der User "GeorgeF" im Beitrag #2479 auf Seite 248 (http://www.cold-war.de/showthread.ph...B-1989/page248):

    "Ich war 2 Jahre lang Leiter der Grp Verkehrsführung im WBK II (danach Ltr Grp VerkFü an der LogSBW).
    Zur FlWgLtStelle: sie gehörte nach StAN zur Verkehrskommandantur 720 in Hannover, die wiederum war truppendienstlich dem VBK Hannover unterstellt, fachlich der GrpVerkFü im WBK II.
    Die gesamte Verkehrsführungsorganisation der BW hatte einen klaren fachlichen Weisungsstrang mit dem SKA (AbtVerkFü) über die TerrKdos - WBK zu den Verkehrskommandanturen. Dazu gehörte noch die Schifffahrtsleitstelle in Bremerhaven und eben die GrpVerkFü in der LogSBW.
    Die FlWgLtStelle wurde eingerichtet, nachdem die BW festgestellt hatte, dass die DB mit den BW-eigenen Flachwagen (800 insgesamt)sehr eigenständig verfuhr und die BW Millionenbeträge für das Anmieten von DB-eigenen Flachwagen zahlen musste. Die kleine Gruppe (1 Hfw+ 2Mann) in der VerKK 720 in Hannover protokollierte ständig den Verbleib der FlWg und konnte sie so nach dem Bedarf der BW optimiert einsetzen. Erfolg: pro Jahr konnten damals ca. 1,5Mio. DM an Mietkosten für die DB eingespart werden.
    Innerhalb der kleinen aber feinen VerkFüOrg der BW - man kannte sich "mit Vornamen" - waren Soldaten aller Drei Teilstreitkräfte."


    Unter dem Link (http://www.panzerbaer.de/helper/bw_e...achwagen-a.htm) gibt es einen sehr informativen Beitrag zu den Flachwagen der Bundeswehr mit einigen sehr schönen Bildern von Panzertransporten.

    Weitere Infos zu den Flachwagen sind auch hier (https://www.drehscheibe-online.de/fo...706103,6707373) zu finden.

    Einen älteren Bericht als PDF-Dokument gibt es hier (http://www.thkas-moba.de/Heer_1982_6...ienen_0001.pdf).

    Und für alle, die direkt beim Logistikzentrum der Bundeswehr telefonisch oder per Mail nach dem heutigen Bestand an Flachwagen anfragen wollen, sind hier die Erreichbarkeiten:

    Logistikzentrum der Bundeswehr
    Marineanlage Bordum
    Anton-Dohrn-Weg 59
    26389 Wilhelmshaven

    Ansprechpartner logistische Angelegenheiten:
    Tel.: 04421/ 47 - 455 oder 456
    Fax: 04421/ 47 - 457
    E-Mail: LogZBwOpZ@bundeswehr.org

    Ansprechpartner Presse:
    Tel.: 04421/ 47 - 219
    Fax: 04421/ 47 - 277
    E-Mail: LogZBwAllgemein@bundeswehr.org
    E-Mail: logzbwabtverktrspebtrspflwgltstbw@bundeswehr.org
    Ach ja, die heute noch in Betrieb befindlichen Flachwagen tragen immer noch das weiße Schild mit der Aufschrift "Bf. Munster (Örtze)". In Munster selbst sind aber im Gegensatz zu früher heute keine Flachwagen mehr abgestellt. Der Bahnhof ist nahezu tot.

    Grüße und viel Spaß beim Schmökern


    Rex Danny
    Geändert von Rex Danny (26.05.2019 um 01:17 Uhr)

  8. Folgende 5 Benutzer sagen "Danke" zu Rex Danny für den nützlichen Beitrag:

    B206 (26.05.2019), DeltaEcho80 (26.05.2019), klaus_erl (26.05.2019), Nemere (26.05.2019), trince (16.08.2019)

  9. Direkt antworten
  10. #5
    Cold Warrior Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    796
    "Danke" sagen
    147
    Erhielt 147 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Die zweitgenannte E-Mail-Adresse is ja ne Lachnummer vor dem Herrn....

    DA sieht man mal, was der AKüFi für Blüten treiben kann.

    Danke für die Informationen.
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  11. Direkt antworten
  12. #6
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Südostbayern
    Beiträge
    1.162
    "Danke" sagen
    211
    Erhielt 951 Danke für 417 Beiträge

    Standard

    Wobei ich wetten möchte, dass es bei der Bundeswehr eine Richtlinie für die Gestaltung von E-Mail-Adressen gibt, bei deren Befolgung dann solche Bandwürmer herauskommen

  13. Direkt antworten
  14. #7
    Cold Warrior Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    796
    "Danke" sagen
    147
    Erhielt 147 Danke für 99 Beiträge

    Standard

    Die Frage ist für mich: Wird im bw-internen LotusNotes auch so angesprochen oder kann man da die Empfänger mit der Stellenbezeichnung auswählen?

    Als externer "Kunde" würde man nie eine solche E-Mail-Adresse verwenden. Gut, wer schreibt von extern auch der Flachwagenleitstelle der BW. Sicherlich keine 200 Leute am Tag.

    Sorry, war OT.

    Zurück zum Thema: In letzter Zeit nehmen ja die Verlegungen von Großverbänden wieder zu. Vor allem auch die Strecken (Litauen, Norwegen) werden länger. Setzt die BW hier ihre eigenen Wagen ein?
    „Der Horizont vieler Menschen ist wie ein Kreis mit Radius Null. Und das nennen sie dann ihren Standpunkt“ (Albert Einstein)

  15. Direkt antworten
  16. #8
    Administrator
    Avatar von Rex Danny
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Wriedel, Niedersachsen
    Beiträge
    2.515
    "Danke" sagen
    714
    Erhielt 471 Danke für 257 Beiträge

    Standard

    Auf diese Frage eine Antwort zu bekommen, gibt es nur zwei Möglichkeiten:

    1. Du weißt, welche Einheiten verlegt und entsprechend wo verladen werden. Dann kannst Du Dir die Waggons vor Ort anschauen.

    2. Du fragst bei der Flachwagenleitstelle direkt nach.

    Ist zwar eine blöde Antwort, aber eine bessere habe ich nicht zur Hand.

    Grüße


    Rex Danny

  17. Direkt antworten
  18. #9
    Cold Warrior
    Themenstarter

    Registriert seit
    14.04.2013
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    347
    "Danke" sagen
    110
    Erhielt 55 Danke für 37 Beiträge

    Standard

    Um auf meine Ursprungsfrage nach heutigem Einsatz der BW-eigenen Wagen zurückzukommen:

    In einem Eisenbahnforum habe ich Bilder von zumindest zwei Bauformen der Vierachser aus dem Jahr 2018 gefunden, auf denen auch einiges der Wagenanschriften zu entziffern ist.

    Link auf den Beitrag: https://www.drehscheibe-online.de/fo...60#msg-8629660

    Klaus

  19. Direkt antworten
  20. #10
    Warrior Avatar von dave2006
    Registriert seit
    17.11.2006
    Ort
    Nördlich von Hamburg, südlich von Kiel
    Beiträge
    64
    "Danke" sagen
    11
    Erhielt 13 Danke für 8 Beiträge

    Standard

    Das Problem werden heute nicht die Wagen sein, sondern die Verladestellen. Viele Kasernen hatten mal einen Bahnanschluss. Diese wurden fleißig zurückgebaut. Viele Verladestellen der Bahn wurden dichtgemacht und nicht mehr instandgehalten. Alternative ZKR? Zerlegbare Kopframpen gibt es auch nicht mehr so viele.

    Und sehr viel Erfahrung in der Sache Eisenbahnverladung ist einfach verloren gegangen. In den 80ern haben wir regelmäßig mit den dickblech Autos und der Bahn nach Bergen verlegt. Mittlerweile ist das sehr selten.

    Gruß dave2006

  21. Direkt antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •