Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 59

Thema: Atomarer Erstschlag

  1. #1
    Rekrut
    Registriert seit
    14.01.2006
    Beiträge
    18
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 1 Danke für 1 Beitrag

    Standard Atomarer Erstschlag

    Habe heute in der "Loyal" (der Zeitschrift des VdrBw) folgenden Artikel gelesen: ...Europas Apokalypse...Dokumente beweisen, dass der Warschauer Pakt im Kalten Krieg mit Hunderten Atomwaffen gegen die NATO in Deutschland vorgehen wollten....Für den nuklearen Überaschungsschlag waren 131 Atomwaffen vorgesehen, davon 41, um die zwischen der tschechoslowakischen Grenze und der Linie Würzburg, Erlangen, Regensburg, Landshut stationierten NATO-Truppen zu zerschalgen....

    (Auschnitt aus dem Artikel Seite 20/21 Loyal Nr. 11 November 2008)

    tja....vorbei mit den Überlegungen, wer hätte wen wann und wo konventionell angegriffen, vorbei die tollen Planungen eines OPPLAN 33001. Die NATO Truppen hätten nur eine Möglichkeit der Reaktionen gehabt...einen atomaren Gegenschlag.... was für ein Horrorszenario.

    Gruß

    urimuu

  2. Direkt antworten
  3. #2
    Cold Warrior Avatar von Dragoner
    Registriert seit
    15.03.2008
    Beiträge
    1.885
    "Danke" sagen
    16
    Erhielt 101 Danke für 42 Beiträge

    Standard

    Vielleicht haben aber auch nur die Herrschaften von "loyal" einen an der Waffel und die uralten WP-Pläne aus den Sechzigern "entdeckt".

  4. Direkt antworten
  5. #3
    Cold Warrior Avatar von FEK
    Registriert seit
    02.09.2005
    Beiträge
    279
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    jeder interpretiert sich halt die Informationen so wie es passt.
    Und da hat der übriggebliebene Pakt bessere Karten als der aufgelöste. Zumal sehr schwer zu definieren ist, was ein Erstschlag ist. Bei solch gefährlichen Waffensystemen kann man hinterher nicht mehr sagen "sorry, das war ein Irrtum, uns lagen aber Informationen vor, dass ein gegenwärtiger Angriff gegen uns lief".
    Tatsache ist, das beide Seiten über das Bedrohungspotential von Kernwaffen verfügten. Wer über ein Waffensystem verfügt, ist auch bereit dieses einzusetzen und muß mit dem Risiko leben, dass auch der Andere gewillt ist dieses einzusetzen. Und alle haben das Risiko der versehentlichen Konfliktauslösung mit irreparablen Folgen.

    Ausreichend Informationen darüber, wer Atomwaffen tatsächlich einsetzte und Entwicklungen vorantrieb um diese "begrenzt" einzusetzen, liegen ja vor.

    FEK

  6. Direkt antworten
  7. #4
    Cold Warrior
    Registriert seit
    11.10.2006
    Beiträge
    101
    "Danke" sagen
    1
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Naja, Pläne machen und durchführen sind ja (Gott sei Dank) zwei verschiedene Schuhe. Die Nato hat auch die Auswirkungen und die Möglichkeiten eines rein atomaren Erstschlages durchgerechnet. Die Fragen nach, was käme als Antwort, wie welche Auswirkungen...müssen ja untersucht werden. Genauso haben sie oft genug einen nuklearen Erstschlag vom WP ausgehend simuliert. Bei diesen Testsimulationen wird ein genauer Zeitplan und Scenario festgelegt. Aus dem Zusammenhang genommen kann das auch als Plan zu einem first strike durch die Nato angesehen werden. Analog zum WP also. Ich glaube nicht, daß irgendeiner ohne vorher konventionell zu agieren einen strike durchgeführt hätte. Schaut man sich allerdings so einige alte Dokumente aus dem Planbüro hüben wie drüben an, gab es schon einige Verfechter dieser Option (imsbesondere 60er und 70er Jahre). Aber die blieben doch wohl eher in der Minderheit!

    Gruß Ulrich

  8. Direkt antworten
  9. #5
    Cold Warrior Avatar von Boris
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Willich/Urft
    Beiträge
    112
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Lauterbacher Beitrag anzeigen
    Naja, Pläne machen und durchführen sind ja (Gott sei Dank) zwei verschiedene Schuhe.
    Das ist auch gut und hat ja mit der atomaren Abschreckung, wenn auch manchmal knapp, durch die Zeiten des kalten Krieges geholfen. Das war das Einzige, was wirklich Fakt war, alles andere, wie schon mein Vortexter schrieb, alles Pläne.

  10. Direkt antworten
  11. #6
    Cold Warrior Avatar von StoMunNdlg 241/3
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    StoMunNdlg 241/3
    Beiträge
    184
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 2 Danke für 1 Beitrag

    Standard

    Viel gefährlicher ist es doch wenn das ganze "außer Kontrolle" Gerät....so stichwort Kuba Krise, oder wenn aus idealismus oder sonstwas tatsachen verfälscht werden (ich will da jetzt nicht Irak sagen) ...

  12. Direkt antworten
  13. #7
    Rekrut
    Registriert seit
    31.01.2009
    Beiträge
    8
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard Nicht erschrecken..

    Ich war mal in der Lage einen Plan zu sehen wo in meier Heimat (Grossraum Heilbronn) eine A-Bombe eingeschlagen hätte.
    In Heilbronn Und eine direkt über das Autobahnkreuz Weinsberg..wenn man bedenkt dass die Pershings auf der Waldheide standen und ich nur 7km weitweg wohnte..*grausel*

    Ich habe ja die Explosion der Pershing2 auf der Waldheide 1985 erlebt.War nur 2km weit weg in der Schule,als es passierte..das was damals alles los war reichte mir damals vollkommen.Wenn ihr wollt kann ich davon mehr erzählen.Aber alles nur aus der Erinnerung.
    Geändert von Caddl (07.02.2009 um 09:52 Uhr)

  14. Direkt antworten
  15. #8
    Warrior Avatar von Wippgogo
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    Oberbergischer Kreis "GM"
    Beiträge
    57
    "Danke" sagen
    6
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Ja, erzähl mal. Wenn man schon einen Zeitzeugen hier im Forum hat. Infos aus erster Hand.
    Viele Grüße aus dem Oberbergischen
    Guido

  16. Direkt antworten
  17. #9
    Cold Warrior Avatar von Boris
    Registriert seit
    09.05.2008
    Ort
    Willich/Urft
    Beiträge
    112
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Hallo Caddl,

    wie ich dir in einem anderen Thread schon geschrieben habe, lebt ein Forum von solchen Erinnerungen, also her damit.

    Viele Grüße

    Boris

  18. Direkt antworten
  19. #10
    Rekrut
    Registriert seit
    10.03.2009
    Beiträge
    2
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Der Wahnsinn wird dann noch perfekt wenn man bedenkt,daß in den 50er Jahren ein Manöver durchgeführt wurde,das zum Inhalt hatte ,den Abwurf von 300 Atombomben auf die BRD ,um die Warschauer Pakttruppen zu stoppen.....

  20. Direkt antworten
Seite 1 von 6 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •