Seite 28 von 29 ErsteErste ... 18242526272829 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 281

Thema: Umstrukturierung der Bundeswehr (ab 2023)

  1. #271
    Cold Warrior
    Registriert seit
    25.01.2022
    Beiträge
    359
    "Danke" sagen
    166
    Erhielt 124 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    https://www.sueddeutsche.de/politik/...enst-1.7437052

    Für sich genommen kein schlechter Maßnahmenkatalog, aber ich habe Zweifel, ob man damit die rund 23.000 fehlenden Mann zusammenbekommt. Zumal es ja Stimmen gibt (u.a. der ehemalige Wehrbeauftragte Bartels), laut denen 203.000 Mann für die der NATO gemachten zusagten unrealistisch niedrig angesetzt sind. Das Fehl wären dann eher 70.000 Mann.
    Geändert von tannenzapfen (28.05.2024 um 14:22 Uhr)

  2. Direkt antworten
  3. #272
    Rekrut
    Registriert seit
    12.09.2021
    Beiträge
    12
    "Danke" sagen
    16
    Erhielt 15 Danke für 5 Beiträge

    Standard

    Man darf aber auch nicht vergessen, dass für's Erste kaum mehr Geld da ist, da blockieren CDU und FDP alle Wege vorbei an der Schuldenbremse (Aussetzen, Abschaffen, Sondervermögen). Auch strukturell ist die Bundeswehr mitsamt der Wehrverwaltung nicht in der Lage derzeit mehr als die avisierte Zahl von Freiwilligen aufzunehmen und auszubilden. Insofern ist es gut einen Fuß in die Tür zu kriegen und den Apparat mit dem vorhandenen Geld erst einmal anzutrainieren und fit zu machen mit größer werdenden Mengen an Freiwilligen umzugehen. Wenn man dann in drei oder vier Jahren endlich die Zeichen der Zeit erkannt haben sollte, wäre in einer besser funktionierenden Koalition vielleicht die Möglichkeit da die Wehrpflicht wieder einzuführen. Es bräuchte freilich auch personell einige Änderungen. Ob man nicht vielleicht den Kampftruppen wieder UoP zugesteht, die in den Grundausbildungen und darüber hinaus Trupps und Gruppen ausbilden und führen dürfen? Immerhin sind Unteroffiziere und Stabsunteroffiziere in ein bzw. zwei Jahren "fertig". Da kann man mit SAZ für zwei, drei oder vier Jahre Verpflichtung viel gewinnen.

  4. Direkt antworten
  5. #273
    Cold Warrior
    Registriert seit
    25.01.2022
    Beiträge
    359
    "Danke" sagen
    166
    Erhielt 124 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von Ursus Maior Beitrag anzeigen
    Man darf aber auch nicht vergessen, dass für's Erste kaum mehr Geld da ist, da blockieren CDU und FDP alle Wege vorbei an der Schuldenbremse (Aussetzen, Abschaffen, Sondervermögen).
    Das ist eine reichlich billige Ausrede. Das erste Sondervermögen ist ohne Probleme durchgegangen, und bisher gab es vonseiten der Regierung noch keinen Vorschlag für ein zweites. Im Gegenteil, bisher wurde ein Bedarf dazu von der Regierung sogar verneint: https://oldenburgernachrichten.de/19...ndervermoegen/

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu tannenzapfen für den nützlichen Beitrag:

    Malefiz (29.05.2024)

  7. Direkt antworten
  8. #274
    Cold Warrior
    Registriert seit
    25.01.2022
    Beiträge
    359
    "Danke" sagen
    166
    Erhielt 124 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tannenzapfen Beitrag anzeigen
    https://www.sueddeutsche.de/politik/...enst-1.7437052
    Zumal es ja Stimmen gibt (u.a. der ehemalige Wehrbeauftragte Bartels), laut denen 203.000 Mann für die der NATO gemachten zusagten unrealistisch niedrig angesetzt sind. Das Fehl wären dann eher 70.000 Mann.
    Das scheint auch den Tatsachen zu entsprechen:
    "Die Nato-Forderung „nach zusätzlichen Korps- und Divisionstruppen sowie Brigaden samt Unterstützungskräften“ bedeute für die Bundeswehr einen Zusatzbedarf von 75.000 Soldatinnen und Soldaten, zitiert der „Spiegel“ aus einem Bericht der Abteilung „Einsatzbereitschaft und Unterstützung Streitkräfte“."

    https://www.tagesspiegel.de/politik/...-11783621.html

  9. Direkt antworten
  10. #275
    Cold Warrior
    Registriert seit
    25.01.2022
    Beiträge
    359
    "Danke" sagen
    166
    Erhielt 124 Danke für 80 Beiträge

    Standard

    Also keine Wehrpflicht, aber irgendwie doch Wehrpflichtige: https://www.bmvg.de/de/aktuelles/min...st-vor-5791920

    Klingt sehr nach dem schwedischen Modell.

  11. Direkt antworten
  12. #276
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    1.569
    "Danke" sagen
    447
    Erhielt 451 Danke für 292 Beiträge

    Standard

    Kürzlich war die Ausgabe des "Der Infanterist" in der Post.

    In seinem Grußwort geht General d. Infanterie Matz auf einige Aspekte zum Thema Ausrüstung im Zuge Sondervermögen / Umstrukturierung ein:

    - Die Verteilung des neuen Kampfbekleidungssatzes Streitkräfte und der "Modularen Ballistischen Schutz - und Trageausstattung" ist zu einem großen Teil abgeschlossen.
    - Die Verbände der Infanterie werden zeitnah mit dem neuen Sturmgewehr "G95" ausgestattet
    - Ebenso wird die Ausstattung mit den neuen Funkgeräten beginnen

    Weiter berichtet General Matz, dass der Bundestag 1,9 Milliarden Euro genehmigt hat für die Beschaffung von insgesamt 123 "Schweren Waffenträgern Infanterie". Der Zulauf soll ab Ende 2025 beginnen.

    Für die Gebirgsjäger wird das neue Überschneefahrzeug CATV beschafft, Stückzahl 227 Fahrzeuge. Zulauf ab November 2025, bis 2030 sollen alle Fahrzeuge ausgeliefert sein. Finanzierung aus dem Sondervermögen, Schweden ist federführende Nation.

    Der Luftbewegliche Waffenträger wird den Wiesel 1 in den Fallschirmjägerregimentern nach über 30 Jahren der Nutzung ablösen - hier bereitet sich die InfS bereits seit Monaten intensiv auf die Ausbildung am neuen Gerät vor.

    Ein großer Aufgabenbereich sind auch die Entwicklung der Einsatzgrundsätze der Mittleren Kräfte, die an der InfS sehr intensiv begleitet wird.

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu DeltaEcho80 für den nützlichen Beitrag:

    hulla66 (01.07.2024)

  14. Direkt antworten
  15. #277
    Cold Warrior
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    717
    "Danke" sagen
    88
    Erhielt 222 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von DeltaEcho80 Beitrag anzeigen
    Für die Gebirgsjäger wird das neue Überschneefahrzeug CATV beschafft, Stückzahl 227 Fahrzeuge.
    Das ist das zweite Los, finanziert aus dem Sondervermögen. Mit dem 2022 bestellten ersten Los ist die Gesamtzahl 367 (als 1:1-Ersatz für aktuell 337 Bv-206D und Bv-206S).

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu kato für den nützlichen Beitrag:

    DeltaEcho80 (19.07.2024)

  17. Direkt antworten
  18. #278
    Cold Warrior
    Registriert seit
    03.03.2009
    Beiträge
    717
    "Danke" sagen
    88
    Erhielt 222 Danke für 155 Beiträge

    Standard

    Zitat Zitat von tannenzapfen Beitrag anzeigen
    Klingt sehr nach dem schwedischen Modell.
    Das Wehrpflicht-Modell von Pistorius ist eher stark angelehnt am Selective Service, wie er in den USA zwischen ca 1969 und 1973 durchgeführt wurde (damals um zum Ausklang des Vietnamkrieges die Zahl der Wehrdienstleistenden "fair" zu begrenzen).

    Hauptunterschied zum schwedischen Modell ist, an welchem Punkt die "Auswahl" stattfindet. Bei Pistorius und dem Selective Service der frühen 70er wird eine durch Bedarf und Kapazität zu definierende Zahl festgelegt und aus zuvor "Registrierten" nur diese Zahl zur Musterung berufen (und bei Tauglichkeit im Regelfall zum Wehrdienst einberufen). Im Schwedischen Modell wird dagegen jeder gemustert, und aus diesen dann eine gewisse Zahl einberufen.

    Effekt hiervon ist dass man (im Gegensatz zu Schweden) keine vollumfängliche KWEA-Infrastruktur aufziehen muss.

  19. Folgender Benutzer sagt Danke zu kato für den nützlichen Beitrag:

    tannenzapfen (01.07.2024)

  20. Direkt antworten
  21. #279
    Cold Warrior
    Themenstarter
    Avatar von DeltaEcho80
    Registriert seit
    09.03.2013
    Beiträge
    1.569
    "Danke" sagen
    447
    Erhielt 451 Danke für 292 Beiträge

    Standard

    Ich stelle es hier mal mit ein:

    Wiegold hat kürzlich einen Artikel veröffentlicht, in dem er berichtet, dass die Bundeswehr eine Ausschreibung für zivile Dienstleister heraus gegeben hat, die die Convoy Support Center bei einem Aufmarsch durch Deutschland betreiben sollen.
    Interessant - wie immer - die Diskussionen in den Kommentarspalten, in der einige Schreiber die Meinung vertreten, der Betrieb dieser CSCs müsse zwingend durch Soldaten dargestellt werden - andere wiederum schreiben, dass es ohne eingekaufte Dienstleistungen nicht funktionieren wird.

    https://augengeradeaus.net/2024/07/p...dienstleister/

  22. Direkt antworten
  23. #280
    Cold Warrior Avatar von Nemere
    Registriert seit
    12.06.2008
    Ort
    Oberfranken - Frankenwald
    Beiträge
    2.590
    "Danke" sagen
    847
    Erhielt 3.347 Danke für 1.177 Beiträge

    Standard

    Ich finde den Kommentar vom 16.07.2024, 20:10 Uhr am sinnvollsten:
    "Und wenn man dann schaut was man für so ein CSC benötigt… stellt man fix fest das macht bereits heute jeder Messe oder Event Betreiber.

    Man braucht stellfläche für die Fahrzeuge… da nimmt man sich die Rastplätze links und rechts der Autobahn…

    Man braucht braucht Betriebsstoff Versorgung. Da nimmt man die Autobahntanstellen und stellt sicher das die ausreichend Beliefert werden.

    Die Soldaten müssen ihre Notdurft verrichten und sich waschen…. jeder der Mal auf einem x-belibigen Festival war kennt die Mobilen Lösungen der Messebauer dafür.

    Catering ist auch kein Problem wenn der Anbieter die Zahlen hat was er da versorgen muss….

    Unterm Strich alles marktverfügbare Dienstleistungen die im V-Fall auch zur Verfügung stehen weil Festivals und Messeevents wohl erh untersagt werden von den Ordnungsbehörden."


    Das trifft genau den Kern der Sache, die Bundeswehr hätte keine einzige der hier benötigten Dienstleistungen in ausreichendem Umfang. Geklärt werden muß natürlich der kriegsvölkerrechtliche Status der zivilen Betreiber. Aber das dürfte nicht das Problem sein.

  24. Folgende 2 Benutzer sagen "Danke" zu Nemere für den nützlichen Beitrag:

    Malefiz (20.07.2024), tannenzapfen (22.07.2024)

  25. Direkt antworten
Seite 28 von 29 ErsteErste ... 18242526272829 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zeitschrift Militärgeschichte Ausgabe 1/2023
    Von Nemere im Forum Mediathek
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2023, 17:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •