Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 77

Thema: Bunker in Fulda

  1. #21
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    39
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Soweit zu meinen Theorien, von welchen Anlagen wisst IHR denn noch ????

  2. Direkt antworten
  3. #22
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.647
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 89 Danke für 63 Beiträge

    Beitrag

    Sind das wirklich alle Bunkeranlagen im Raum Fulda?

    Nein, es gibt weitere (z.T. private) »Bunker« im Landkreis Fulda, die aber nicht unbedingt unerwünschten Besuch haben sollten …



    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  4. Direkt antworten
  5. #23
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    39
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Lächeln

    Ja gut wer will schon fremde Leute in seinem persönlichen Schutzraum. Naja Veruch wars wert. Trotzdem vielen dank!!

  6. Direkt antworten
  7. #24
    In Memoriam Avatar von Harry (†)
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    Lauterbach, Hessen
    Beiträge
    1.234
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Mann ich sag doch ich hab die BAUPLÄNE von Sickels und Finkenberg hier liegen. NIX Bunker.

    Klar gibts noch welche, bspw. damalige Postknoten. Aber nicht zugänglich. Und sicher Geschichten die auf WK II datieren. Und daneben in jedem 2.ten Bürgerhaus einen Schutzraum ala Künzell.

    >Aber warum

    Ganz einfach: Weil es den damaligen Herausgebern weit mehr auf Angstmache und Sensation als auf Information ankam. Du kannst mit "Giftgasdepot" eher eine Demo veranstalten als mit "Depot für Zelte". Vergiß die ganzen Infos der Friedensbewegung soweit sie Depots, Strategien, Bunker usw. angeht. In den aufgeführten Depots wurde KEIN "Giftgas" gelagert, es gab keine "Raketensilos", die nächstgelegenen "Atomraketen" dürften die NIKEs bei Gießen gewesen sein.

    Dafür sind ECHTE Sonderwaffendepots auf der Karte erst gar nicht aufgeführt, weil die Hersteller eben alles mögliche aber vor allem keinerlei Ahnung hatten.

    Der nächstgelegene "Kommandostand" war für den Kriegsfall temporär in Kransberg bei Usingen vorgesehen. Ansonsten allenfalls MOBILE Gefechtsstände. Wozu soll eine militärische Führung auch ganz vorne rumwuseln??? Und überhaupt "Kommandostand": Das ist bei Kohl entstanden. Anlälich besagter Friedensdemos wurden auch "Demos" und ganze Busreisen nach Finkenberg veranstaltet. Und da machte eine stinknormale Flugabwehrraketenstellung wenig her. Deswegen hieß es: "Die Stellung schüztzt in Wahrheit einen Komandobunker".

    Das es rein technisch auch GAR keinen Sinn macht, HAWK Flugabwehrraketen sozusagen AUF das zu schützende Objekt zu bauen störte wohl ebenfalls niemanden. Und daß man zu einem wirklichen Kommandobunker nicht mit dem BUS hinfahren kann auch nicht. Da wird man schon Hunderte Meter vorher abgefangen.
    Geändert von Harry (†) (12.02.2009 um 19:14 Uhr)
    --------------------------------
    Der liebe Harry

  8. Direkt antworten
  9. #25
    Rekrut Avatar von Marlon
    Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    22
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Gab es nicht auch in der Gegend Hattenbach A-Waffen ?

  10. Direkt antworten
  11. #26
    In Memoriam Avatar von Harry (†)
    Registriert seit
    14.07.2005
    Ort
    Lauterbach, Hessen
    Beiträge
    1.234
    "Danke" sagen
    3
    Erhielt 17 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Du meinst wegen des berüchtigten "Hattenbach" Films ABombe auf Hattenbach?? Ich bezweifle nach wie vor, dass das im Film gezeigte Gelände Hattenbach ist. Aber Sonderwaffen gabs eigentlich oft, wie in Treysa oder Alten Buseck.
    --------------------------------
    Der liebe Harry

  12. Direkt antworten
  13. #27
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    39
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    War eigendlich schon mal jemand in der Mehrzwekanlage Eligstraße und hat Fotos gemacht?
    mfg

  14. Direkt antworten
  15. #28
    Rekrut
    Registriert seit
    10.11.2008
    Beiträge
    6
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Wo ist denn die Eligstraße? Ich wohne in Fulda, kenne sie aber nicht. Google Earth findet auch nichts. Anlage, die du meinst ist vielleicht in der Buttlarstraße.

  16. Direkt antworten
  17. #29
    Wallmeister Avatar von Geograph
    Registriert seit
    10.05.2006
    Beiträge
    3.647
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 89 Danke für 63 Beiträge

    Blinzeln

    Wo ist denn die Eligstraße? Ich wohne in Fulda, kenne sie aber nicht. Google Earth findet auch nichts. Anlage, die du meinst ist vielleicht in der Buttlarstraße.

    Eigilstraße …


    http://www.cold-war.de/Databases/ind...ere_value=1355


    .
    _G.E.O.G.R.A.P.H

  18. Direkt antworten
  19. #30
    Rekrut
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.02.2009
    Beiträge
    39
    "Danke" sagen
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Standard

    Sorry die mein ich. Hat jetzt jemand Bilder??

  20. Direkt antworten
Seite 3 von 8 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •