Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Teildepot Mat Amstetten (BW)

  1. #1
    Rekrut
    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    2
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Teildepot Mat Amstetten (BW)

    Sers

    Mich würde einfach mal alles interessieren was ihr so über dieses Depot wisst

    - Was wurde da gelagert ?
    - Sind solche Material Depots nur Überirdisch oder auch unterkellert ?
    - Gibt es bei diesem Depot irgendwelche Besonderheiten ?
    - Wann wurde das Depot gebaut und war es schon immer ein material Lager ?
    - Was passiert mit solchen Depots wenn sie geschlossen werden ?
    - Werden die eigentlich immer noch bewacht obwohl sie geschlossen sind ?

    War heute nämlich dort und Vom Zaun aus konnte man sehen das das Gelände noch sehr gut in Schuss ist und regelmäßig gemäht wird.
    Was mich aber anderer seits gewundert hat:
    das Gelände ist jetzt seit ein paar jahren verlassen aber man konnte trotzdem hinter dem Zaun noch frische spuren sehen (Auf einem Trampelpfad so ca 2m hinter dem Noch wirklich sehr Gut erhaltenen Zaun Mit neuem Stacheldraht)

    ich hoffe jetzt einfach das ihr mir allgemein ein wenig weiterhelfen könnt
    weil ich stehe gerade irgendwie da wie der ochse vor dem Berg

    Gruß und danke für eure bemühungen

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.598
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 79 Danke für 53 Beiträge

    Standard Amstetten …

    .
    Erst einmal herzlich willkommen im »Cold-War-Forum«!



    Es handelt sich um das ehemalige Korpsdepot 251 – errichtet auf einem ehemaligen »WiFo-Tanklager« als AVP-Betriebsstofflager für das II. Korps –, das Ende 2007 geschlossen wurde. Während seines Bestehens diente es u.a. auch als »Pipelinepioniermateriallager« 952 und 954.


    Hinweise zum Objekt finden sich u.a. hier:

    http://www.bundesarchiv.de/foxpublic...-6-7-8-15.html [20.08.2008;23:30 Uhr]

    http://www.vergessene-bahnen.de/Ex758_1c.htm [20.08.2008; 23:30 Uhr]

    http://www.streitkraefteunterstuetzu...itory=youatweb [20.08.2008; 23:30 Uhr]



    Sicherlich weiß Dragoner noch weitere Details …

    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Cold Warrior Avatar von Dragoner
    Registriert seit
    15.03.2008
    Beiträge
    1.881
    "Danke" sagen
    8
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Sicherlich weiß Dragoner noch weitere Details ...
    Depot? *grübel* Hm... seltsames Wort. Noch nie was davon gehört

    Ich kann nur zu 1989 genauere Angaben machen. Damals war Amstetten kein Korpsdepot mehr sondern ein "Teildepot Material" des damaligen Versorgungskommandos 860, außerdem befanden sich dort die beiden Pipelinepioniermaterial-Außenlager 952 und 954. Zudem war das Depot ein Mobilmachungsstützpunkt, an dem das Material für folgende Geräteeinheiten gelagert wurde: Wehrleit- und Ersatzbataillon 868 und Jägerbataillon 106.

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.598
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 79 Danke für 53 Beiträge

    Reden Amstetten

    Depot? *grübel* Hm... seltsames Wort. Noch nie was davon gehört …
    Hätte ja sein können …


    Vielleicht beim nächsten Mal wieder …

    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  8. Direkt antworten
  9. #5
    Cold Warrior Avatar von Dragoner
    Registriert seit
    15.03.2008
    Beiträge
    1.881
    "Danke" sagen
    8
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Vielleicht beim nächsten Mal wieder …
    .
    Ähem... sag mal, kommen all Deine Dekontaminationskraftfahrzeuge, Löschgruppenfahrzeuge und Schlauchwagen ab und an auch an einem Standortübungsplatz, einer Standortschießanlage oder gar an einer Standortmunitionsniederlage vorbei, die auch alle schöne Nummern haben?

  10. Direkt antworten
  11. #6
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.598
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 79 Danke für 53 Beiträge

    Standard Zahlenlotterie …

    Ähem... sag mal, kommen all Deine Dekontaminationskraftfahrzeuge, Löschgruppenfahrzeuge und Schlauchwagen ab und an auch an einem Standortübungsplatz, einer Standortschießanlage oder gar an einer Standortmunitionsniederlage vorbei, die auch alle schöne Nummern haben?
    Vielleicht könnte ja mal der GW-Dekon P (Baujahr 1999) der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod eine kleine Rundfahrt unternehmen und so an der Alsberg-Kaserne, am Standortübungsplatz, an der Standortortmunitionsniederlage sowie an der Standortschießanlage bei Seck vorbeifahren. Allerdings kann er dabei nicht die ersehnten »schönen Nummern« entdecken …


    Da scheint der Katastrophenschutz mit seinen »8000er-Kennzeichen« etwas transparenter gewesen zu sein …


    Wie wäre es, einmal die berühmten »Y-Kennzeichen« zu sammeln und sie dann den jeweiligen Standorten zuzuordnen …

    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  12. Direkt antworten
  13. #7
    Cold Warrior Avatar von Dragoner
    Registriert seit
    15.03.2008
    Beiträge
    1.881
    "Danke" sagen
    8
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Wie wäre es, einmal die berühmten »Y-Kennzeichen« zu sammeln und sie dann den jeweiligen Standorten zuzuordnen …

    .
    Mir scheint, Du kümmerst Dich rechtzeitig um eine Beschäftigung für die Rente

  14. Direkt antworten
  15. #8
    Warrior Avatar von Wippgogo
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    Oberbergischer Kreis "GM"
    Beiträge
    57
    "Danke" sagen
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    [QUOTE=Geograph;6648]Vielleicht könnte ja mal der GW-Dekon P (Baujahr 1999) der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod eine kleine Rundfahrt unternehmen und so an der Alsberg-Kaserne, am Standortübungsplatz, an der Standortortmunitionsniederlage sowie an der Standortschießanlage bei Seck vorbeifahren. Allerdings kann er dabei nicht die ersehnten »schönen Nummern« entdecken …

    Ist die Standortortmunitionsniederlage nicht geschlossen worden? Ich hatte 1992/93 das Vergnügen in der Alsberg-Kaserne meinen Wehrdienst abzuleisten. Kaserne gibt es ja noch. Jetzt mit neuer Feuerwehr vor der Haustüre.
    Hat noch einer Infos zur Kaserne? Was neues gebaut worden? Ein Tag der offenen Tür wäre schön.
    Viele Grüße aus dem Oberbergischen
    Guido

  16. Direkt antworten
  17. #9
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    20.08.2008
    Beiträge
    2
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Also als erstes muss ich mich mal bedanken für die antworten

    Aber jetzt würde mich interessieren ob jemand weis wie dieses Lager aufgebaut war den anscheinend wurde da ja überwiegend Treibstoff gelagert und ich kann mir nicht vorstellen das das alles nur in den hallen getan wurde die man auch von oben sehen kann
    wisst ihr ob solche Lager auch unterkellert waren ???

    und wenn wie sahen dann die Eingänge aus

    Gruß

  18. Direkt antworten
  19. #10
    Cold Warrior Avatar von Dragoner
    Registriert seit
    15.03.2008
    Beiträge
    1.881
    "Danke" sagen
    8
    Erhielt 99 Danke für 40 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Geograph Beitrag anzeigen
    Vielleicht könnte ja mal der GW-Dekon P (Baujahr 1999) der Freiwilligen Feuerwehr Rennerod eine kleine Rundfahrt unternehmen und so an der Alsberg-Kaserne, am Standortübungsplatz, an der Standortortmunitionsniederlage sowie an der Standortschießanlage bei Seck vorbeifahren. Allerdings kann er dabei nicht die ersehnten »schönen Nummern« entdecken …
    Die Standortschießanlage in Seck firmiert übrigens nicht unter Rennerod, sondern unter Westerburg - und sie trägt die schöne Nummer 412/3.

  20. Direkt antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Teildepot Mundersum (BW)
    Von inert im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 01:15
  2. Teildepot Mat Lengerich (BW)
    Von inert im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.02.2013, 01:13
  3. Teildepot Amstetten und Gerstetten (BW)
    Von roadrunner im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 28.01.2013, 22:53
  4. Teildepot Engelskirchen (BW)
    Von Wippgogo im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 29.12.2011, 11:29
  5. Material Depot Amstetten
    Von hugdula im Forum Konventionelle Depots
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.07.2010, 21:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •