Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: MfS HV A - OTS Verbindungssystem "Horizont"

  1. #1
    Cold Warrior Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.760
    "Danke" sagen
    21
    Erhielt 307 Danke für 252 Beiträge

    Standard MfS HV A - OTS Verbindungssystem "Horizont"

    Im Buch zur HV A, "An der unsichtbaren Front - IM der MFS-Auslandsaufklärung"
    s. hier:
    http://www.cold-war.de/showthread.ph...8689#post48689
    wird unter Kapitel 10 auch auf die Ausrüstung der IMs mit operativen Dokumenten und operativ-technischen Mitteln eingegangen.

    Auf Seite 333 wurde das Verbindungssystem "Horizont" genannt und kurz beschrieben.
    Grundlage: Ordnung Nr. HV A 1/86, OTM-Ordnung

    Quelle Text: Ordnung Nr. HV A 1/86, OTM-Ordnung, S 30.
    Das op Verbindungssystem "Horizont" nutzte den UKW-Bereich zur einseitigen Übermittlung von Informationen aus dem Einsatzgebiet an die Zentrale .
    Die Objekte waren legal abgedeckte Residenturen und Standorte an der Staatsgrenze zur BRD bzw. Westberlin.
    Die Signale wurden empfangen und direkt an die Zentrale weiter geleitet.
    Es konnten 100 Gruppen chiffrierten Text (ca. 6. Schreibmaschinenzeilen) übermittelt werden.
    Zum Empfangsobjekt musste zur sicheren Übermittlung ein quasi-optische Sicht bestehen..
    Reichweiten im Flachland zw. 50 - 80 km, ausgewählte Standort im Bergland, z.B. Rhön, 100 - 150 km und im Stadtgebiet 5 - 20 km.

    Sendung über die Kfz-Antenne eines Fahrzeug oder eines tragbaren Behälters.
    Für den Einbau war die Abt. VIII/1/5 des OTS zuständig.
    Die Abstrahlung konnte gepeilt werden.

    Zum Empfang wurden entlang der Grenze, Ende1979, in 1980, Empfangsanlagen errichtet.
    Standorte u.a. auf dem Brocken, Am Schnitzersberg bei Frankenheim/Rhön, Bleßberg,

    Zwei Fotos der Anlage 2061 (OTS) , Standport Am Schnitzerberg no Frankenheim/Rhön.
    Der Turm wurde im Sommer/Herbst 1980 errichtet.
    Planungen liefen ab dem Frühjahr 1979.
    Involviert war auch die HA I, GK Süd UA Aufklärung.

    Das Objekt war Legendiert als militärsiches Objekt des MfS.
    Eine vorhandene Alarmanlag lief im Wachlokal der Grenzkompanie Frankenheim auf.
    Meldungen dazu gingen an die UA Aufklärung Dermbach.

    Beide Fotos eigene Aufnahmen; Archiv TH.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Thunderhorse (06.01.2022 um 16:16 Uhr)

  2. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu Thunderhorse für den nützlichen Beitrag:

    raven66 (09.01.2022), uraken (06.01.2022)

  3. Direkt antworten
  4. #2
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von Thunderhorse
    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    1.760
    "Danke" sagen
    21
    Erhielt 307 Danke für 252 Beiträge

    Standard

    Nahaufnahme vom Antennenträger und den Antennen, Standort "Am Schnitzerberg", no Frankenheim/Rhön.
    Vergrößerung von Originalfoto.
    Aufnahme TH, eigenes Archiv.

    Das Betriebsgebäude diese Objekts wurde erst am 20. März 1990 geöffnet.
    Die Empfangstechnik am 03. April 1990 durch Angehörige der NVA, WBK Suhl demontiert.

    Agentenfunk und die verwendeten Verschlüsselungsverfahren
    http://www.addx.org/textarchiv/11-12-26-31.pdf
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu Thunderhorse für den nützlichen Beitrag:

    Keiler29 (15.11.2023), raven66 (09.01.2022)

  6. Direkt antworten
  7. #3
    Cold Warrior
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    105
    "Danke" sagen
    15
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Thunderhorse Beitrag anzeigen
    ...
    Zum Empfangsobjekt musste zur sicheren Übermittlung ein quasi-optische Sicht bestehen..
    Reichweiten im Flachland zw. 50 - 80 km, ausgewählte Standort im Bergland, z.B. Rhön, 100 - 150 km und im Stadtgebiet 5 - 20 km.
    ...
    Zum Empfang wurden entlang der Grenze, Ende1979, in 1980, Empfangsanlagen errichtet.
    Standorte u.a. auf dem Brocken, Am Schnitzersberg bei Frankenheim/Rhön, Bleßberg,
    Die Standorte von NORD nach SÜD waren:

    - Granziner Heidberg (ca. 11 km nordöstl. Boizenburg; Foto siehe unten)
    - Brocken
    - Frankenheim/Rhön (nordöstl.)
    - Bleßberg
    - Hirtstein (unweit der Grenze zu Tschechien)
    Bis auf den Mast auf dem Brocken sind alle anderen noch vorhanden und dienen weiterhin als Antennenträger.
    Es gab (gibt noch) einen weiteren Mast beim OTS (Operativ-Technischer Sektor), Bereich I: Institut für technische Untersuchungen (ITU) Berlin, Außenstelle Beucha
    siehe dazu auch https://www.stasi-unterlagen-archiv....arrierearm.pdf Seite 331
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  8. Direkt antworten
  9. #4
    Cold Warrior
    Registriert seit
    22.07.2006
    Beiträge
    105
    "Danke" sagen
    15
    Erhielt 16 Danke für 12 Beiträge

    Standard

    Korrektur: der OTS-Mast auf dem Bleßberg ist auch schon lange weg. Er stand ein paar Meter südöstlich vom heutigen großen Sendeturm.
    Ein ähnlich aussehender Gittermast ist erst nach 2001/vor 2008 (gem. google earth) etwas weiter außerhalb der Liegenschaft südöstlich im Wald errichtet worden.

    Ergänzend zur Technik:
    die Beschreibung der "Eisernen Lady" :
    https://www.cryptomuseum.com/spy/owvl/32620/index.htm

    sowie zum "Agentenfunk und die verwendeten Verschlüsselungsverfahren":
    https://www.cryptomuseum.com/spy/owv...1200_26_31.pdf
    Auf der letzten Seite findet man den Turm wieder.

    Und auch hier:
    http://www.rwd-mb3.de/ntechnik/pages/2060_2061.htm
    Geändert von raven66 (15.11.2023 um 14:28 Uhr)

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu raven66 für den nützlichen Beitrag:

    wernerg (16.11.2023)

  11. Direkt antworten

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Abkürzungen "SOG" und "BFR" und deren korrekte Übersetzungen
    Von matrix im Forum Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.01.2015, 22:02
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.05.2014, 13:50
  3. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.01.2014, 10:06
  4. Filme "Threads" und "The War Game"
    Von dayan78mh im Forum Allgemeines, Medien & Termine
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 03:01
  5. ""wichtig"" Area 1
    Von spoon27 im Forum Sonderwaffendepots
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.09.2009, 12:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •