Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 50

Thema: Camp Lee / Camp Wollbach

  1. #11
    In Memoriam Avatar von Harry (†)
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    Lauterbach, Hessen
    Beiträge
    1.234
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Upps wollt die Beiträge verschieben und hatte sie unsichtbar gemacht. Naja, jetzt sind sie wieder da. Aber begrenzt die "Witzausflüge" bitte
    --------------------------------
    Der liebe Harry

  2. Direkt antworten
  3. #12
    Rekrut
    Registriert seit
    05.04.2009
    Beiträge
    1
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo zusammen ,
    auch wenn jetz schon etwas älter das Thema aber es gibt Neuigkeiten dazu . Weiss jemand mehr ??

    http://www.mainpost.de/lokales/rhoen...art765,5026417

    mfg
    seven

  4. Direkt antworten
  5. #13
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.096
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 118 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von seven-eleven Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen ,
    auch wenn jetz schon etwas älter das Thema aber es gibt Neuigkeiten dazu . Weiss jemand mehr ??

    http://www.mainpost.de/lokales/rhoen...art765,5026417

    mfg
    seven

    Schauste hier.

    deutliches Nein der Bürger.

    http://www.mainpost.de/lokales/rhoen...art765,5041656



    Es gäbe für das Objekt wesentlich Sinnvollere Nutzungsmöglichkeiten.

    TH

  6. Direkt antworten
  7. #14
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.096
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 118 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Eine PDF-Datei aus Tschechien, über Camp Lee.

    TH

    http://www.pdfdownload.org/pdf2html/...pdf&images=yes

  8. Direkt antworten
  9. #15
    Rekrut
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    14
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo,

    ich wohne direkt in der Unmittelbaren Nähe vom Camp Lee.
    Ich kann direkt sagen, dass alle Gerüchte zu einer Reaktivierung nicht der Wahrheit entsprechen.
    Ein Privater Investor hat das Gelände gepachtet, allerdings ohne Gebäudenutzungsrechte.
    Dieser bietet dort für 99€ eine Stunde Baggerfahren an. =)

    Allerdings gibt es Gerüchte, das sich dort ein Raketensilo befunden hat.

    Ca: 70 Meter entfernt vom Hinteren Tor der Anlage, befindet sich eine Art Krater, im Durchmesser von ca: 30-50 Meter und einer Tiefe von ca: 20 Meter. Allerdings liegt auch sehr viel Schutt und Betonreste herum.

    Deshalb gehe ich davon aus, das zumindest das Raketensilo rückgebaut wurde.

  10. Direkt antworten
  11. #16
    Systemadministrator
    Avatar von Firefighter
    Registriert seit
    09.07.2006
    Ort
    Dahn/Pfalz
    Beiträge
    1.003
    "Danke" sagen
    87
    Erhielt 273 Danke für 142 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PzGrenBtl 352 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich wohne direkt in der Unmittelbaren Nähe vom Camp Lee.
    Ich kann direkt sagen, dass alle Gerüchte zu einer Reaktivierung nicht der Wahrheit entsprechen.
    Ein Privater Investor hat das Gelände gepachtet, allerdings ohne Gebäudenutzungsrechte.
    Dieser bietet dort für 99€ eine Stunde Baggerfahren an. =)

    Allerdings gibt es Gerüchte, das sich dort ein Raketensilo befunden hat.

    Ca: 70 Meter entfernt vom Hinteren Tor der Anlage, befindet sich eine Art Krater, im Durchmesser von ca: 30-50 Meter und einer Tiefe von ca: 20 Meter. Allerdings liegt auch sehr viel Schutt und Betonreste herum.

    Deshalb gehe ich davon aus, das zumindest das Raketensilo rückgebaut wurde.
    Es gab in Deutschland keine Raketensilos, erst recht nicht wenige Kilometer weit von der Innderdeutschen Grenze weg...

  12. Direkt antworten
  13. #17
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.096
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 118 Danke für 101 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von PzGrenBtl 352 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich wohne direkt in der Unmittelbaren Nähe vom Camp Lee.
    Ich kann direkt sagen, dass alle Gerüchte zu einer Reaktivierung nicht der Wahrheit entsprechen.
    Ein Privater Investor hat das Gelände gepachtet, allerdings ohne Gebäudenutzungsrechte.
    Dieser bietet dort für 99€ eine Stunde Baggerfahren an. =)

    Allerdings gibt es Gerüchte, das sich dort ein Raketensilo befunden hat.

    Ca: 70 Meter entfernt vom Hinteren Tor der Anlage, befindet sich eine Art Krater, im Durchmesser von ca: 30-50 Meter und einer Tiefe von ca: 20 Meter. Allerdings liegt auch sehr viel Schutt und Betonreste herum.

    Deshalb gehe ich davon aus, das zumindest das Raketensilo rückgebaut wurde.

    Hi PzGrenBtl. 352.

    Dort gabs definitiv kein Raketensilo.
    In diesem Bereich befand sich, während der aktiven Nutzung durch die US-Army, ein provisorischer Fahrzeugabstellplatz.
    Genutzt bei den Open House oder dem Wechsel der Einheiten.
    Das kleine Loch gabs bis 1990 (Abzug der 2th Squadron 11th ACR aus Camp Phillip L. Lee) nicht.

    ALLONS

    TH

  14. Direkt antworten
  15. #18
    Rekrut
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    14
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Firefighter Beitrag anzeigen
    Es gab in Deutschland keine Raketensilos, erst recht nicht wenige Kilometer weit von der Innderdeutschen Grenze weg...
    Das ist so nicht richtig. In der Rhön Kaserne in Wildflecken ist es sogar bestätigt, das von Amerikaner bis 1990 16 Raketensilos betrieben wurden.


  16. Direkt antworten
  17. #19
    Rekrut
    Registriert seit
    07.11.2009
    Beiträge
    14
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Pfeil

    Zitat Zitat von Thunderhorse Beitrag anzeigen
    Hi PzGrenBtl. 352.

    Dort gabs definitiv kein Raketensilo.
    In diesem Bereich befand sich, während der aktiven Nutzung durch die US-Army, ein provisorischer Fahrzeugabstellplatz.
    Genutzt bei den Open House oder dem Wechsel der Einheiten.
    Das kleine Loch gabs bis 1990 (Abzug der 2th Squadron 11th ACR aus Camp Phillip L. Lee) nicht.

    ALLONS

    TH
    Nein, der Fahrzeugabstellplatz existiert heutzutage immer noch, das ist nicht das was ich meine.

    An der Stelle wo sich das "große Loch" befindet, war früher eine ebene Fläche, welche allerdings durch eine Hecke, welche um den gesamten Platz führte, für Fahrzeuge unzugänglich war.

    Das deutet auf jeden Fall darauf hin, das sich dort etwas unterirdisches Befunden hat, was dann nach dem Abzug rückgebaut wurde.

  18. Direkt antworten
  19. #20
    In Memoriam Avatar von Harry (†)
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    Lauterbach, Hessen
    Beiträge
    1.234
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    > In der Rhön Kaserne in Wildflecken ist es sogar bestätigt

    Wo nachzulesen... wie "bestätigt"?? Ich schließe mich da ausdrücklich Thunder und Firefighter an. Es GAB KEINE SILOS!!! >>>SILOS<<< sind für ICBMs, und die waren hier nicht stationiert, wozu auch. Und Mittelstreckenraketen sind mobil viel besser geschützt. Was es natürlich gab waren "verbunkerte Raketen" um es im Jargon der Zivilbev. zu sagen. Also anfangs Nike, dann Hawk oder Patriot. Aber nicht in Silos sondern allenfalls geschützt untergestellt (für 2 letztere) oder einem Bunker bei Nike.
    --------------------------------
    Der liebe Harry

  20. Direkt antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •